1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten

Diskutiere Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten im Pferde Allgemein Forum; So dann muss ich auch hier mal schreiben :biggrin: Da ich nun meinen Sattel habe kann es losgehen bei uns. Ich hatte mir nach doch so langer...

  1. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    So dann muss ich auch hier mal schreiben :biggrin:
    Da ich nun meinen Sattel habe kann es losgehen bei uns.
    Ich hatte mir nach doch so langer Abstinenz überlegt das Reiten schrittweise zu steigern.
    Ich würde jetzt diese Woche am Samstag nochmal eine kleine Runde im Schritt gehen und ein paar Meter traben.
    Dann erstmal so 3-4 Wochen wöchentlich 2-3 mal Reiten und es da eben steigern.

    Was ich nun gerade gestern gemerkt habe als wir in der kleinen Halle waren Pony fühlt sich sehr unbalanciert an und eierig :bahnhof: Klar, neuer Sattel, gut 3 Jahre nicht vernünftig geritten und ich muss mich auch einfinden.
    Am Anfang auch ziemlicher Gangsalat :gi66:Da Pony beim Antraben etwas zackelig.
    Vom Bauchgefühl dachte ich ok, längerer Zügel einfach schön vorwärts aber genau da hatte er Probleme und lief sehr unsicher.
    (Achja der Sattel rutschte auch gerne immer mal nach rechts deshalb war eh Physio bei Pony umd mir angedacht.)

    Also Zügel etwas aufgenommen und Pony ruhiger getrabt und abgeschnaubt.

    Man muss allerdings sagen war alles mit Kappzaum und wir suchen gerade ein passendes Gebiss.:embarrassed:

    Ich hab nun eine RL (gleichzeitig Physio) kontaktiert dass wir nun jetzt erstmal den RU ins Gelände verlegen. Sie mitreitet, Pony soll seine Balance erstmal finden und wieder ein Gefühl kriegen und bei mir schaun wir wg Sitz etc.
    Oder was meint ihr?

    Ich weiss dass wir jetzt Richtung null starten aber ich bemühe mich wirklich und vll hat der ein oder andere noch Tips.

    Achja Isi, laut Züchter 5 Gänger 3 gängig geritten, 16 Jahre jung....
     
  2. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Finds ganz schwer was typgerechtes zu sagen, wenn man den Typ nicht sieht. Auch bei Isis gibts ja durchaus Unterschiede.

    Aber dein Plan mit dem Gelände und zusätzliche Begleitung finde ich hervorragend! :astrein:
     
    pjoker gefällt das.
  3. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Bräuchtet ihr da ein seitliches Standbild? :)
    Ja ihm liegt Gelände eher und die RL meinte dass wir auch in unserem Gelände einige gute gymnastizierende Elemente einbauen können.
     
  4. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Du hattest ja RU - was sagt sie? Eierig vom Takt?
    War er denn vor den 3 Jahren Pause (warum?) gut und ordentlich ausgebildet und geritten?
    5-Gänger 3-gängig geritten ist ja eher ungewöhnlich - läuft er sauberen Trab - auch in den KURVEN?
    Also ist es ein Ausbildungs- oder Routine -Kraft-Problem oder kann er mit Gangtrennung nichts anfangen?
     
     
  5. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Nein nur Bodenarbeit da kein Sattel bis dato

    Pause aus diversen Gründen die nicht anders gingen
    Ja er war gut geritten, stand an den Hilfen, klar getrennte Gänge. Kam direkt vom Züchter dort 7 Jahre geritten, Fortgeschritten RU und kleinere Turniere.

    Nö warum? :bahnhof: Ich reite ihn nur 3 gängig
    Beim Probereiten Sattel hat er etwas gebraucht um seinen Takt im Trab zu finden, das war z.b zu der "aktiven Reitzeit" nie ein Problem.
    Galopp :astrein: Also war nie ein Thema, nicht gerannt sondern wirklich gesprungen.
    Klar da fehlt ihm momentan die Kraft.

    Früher trug er noch Eisen nun Barhuf seit 3 Jahren das hat das Gangbild schon verändert.

    Meine Meinung es ist ein Kraftproblem weil früher konnte er es alles und alle meinten noch für einen Isi hat er ungewöhnlich schöne Gänge...

    Deswegen war der Plan erstmal in Begleitung mit RL rauszugehn und fand die Idee ganz gut.
     
  6. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Weil 5-Gänger oft viel Tölt haben und den auch gerne von sich aus anbieten.
    Aber dann hört es sich weniger nach Gangpferd-Problemen sondern nach normalen Wiederanschub-Problemen an.
    Kraftaufbau im Gelände geht sicher besser und motiviert mehr.
     
  7. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Ja wobei meiner wirklich lieber trabt und das auch sehr sicher wenn er sich "eingelaufen" (? :reflect:) hat.
    Ich freu mich schon sehr auf den Reitunterricht und hoffe wir kommen dann etwas weiter...:smile:
     
  8. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Soooo ich habe am Donnerstag longiert und Pony versucht hüpfen zu lassen.
    Habe nichts gefordert an der Longe, sondern einfach bummeln und glotzen lassen wie sie mag. Es war das erste Mal an der Longe, seit der Beritt gestartet ist.
    Aufwärmen:




    Dann Springen:




    Pony müüüüde aber zufrieden :p



    Also ICH sehe einen Unterschied, aber ich weiss schon was wieder einige zu bemängeln haben. Diesen aber zum Trotz, weiss ich, wir sind auf einem guten Weg und ich bin froh, dass viele Wege nach Rom führen. (und ich habe extra mein Geschnalze und Gelaber nicht weg gemacht, damit mir nicht wieder irgendwelcher Mumpitz unterstellt wird. Sorry da müsst Ihr dann durch)

    Ich darf im Moment ja nur am langen Zügel warm reiten. Gestern sollte ich zwar mal eine lange Seite antraben, aber da fühlte ich mich noch echt unwohl.
     
  9. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Ganz schön umweltorientiert. Kenne ich. Wie ist das denn beim Beritt?
     
  10. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Überhaupt nicht, die ist völlig mit allen Sinnen bei M. Sogar wenn Stehen gefordert wird, das ist noch nicht so ihrs, und da wurde am Anfang nur geglotzt.
    Kerry ist zu 100% konzentriert, und auch wenn ich sie Schritt reite, merke ich einen Unterschied. Bei mir wird zwar etwas schneller mal rchts und links geschaut, aber sie ist wesentlich aufmerksamer wenn ich was mache.

    Deswegen hab ich sie so locker gehen lassen, damit ich sie nicht wieder zu sehr kontrolliere ;) ich arbeite ja an mir.
     
    emmaxx gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten - Ähnliche Themen

Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht?
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht? im Forum Pferde Allgemein
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Welchen Pferdetyp habt ihr?
Welchen Pferdetyp habt ihr? im Forum Pferderassen
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-)
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-) im Forum Pferderassen
Wo gibt es ein Museum für Pferdekunst
Wo gibt es ein Museum für Pferdekunst im Forum Reitertreff Deutschland
Thema: Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten