1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdeausbeutung in Südamerika

Diskutiere Pferdeausbeutung in Südamerika im Pferde Allgemein Forum; Keine Ahnung, ob das hier im richtigen Themenbereich ist, aber mich hat heute per Mail einer Bekannten die folgende Aktion erreicht:...

  1. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Keine Ahnung, ob das hier im richtigen Themenbereich ist, aber mich hat heute per Mail einer Bekannten die folgende Aktion erreicht: http://action.sumofus.org/de/a/pferde-merck-de/?sub=mtl.

    Bin ja nun nicht unbedingt der große Aktionist, aber das ist schon ziemlich, äh, ...grenzwertig. Wer also möchte, gerne diskutieren und/oder an der Unterschriftenaktion beteiligen.
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das geistert seit einiger Zeit durchs Fratzbuch. Ich sags mal so: Wer was dagegen machen möchte der sollte die entsprechenden Produkte meiden.
     
  3. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    sprich: kein Schwein essen?
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Zb.
    Die Leute neigen ja dazu es sich einfach zu machen und alle möglichen Petitionen zu unterschreiben und dann zu meinen sie hätten ja Aktiv etwas getan. Klar, so eine kleine Unterschrift tut nicht so weh als seinen eigenen Konsum zumindest mal zu überdenken. :wink:
     
     
  5. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Da ich kein Fleisch esse, betrifft mich das ganze dann also eh nicht.

    Aber da ich dennoch etwas gegen solche Methoden tun möchte, und es ist mir ziemlich egal, ob dabei Kühe oder Pferde oder Schafe augebeutet werden, bleibt mir nicht viel anderes als zu unterschreiben, in diesem Fall jedenfalls
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Na ja. Welchen großen Druck bekommt Merck denn dadurch? Doch nur wenn es an die Umsätze geht, sprich Meidung der entsprechenden Produkte.
    Das muss jeder für sich selbst tun.
    Ich möchte aber lieber nicht wissen wie viele der unterschreibenden Heute Abend ein Schweineschnitzel futtern.
    Klar, kann man unterschreiben, damit gehört man dann aber eben noch nicht zu den guten.
    Das sollte man wohl auch mal so mitteilen. Das fehlt mir leider bei sehr vielen Petitionen.
     
    *FrogFace* und terrorschaf gefällt das.
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Wundert mich, dass dieses Hormon noch nicht biotechnologisch hergestellt wird, wenn das angeblich überall so eingesetzt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Weltbedarf an diesem Hormon von südamerikanischen Stuten gedeckt werden kann. Überhaupt ist es sehr umständlich Hormone aus tierblut aufzureinigen und dann zu verwenden. Insulin zB. Wird schon seit Jahrzehnten nicht mehr aus schweinepankreas gewonnen. Viel zu teuer, zu aufwändig und zu schlechte Qualität.
    Bedenklich ist auch die Erwähnung von Merck und Merck und Co.
    Das sind zwei völlig unterschiedliche Firmen. Welche ist jetzt genau gemeint? ich würde vermuten die amerikanische merck und Co, nur dann dürfte Merck nicht unbedingt begeistert sein, dass fälschlicherweise auch ihr Name genannt wird...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2015
    obsession, Charly K. und ManicPreacher gefällt das.
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Siehste... :wink:
     
  9. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Na ja, irgendwo sollten die Leute aber mal anfangen. Und Schnitzel futtern ohne zu unterschreiben, ist immer noch weniger, als Schnitzel futtern und unterschreiben. Zumindest kriegt Merck (oder jeder andere beliebeige Konzern) dann mal mit, dass der Endverbraucher darauf aufmerksam geworden ist.

    Gromit, ist Merck Pharma kein mit dem Mutterkonzern Merck & Co verbundener Konzern?
    Offensichtlich ist die Gewinnung aus Stutenblut letztlich billger, sonst würde es biotechnologisch produziert, da kann man sicher sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2015
  10. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Außerdem ist das doch ein masthhormon? Und Hormone in der Mast sind in der EU verboten?
     
Die Seite wird geladen...

Pferdeausbeutung in Südamerika - Ähnliche Themen

Reiturlaub oder Ausritte Südamerika
Reiturlaub oder Ausritte Südamerika im Forum Freizeit
Thema: Pferdeausbeutung in Südamerika