1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt

Diskutiere Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt im Medien Forum; Es wird langsam Herbst und wenn man die langen dunklen Abende auf der Couch verbringt, dann kommt man vielleicht auch mal auf die Idee, sich...

  1. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Es wird langsam Herbst und wenn man die langen dunklen Abende auf der Couch verbringt, dann kommt man vielleicht auch mal auf die Idee, sich wieder bei Pferdefilmen oder Serien umzusehen.
    Von Immenhof bis Warhorse, vom Sattelclub bis zu Alina, von Wendy bis Black Beauty, ich denke wir haben alle schon so manches Werk konsumiert.

    Das ist also hoffentlich der Beginn eines Threads mit Augenzwinkern, bei dem man endlich mal niederschreiben kann, was einen beim Schauen von diesen Pferdefilmen oder Serien die Fußnägel hochrollen und den guten Glauben an die Filmwelt verlieren lässt.

    Aber nicht nur die reinen Pferdefilme, sondern die vielen Phänomene in der Film- und Fernsehwelt, die mit dem Reiten oder dem Pferd zu tun haben, können hier gerne rein. Phänomene wie:
    - warum sind in jedem zweiten historisch angehauchten Filmfetzen immer Friesenpferde unter dem Sattel (egal ob von den Guten oder den Bösen)? Gibt es in Hollywood keine normalen Warmblüter mehr?

    Eines meiner pferdigen Highlights ist aber der Sattelclub:
    Das große, schwarze Wildpferd, dass sich von dem kleinen Mädchen mit und ohne Sattel sofort reiten lässt, ist natürlich ein Friese... und der stand auch schon Beschlagen in der Wildnis

    Also raus damit! Welche Filme habt ihr gesehen, welche Reiter- oder Pferdeszene gesehen und habt innerlich und äußerlich mit dem Kopf geschüttelt?
     
    Korek13 und PinkPony gefällt das.
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich schau ja selten sowas.. aber die Rennbahnszene aus Crank blieb in lebhafter Erinnerung. :lol33:

    Und die Herr der Ringe und Hobbit Pferde sind einfach Toll. Da finde ich das auch in Ordnung. Authentisch.
     
    MariaK gefällt das.
  3. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Der Sattelclub waren doch ursprünglich mal Bücher?
    Wenn ich mich recht erinner waren die eigentlich ganz toll :lv25:


    Was mich am meisten an Pferdefilem zweifeln lässt: da ist NIE Matsch, nie muss einer misten und alle sind immer sauber.
    Außerdem scheinen sich alle Problempferde der Welt nur von kleinen Mädchen heilen lassen. :idea:
     
    GilianCo, melisse, Lorelai und 2 anderen gefällt das.
  4. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Schön ist auch, wenn in diesen Jugendfilmen dann immer irgend ein Turnier ansteht und die dann auf irgend einer Wiese über drei Cavalettis hüpfen. Das möglichst im Trab und da die sympathische Hauptdarstellerin meist nicht die beste Reiterin ist, wird es oft furchtbar geschnitten.

    Ach ja, zum Sattelclub und dem wilden Friesen (reicht schon der Vorspann):
     
     
  5. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Aber sie gewinnt immer! Mit ihrem Problempferd. :lol:


    Ich kann mich noch an eine Folge TKKG (naaaa wer erinnert sich?) zurück erinnern. Es ging um Schlachtpferdetransporte. Die war tatsächlich nicht schlecht gemacht.
     
    PinkPony gefällt das.
  6. Nicht nur von kleinen Mädchen.
    Meine Pferdeserie der Kindheit war Fury und da war der Reiter des wilden, schwarzen Hengstes ein kleiner Junge.Laut meiner Mutter rührte von dieser Serie meine Pferdeverrücktheit.
    Über unglaubwürdige Szenen hab ich mir damals noch keine Gedanken gemacht.
     
  7. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    "Fuuuryyyy, komm wir wollen reiten!" und schon galoppierte der schwarze Hengst zu dem Jungen (Joe) hin. Aber das ist gar nichts im Gegensatz zu Gipsy, dem Pferd, dass über ein halbes Jahr gebraucht hat, um zu seinem Mädchen zurückzukehren und es von der Schule abzuholen ("Treue" 1954 oder so).
    Rührende Story, wenn auch sehr weit hergeholt. Ich hab den Film trotzdem geliebt.
     
    melisse und PinkPony gefällt das.
  8. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Den kenne ich! Der ist so toll! (Dezent unrealistisch, aber toll!)

    Ich war ja auch immer Wendy Fan. Auch von der Serie Riding High. War ja quasi auch Wendy. Habe mich mir letztes Jahr nochmal komplett angeschaut... :mx10:
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Hey, das gibts wirklich. :affront:
     
    melisse gefällt das.
  10. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Auch wenn du schreist "wir wollen reiten"? Nicht nur in Erwartung eines Kekses?
     
Die Seite wird geladen...

Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt - Ähnliche Themen

Pferdefilme
Pferdefilme im Forum Medien
Tier TV Pferdefilme
Tier TV Pferdefilme im Forum Medien
Pferdefilme gesucht
Pferdefilme gesucht im Forum Medien
Motivation bei Serien-Krankheiten
Motivation bei Serien-Krankheiten im Forum Sonstiges
Thema: Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt