1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferde als Persönlichkeitstrainer?

Diskutiere Pferde als Persönlichkeitstrainer? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich reite seit einigen Jahren, interessiere mich aber auch für die persönliche Weiterentwicklung von Menschen. Nach einigem Stöbern im...

  1. goldie

    goldie Neues Mitglied

    Hallo,

    ich reite seit einigen Jahren, interessiere mich aber auch für die persönliche Weiterentwicklung von Menschen. Nach einigem Stöbern im Internet, habe ich einige "Horse Assisted Personal Development" Seminare gefunden, allerdings meist für Manager und Führungspersonen.

    Nun stelle ich mir die Frage, ob auch "ganz normale" Leute Interesse an solchen Seminaren haben. Dazu stelle ich einfach mal ein paar Fragen in den Raum.

    1. Wenn dir jemand so ein Seminar schenken würde, würdest du daran teilnehmen?
    2. Was wären deine Erwartungen?
    3. Wo lägen deine Prioritäten? Bei der persönlichen Weiterentwicklung? Bei dem Neuland, das man mit der Arbeit mit Pferden betreten kann? Mehr darüber zu erfahren, wie man "richtig" mit Pferden umgeht?
    4. Welche positiven Eigenschaften kann man im Umgang mit Pferden erlangen?
    5. Die meisten Leute hier haben eine Menge Erfahrung mit Pferden gesammelt. Wie habt ihr euch durch den Umgang mit Pferden verändert? Was habt ihr für euch gelernt?

    Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten :).

    Viele Grüße,
    Goldie
     
  2. Pinto-Sundance

    Pinto-Sundance Neues Mitglied

    Hallo Goldie, herzlich willkommen!

    zu 1
    Wenns in meiner Nähe wäre ja.Ansonsten gehe ich täglich mit Pferden um und die zeigen mir auch so immer etwas neues.

    zu 2
    pferde zeigen einem durch ihr Verhalten eine Art "Spiegel" von einem selbst.
    Also wie wirke ich auf andere und wie kann ich meine Körpersprache verändern oder klarer ausdrücken, damit bei anderen "Lebewesen" das ankommt, was ich ausdrücken möchte.

    zu 3
    ich glaube es ist interessant für Pferdemenschen, die dazulernen können, ihren Vierbeiner besser zu verstehen und sich ihm besser verständlich zu machen. (Wobei man ja meinen sollte, dass es einem Mensch mit seinem Gehirn leichter fallen sollte, die "Pferdesprache" zu lernen - was anderes ist meiner Meinung nach die ganze "Pferdeflüsterei" nicht - als von einem Pferd zu erwarten, unsere für Tiere schwierige "Körpersprache" oder unsere Buchstaben zu kapieren).
    Pferde sind halt neutral und reagieren direkt, ob jemand etwas von Pferden versteht oder auch nicht. Die Teilnehmer können bestimmt lernen, sich klarer auszudrücken; das führt dann auch im Umgang mit den eigenen "Artgenossen" nicht so zu Missverständnissen.

    zu 4
    Zum Pferd gehen ist bei mir immer ein Garant für gute Laune. Nichts lässt mich besser abschalten als ein schöner Galopp im besten Einvernehmen mit Pferd. Ist fast als würde er mir von seiner Energie schenken und auf meinen Akku laden.Allein ein Gedanke an mein Pferd löst bei mir ein positives Gefühl aus. Seine Lebensfreude überträgt sich auf mich, da muss ich nicht mal oben sitzen. Er ist so herrlich berechenbar, immer ausgeglichen, lässt sich immer gern streicheln,...könnte stundenlang schwärmen
    Mag aber auch andere Pferde, und immer lieber, je länger ich sie kenne und mit ihnen umgehe. Sie sind so gegenwartsbezogen.

    zu 5
    Viel mehr Geduld denn mit Gewalt geht gar nichts. War mal ungerecht zu meinem in der Halle, wollte mehr als er konnte und gab ihm die Schuld, bis ich merkte, dass ich die schlechte Laune hatte. Da hat er mir so sehr leid getan und ich hab mich schrecklich geschämt. Und er hat geduldig alles mitgemacht ohne sich zu wehren und mir danach noch ins Gesicht geschnobert. Seitdem bin ich immer sehr beherrscht im Umgang mit Pferden.
    Möchte ja nicht in meinen eigenen Spiegel sehen und...
    Es macht Spass,mit Pferden Neues zu üben, z.B wenn das Verladen bei jemandem nicht klappt dann in Ruhe verschiedene Möglichkeiten zu probieren, und wenn ich dann das Gefühl habe, jetzt versteh ich das Pferd und es klappt dann ohne Gewalt, bringt das bei mir das Gefühl von Glück...

    LG PS
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    1) wenn in der nähe wäre, vll Ja!

    2) Das Pferd/Reiter enger zueinander finden, und sich irgendwog "gleich" kommen

    3) Das Pferde besser zu verstehen, ins "innere" zu schauen, Aufmerksamkeiten des Pferdes zu verstehen!

    4) Sehr große! Das Pferde ist irgendwoh mein "Ruhepol", nach einem stressigen Tag zum Pferd gehen, und einfach bei ihm sein, mit dem Pferd sprechen, selbst abschalten, Reiten gehen, danach ist man wie neu geboren!

    5) Verändert habe ich mich glaube ich schon!
    Man lernt keinen stress zu machen, ruhib bleiben, keine Hektik auch in den schwierigsten und gefährlichsten Situationen (was ich sonst den tag über immer habe) und einfach dein Pferd als "Freund" zu gewinnen!
     
  4. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Interessantes Thema. =)
    1. Klar, würde sofort hinfahren. Ist bestimmt interessant.
    2. Ansich wie bei pinto-sundance, dass man besser lernt, seine Körpersprache korrekt und auch wirksam gegenüber Pferden aber auch gegenüber anderen Menschen einzusetzen.
    3. Auf jeden Fall bei der persönlichen Weiterentwickelung, schließlich muss ja meistens der Mensch lernen, nicht das Pferd.
    4. Zufriedenheit mit sich und der Welt; Geduld; man lernt auch, sich über kleine Erfolgserlebnisse zu freuen; man lernt, wie man sich klar ausdrückt; man lernt auch, das Pferd einzuschätzen, was man dann auch auf Menschen übertragen kann, also was kann man noch fordern, was nicht mehr; außerdem wird man insgesamt viel feinfühliger; man schärft seinen Blick; man kann sich besser konzentrieren; es ist einfach genial. =) Außerdem denke ich, man bekommt mehr Lebensfreude. :)
    5. Verdammt viel. Wieder wie bei pinto-sundance, ich habe viel mehr Geduld, bin beherrschter, suche die Fehler bei mir und nicht beim Pferd, man lernt einfach, gelassener zu sein, nicht gleich loszuschreien, sondern lieber auf einem anderen Weg zu erklären. Mit sanften Augen die Welt anschaun.
     
     
Die Seite wird geladen...

Pferde als Persönlichkeitstrainer? - Ähnliche Themen

Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Moringa für Pferde
Moringa für Pferde im Forum Naturheilmethoden
Pferdefütterung kolikanfällig
Pferdefütterung kolikanfällig im Forum Pferdefütterung
Leerfahrten Pferdetransporte
Leerfahrten Pferdetransporte im Forum Reitertreff Deutschland
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Pferde als Persönlichkeitstrainer?