1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten

Diskutiere Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten im Pferde Allgemein Forum; Ach Mini, das tut mir wirklich leid. :( So sollte es mit dem ersten eigenen Pferd echt nicht laufen. Ich drück euch die Daumen, dass mit seinem...

  1. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ach Mini, das tut mir wirklich leid. :(
    So sollte es mit dem ersten eigenen Pferd echt nicht laufen.
    Ich drück euch die Daumen, dass mit seinem Herz alles in Ordnung ist. :knuddel:

    Abgesehen davon, ich find ihn auch zu lasch und lustlos. Weiß aber aus eigener Erfahrung, dass das bei so lauffaulen Tierchen echt schwierig ist mit Kamera, Longe und Peitsche. Meinen krieg ich während des Filmens auch net vorwärts, der weiß genau, wann ich keine Hand mehr für die Peitsche frei hab. :gi66:
    Ausbinden würd ich persönlich den momentan gar nicht, er hält Kopf und Hals ja eh schon relativ tief, da würd ich den Sinn in Ausbindern jeder Art irgendwie nicht sehen. :bahnhof:
    Ich hätte auch Sorge, dass er damit noch tiefer kommt, sich darauf ablegt oder sich selber noch mehr ausbremst.

    Aber gut, hilft momentan eh nix, bevor das mit dem Herzen abgeklärt ist. Daumen sind gedrückt für euch!
     
    Wuscheli gefällt das.
  2. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    Ich hab einfach das gefühl, ich renne vom einen unglück ins andere. Zuerst das mit der heftigen hufledersohlenentzündung, dann die darmentzündung, dann das kotwasser, dann die „mauke“, jetzt soll was mit dem herzen sein :( und es tut mit so unfassbar leid für ihn! Es ist so viel negatives passiert in den drei monaten wo ich ihn jetzt habe und es zieht mich langsam ziemlich runter, und ihn wohl auch. Wir hatten bis jetzt keine woche „pause“ von allem und konnten uns bis jetzt gar nicht richtig aufeinander einlassen.

    Aber danke für die lieben worte @Lorelai
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ja, das ist wirklich viel Mist und Unglück in so kurzer Zeit und direkt zu eurem Start. :(
    So sollte das wirklich nicht laufen. Es tut mir arg leid für dich und auch für ihn.
     
    ayla-fan gefällt das.
  4. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    Ja, hab ich mir so nicht vorgestellt. Ich wusste schon, dass nicht alles reibungslos laufen wird, aber mit sowas hab ich nicht gerechnet.

    Hilft wohl jetzt aber nichts, aufstehn, krone richten und weiter gehts. Wir kriegen das hin.
     
    Kitty Malone, emmaxx, Kröti und 4 anderen gefällt das.
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    weisst du was ich denke, minida? ich denke, der hat das alles schon lange in sich tragen "müssen" und bei dir, weil er sich wohlfühlt und umsorgt, kommt es halt leider etz alles heraus! nicht den kopf in den sand stecken. sei da, mach was geht! des a toller kleiner kerl, jedenfalls kommt er auf den videos so rüber. selbst wenn am herzen etwas sein sollte, nisha hatte auch nen herzfehler, der war aber nicht "ihr ende" !

    ;) .......weiter gehts....mit frohem mut, viel glück für euch beide!:mx8:
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Oder das ewig was anderes haben war auch Verkaufsgrund.
    Das meiste sind ja Sachen die bei der Aku nicht abgefragt werden.
    Der Herzton hätte aber auffallen müssen, eigentlich.
     
  7. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Er wird kein Schwung entwickeln, so lange er nicht über den Rücken gehen lernt. Wie man sieht, hilft auch Nase in die Luft nicht. Dadurch geht das Pferd genauso wenig automatisch über den Rücken, wie wenn man die Nase nach unten bindet. Auch das ist ein Trugschluss.

    Lange Pferde muss man "schließen". Rio erwähnte schon Übergänge. Übergänge, versammelte Lektionen (also zu Beginn einfach Übergänge in der Gangart), Schritt Galopp. Rückwärts, vorwärts viel im Wechsel. Stangen und Cavaletti Arbeit. Langsam steigende Anforderung im Gelände (Wurzelwege) immer wieder Zügel deutlich länger bzw auch mal Wurzelwege ohne die Zügel aufzunehmen. Sinn dahinter ist, dass er lernen muss sich selbst zu tragen und aus zu balancieren und dabei trotzdem im Vorwärts bleibt. Bis jetzt versteckt er sich unten und tippelt vor sich hin, oder steckt sich nach oben und tippelt vor sich hin. Eine Gerte wird ihn nur eilig bringen. Die Umstellung braucht ein wenig Zeit. Wichtig dabei ist aber - vor allem aufgrund der Länge- ihn dabei vorne eben nicht zu viel zu beschränken. Er wird sein Hals benötigen um die Bewegung nicht gleich wieder im Rist verschwinden zu lassen.

    Bin aber bei Carla. Erst mal würde ich die Untersuchung abwarten. Und ihn dann langsam steigern im nichts zu provozieren. Ich denke er wird vom Typ her eher "Diesel" sein. Langsam steigende Leistungsbereitschaft. Lange Schrittphase, lange aufwärmphase im Trab. Evtl etwas früher einen leichten Galopp im leichten Sitz am längeren Zügel gewähren und dann erst langsam steigern.



    Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk
     
  8. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    Den Herzton hatte er weder bei der AKU noch 2 Wochen später, als der TA wegen der Hufledersohlenentzündung da war. Das muss sich irgendwie jetzt entwickelt haben. Möglicherweise durch Bakterien im Blut. Aber wie die Bakterien da reinkamen, weiss ich nicht.

    Bei der Hufledersohlenentzündung? Da hatte ja nichts geblutet. Bei der Mauke? Vielleicht?
    Es steht die Vermutung, dass es die Herzklappe sein könnte und er dadurch ev sogar zu wenig Sauerstoff in seine Hinterhand bekommt. Aber das sind momentan wirklich nur Vermutungen oder Theorien.
     
  9. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    Ich suche gerade nach Trainern und bin durch ein Inserat auf folgende Trainerin gestossen:
    https://www.feingefuehl.ch/
    Wäre vielleicht was. Aber natürlich erst, wenn mein Pferd wieder fit ist und alle Rechnungen bezahlt sind. ;)

    Und was ich auch noch abklären muss, ob es für die Stallbesi i.o ist, wenn da jemand externes kommt. Wahrscheinlich wird sie das nicht erlauben.

    Ist jetzt vielleicht ein nicht so idealer zeitpunkt um nach einem trainer zu suchen, aber ich möchte eigentlich möglichst schnell auf den richtigen weg kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Aug. 2019 um 22:22 Uhr
  10. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    70 chf :mx39:
    Sind das normale Preise bei euch? Also 50€ sind bei uns schon sehr gute Trainer. Aber Ch ist halt teuer!

    Ich finde das liest sich ok aber schlussendlich sagt die Internetpräsenz leider nicht viel aus. Musst du einfach testen. Ich lese jetzt aber nix was ein no-Go für mich wäre außer ,dass ich so Titel wie eben „Feingefühl“ lächerlich finde aber das ist persönlicher Geschmack.
    Kennst du niemanden der jemanden kennt....? finde das immer den besseren Weg um Trainer zu finden aber leider ist das nicht immer möglich.
     
Die Seite wird geladen...

Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten - Ähnliche Themen

Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Unterbringung des Pferdes auf Lehrgängen, Kursen, Schauen,...
Unterbringung des Pferdes auf Lehrgängen, Kursen, Schauen,... im Forum Breitensport
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht?
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht? im Forum Pferde Allgemein
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten