1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferde getrennt füttern

Diskutiere Pferde getrennt füttern im Haltung und Pflege Forum; Hallo zusammen! Boxen sind für mich Neuland, und auch für meine 10jährige Cindy, die ich seit 3 Wochen habe. Früher hatte ich einen Offenstall...

  1. Andra

    Andra Inserent

    Hallo zusammen!

    Boxen sind für mich Neuland, und auch für meine 10jährige Cindy, die ich seit 3 Wochen habe. Früher hatte ich einen Offenstall mit 3 bis 5 Pferden. Jetzt habe ich nur noch Cindy, und sie steht mit 2 Wallachen zusammen bei meiner Freundin.

    Der Stall hat 3 Boxen und einen großen "Aufenthaltsraum" für die Pferde. In einer Box ist Heu gelagert. Eigentlich ist es so geplant, dass wir 2 der Boxen immer offen lassen. Direkt am Stall schließt der Sandpaddock und die kleine Koppel an, die die Pferde im Winter sowie nachts nutzen. Tagsüber stehen sie auf einer großen Weide mit einem großzügigen Unterstand.

    Wenn es sehr kalt ist (bei minus 20 Grad beispielsweise) schließen wir nachts die Stalltür, damit die Tränkebecken nicht einfrieren. Dann können sich die Pferde im großen Raum des Stalles frei bewegen, ausserdem sind die 2 Boxen offen. Wir machen dann mehrere Heu-Häufchen, zwischen denen sie hin und her wandern.

    Nun haben wir einen sehr alten Criollo-Wallach in der Gruppe, der ein wenig mehr Futter vertragen könnte. Der jüngere Wallach lässt ihn nicht in Ruhe fressen. Deshalb hat die Stallbesitzerin beschlossen, die Pferde getrennt zu füttern.

    Ist es in Ordnung, wenn wir die Pferde zum Kraftfutter fressen und anschließend für ca. 2 bis 3 Stunden zum Heu fressen in die Boxen sperren? Also 2 Pferde je in einer Box, das 3. Pferd (der jüngere Wallach) im großen Raum? Dann können sie sich beim Fressen zwar nicht bewegen, aber sie gehen ja tagsüber auf der Weide die ganze Zeit... und im Winter dann auf dem Auslauf und der kleinen Koppel.

    Irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen... Andererseits ist es natürlich sehr wichtig, dass der alte Wallach sein Futter in Ruhe fressen kann.
    Ist dieser Kompromiss vertretbar?
     
  2. friesin

    friesin Guest

    Hallo, der Senior braucht doch keine 2-3 Stunden für Kraftfutter oder hab' ich da was falsch verstanden. Ich hab' ein ähnliches Problem. Meine Friesenstute braucht derzeit auch 'ne Extraportion. Die anderen beiden auf keinen Fall. (Rehegefahr). Also bekommen alle drei Heu zur freien Verfügung und meine Große hole ich dann für die Extraportion an den Putzplatz und lass sie in Ruhe fressen. Dann geht's wieder Retour. Habt ihr nicht solche Möglichkeit ??
     
  3. Andra

    Andra Inserent

    Nein, da hab ich mich jetzt vielleicht blöd ausgedrückt.

    Die Pferde fressen erst getrennt das Kraftfutter und nun wollen wir dort auch noch das Heu vorlegen. Sie dürfen also erst nach 2 bis 3 Stunden wieder aus den Boxen bzw. aus dem Stall, wenn auch das Heu gefressen wurde.
     
  4. Escada

    Escada Guest

    Das ihr zum füttern von Kraftfutter trennt ist völlig in Ordnung. Da brauchst du auch kein schlechtes Gewissen haben.

    Wenn es bisher keine Probleme bei der Fütterung von Heu gibt, sprich es kommt nicht zu extremen Futterneid und auch der Rangniedrigste hat die Möglichkeit Ausreichend Heu zu fressen würde ich da nicht abtrennen.
     
     
  5. Andra

    Andra Inserent

    Das Problem ist, dass der alte Bonito sehr lange braucht für sein Rauhfutter. In der Zeit fressen ihm Kasimir und auch Cindy alles weg. Kasi ist ziemlich dick. Deshalb möchte die Stallbesitzerin ihn mit dem Rauhfutter etwas kürzer treten lassen und Bonito mehr Zeit verschaffen, um in Ruhe auffressen zu können.
     
  6. Phine

    Phine Guest

    Ja ich auch nicht!
    Es sei denn es sind unterschiedliche Futtertypen. Also ich meine Rassen- Pony und Warmblut oder so.
    Dort wo mein Pferd jetzt steht ist es echt super, aber die Leitstute ist so dermaßen fett und frisst den anderen viel weg. Für mich ist das kein Problem- mein Pferd kriegt dann eben nicht soviel ab, aber die Leitstute ist so dick, dass sie sich nicht mal selbst am Euter kratzen kann... Obwohl die Pferde wirklich wenig kriegen.
    Tja wenn das bei euch nicht der Fall ist würde ich nicht trennen. 1. ist es besser für die Pferde ( manche fressen in Gesellschaft mit mehr Appetit) und 2. weniger Aufwand für euch. Ihr werdet sehen, was das für Zeit in Anspruch nehmen wird. Also wenns nicht nötig ist, lasst es lieber
     
  7. Escada

    Escada Guest

    Das ist natürlich eine andere Sache. In dem Fall würde ich es auch besser betrachtete sie auch zum Heufüttern zu trennen.

    Da machen die 2 oder 3 Stunden oder weniger auch nicht wirklich was aus, denn danach können sie wieder wie gewohnt sich bewegen. Da es sich hier ja nur ums füttern dreht, sehe ich da persönlich kein Problem.
     
  8. Phine

    Phine Guest

    Ich würde es aber vorziehen Pferde zusammen zu füttern- in der Gruppe schmeckts einfach besser! Und am besten ein Typ von Pferd, dann kommt keiner zu kurz. Ich fands doof als unser Dicker noch glebt hat und meine Süße zugucken musste, wie er sein Kraftfutter mampft- da tat sie mir ein bischen Leid. Aber manchmal gehts nicht anders!
     
  9. Andra

    Andra Inserent

    @Phine:
    Solange der Criollo noch jung war, gab es auch keine Probleme. Aber er hatte vor ca. 3 Jahren einen leichten Schlaganfall, und seither geht alles langsamer. Wir möchten einfach, dass er fressen kann, soviel er will. Er ist fast 30 Jahre alt und zwar nicht klapperdürr, aber auch nicht gerade rundlich.
     
  10. Phine

    Phine Guest

    Ja das ist natürlich was anderes. Frisst er den alleine geausoviel wie mit den anderen? Wir hatten nähmlich das Problem, dass unser Hannoveraner nur noch zusammen mit meiner Stute gefressen hat. Allein wollte er nicht!
     
Die Seite wird geladen...

Pferde getrennt füttern - Ähnliche Themen

Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Moringa für Pferde
Moringa für Pferde im Forum Naturheilmethoden
Pferdefütterung kolikanfällig
Pferdefütterung kolikanfällig im Forum Pferdefütterung
Leerfahrten Pferdetransporte
Leerfahrten Pferdetransporte im Forum Reitertreff Deutschland
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Pferde getrennt füttern