1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferde verstehen sich untereinander nicht

Diskutiere Pferde verstehen sich untereinander nicht im Allgemein Forum; Hallo erstmal :meld: Ich habe zur Zeit sehr große Probleme mit meiner Stute. Immer wenn wir mit 2 Freunden auf den Reitplatz gehen kann ich sie...

  1. leonie641

    leonie641 Neues Mitglied

    Hallo erstmal :meld:
    Ich habe zur Zeit sehr große Probleme mit meiner Stute. Immer wenn wir mit 2 Freunden auf den Reitplatz gehen kann ich sie kaum noch halten. Den einen 175 großen und 11 Jahre alten Schimmel Wallach kann sie anscheinend gar nicht leiden. Ihm springt sie regerecht aus dem Weg und das nicht zum ersten mal.Ich habe das Gefühl als ob es jedes mal schlimmer wird. Ich weiß nun langsam nicht mehr was ich machen soll. Vorab die beiden stehen nicht zusammen auf der Koppel, kennen sich aber auch nicht erst seit gestern. Es ging auch nicht von Anfang an so :bahnhof:. Bei ca 5 Metern ist für sie Schluss mit lustig. Mit anderen Pferden hat sie aber keine Probleme. --> Letztens waren wir mit einer anderen Freundin ausreiten. Mit ihrem Pferd (Wallach) hatte sie zuvor noch nie Kontakt gehabt und ihn trotzdem bis einen halben Meter an sich ran gelassen. Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Tips geben? Oder habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht?
    ganz ganz viele liebe Grüße.
    Leonie :wink:
     
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    schimmel ist so ne glaubensfrage..eigentlich sind die genfehler....kann also sein...wie beim menschen...entweder man liebt sie oder hasst die! lass sie halt...mag s halt ned...:bahnhof:
     
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich würde dem vermutlich erst Mal etwas aus dem Weg gehen, die Stute damit eine Zeit lang nicht konfrontieren. Wenn man sich den Platz teilt, muss man eben vorausschauend reiten. Das geht wohl, ich hatte mal so eine Giftnudel, die ein paar andere nicht mochte und immer die Ohren anlegte. Und dann würde ich versuchen, die Stute Stück für Stück dem Wallach zu nähern, nicht umgekehrt. Mal von hinten oder schräg hinten in seine Richtung, dann wieder weg, dass sie sich gewöhnt. Dass er von vorne kommt, würde ich erst dann vorsichtig mit einbauen, mit viel Platz. Aber alles eben ganz selbstverständlich und beiläufig, nicht so einen Film draus machen.

    Ich kenne die Problematik von daher, dass viele junge Pferde vor allen anderen Pferden in der Bahn Angst haben. Sie verstehen nicht, warum plötzlich ein Pferd auf sie zuläuft und wollen weg. Freilaufend bedeutet das nämlich oft Angriff. Dass das in der Bahn menschengesteuert ist und dort keine Kommunikation zwischen den Pferden stattfindet, müssen die erst mal verstehen und lernen.
     
    Lynne, Wanderreiter, Lorelai und 4 anderen gefällt das.
  4. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Meiner hat auch so einen Schimmelfimmel.
    Wir hatten eine Stute am stall, die hat er gehasst. zusammen in der Halle oder auf dem Platz und ich konnte die Arbeit vergessen. hat mich nicht gestört, ich hab weiter gemacht und bin ihr nie aus dem weg gegangen. bin also drüber weg geritten. nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei. Er hatte wohl kein Bock drauf, dass ich oben drauf den längeren Atem hatte und hat damit aufgehört.
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich würde mich da nicht auf die Schimmel Farbe fixieren.
    Sie kann den einfach nicht leiden, Fertig. Nur: Solche Animositäten dürfen gerne gezeigt werden, aber ganz bestimmt nicht wenn ich auf dem Pferd sitze oder daneben stehe.

    Für mich ist das ein völlig Respektloses Verhalten dem Menschen gegenüber so wie es hier beschrieben ist.

    Und leider durfte ich schon Erfahrungen durch sowas sammeln. Mein Wallach hat das mal versucht, da brach mal kurz die Hölle los.
    Ich habe aber auch schon drauf gesessen und war Opfer, auch nicht schön und vor allem nicht ungefährlich.
     
    Semmel gefällt das.
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    es kann sein, dass du bewusst oder unbewusst "drückst" (druck ausübst mit po, bein, hand) wenn das pferd näher kommt. weil du eben möchtest, dass sie weiter läuft. dieser druck, den du ausübst, ist ein unangenehmer, weil du dich halt verspannst und ihre bewegungen fest werden müssen.

    pferde wissen dann nicht, warum dieser druck von dir kommt.

    sie wissen nur: wenn das pferd dichter kommt, tuts im rücken/maul weh, es rumpelt.

    sie wissen nicht, dass du es nicht machen würdest, wenn sie schön weiter laufen würden.

    ich würde erstmal nicht so dicht wollen die nächste zeit - muss ja nicht.

    und dann würde ich schauen, dass du dich eben nicht zusammenziehst, wenn das pferd näher kommt, nicht mit dem po schwerer werden, nicht mit der hand gegenhalten - sondern bewusst groß und elastisch sitzen! fehlt das vorwärts, mit der gerte ditschen, aber keinesfalls im rücken schieben.

    mit der zeit erwartet nach der methode dein pferd keinen druck mehr von dir und verbindet die begegnung mit dem pferd nicht mehr als unangenehm.
     
  7. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Wie du immer die Brücke von dem Problem zu dem falschen Reiten findest... :)

    Ich würde bei sowas nie drauf kommen, dass der Reiter das macht, und wenn, höchstens durch allein lassen des Pferdes, durch zu wenig Unterstützung. Aber sowas wär so komplex, das kann man nicht mal eben schreiben.
     
    espe, Semmel, Lynne und einer weiteren Person gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    nimm statt dem anderen pferd ein auto, was direkt neben der bande steht. das pferd will nicht dicht daran vorbei - es will nicht.
    der grund ist unerheblich: ob da trolle drin sitzen, keine trolle drin sind aber es blau ist oder weil es stinkt: das pferd will nict.

    so wie mit den anderen pferden: es will nicht dran vorbei!

    und der reite macht etwas, damit es dran vorbei geht: logisch!

    beim 5. mal dran vorbeireiten verbindet das pferd mit dem auto (pferd) eine bestimmte, unangenehme hilfengebung: zb fester reinsetzen, nach außen drehen des reiters und/oder zug am äußeren zügel.
    das pferd weiß nicht, dass es zuerst damit angefangen hat!

    das problem verselbstständigt sich.
     
    Lafayette und *FrogFace* gefällt das.
  9. Schogetta

    Schogetta Bekanntes Mitglied

    Meine mochte lange keine Schecken. Und wir hatten einen Schecken im Springunterricht in der Halle!
    Und die ist losgeschossen, wenn der Schecke plötzlich auftauchte und ich ihn noch nicht sah, weil von hinten...
    Wir haben dann gerne "Schecken jagen" gespielt, wurde langsam besser und ist heute kein Problem mehr.
    Heute hat sie eher ein Problem mit ´nem kleinen Schecken (Lewitzer), aber das liegt daran, dass da ein kleines Mädchen drauf reitet und die ziemlich rücksichtslos alles umreitet, auch meine. Die bekommt dann Panikaugen, wenn die Lütte wieder mal auf sie zurast.
     
  10. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Die Erklärung mit mangelnder Erfahrung unter "Reitpferden" kommt mir auch zuerst in den Sinn. Ich hatte am Anfang Probleme mit meinem jungen Wallach in der Halle, wenn Turnierreiter höherer Klassen zeitgleich trainiert haben. Deren Pferde waren älter und haben je nach Lektion deutliche Muskelspannung und Aufrichtung gezeigt. Das war einfach unheimlich, besonders schlimm waren Zickzack-Traversalen, bei denen sich das andere Pferd vom Inneren der Halle schräg in unsere Richtung bewegt hat. Pures Entsetzen...

    Das Ganze hat sich nach ein paar Wochen beruhigt, irgendwann hat er verstanden, dass die Körpersprache dieser Pferde nicht auf ihn gerichtet war. Wir wissen leider noch nicht, ob die Stute der Fragestellerin ein junges Pferd ist.
     
    ulrike twice gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferde verstehen sich untereinander nicht - Ähnliche Themen

Pferde verstehen sich nicht oder übertreibe ich?
Pferde verstehen sich nicht oder übertreibe ich? im Forum Haltung und Pflege
Tolle Animation zum Verstehen wie Pferde atmen!!!
Tolle Animation zum Verstehen wie Pferde atmen!!! im Forum Sonstiges
Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Moringa für Pferde
Moringa für Pferde im Forum Naturheilmethoden
Pferdefütterung kolikanfällig
Pferdefütterung kolikanfällig im Forum Pferdefütterung
Thema: Pferde verstehen sich untereinander nicht