1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdeführerschein Umgang / Basispass - Fragen und Antwoten

Diskutiere Pferdeführerschein Umgang / Basispass - Fragen und Antwoten im Reitabzeichen Forum; Hallo liebe Leute, ich selber bin neu hier und habe zudem noch keine/wenig Erfahrungen von Pferden und möchte daher mein Pferdeführerschein...

  1. r3FleX89

    r3FleX89 Neues Mitglied

    Hallo liebe Leute,

    ich selber bin neu hier und habe zudem noch keine/wenig Erfahrungen von Pferden und möchte daher mein Pferdeführerschein Umgang (damals Basispass) machen (im Oktober).

    Jetzt habe ich mir das Buch "Pferdeführerschein Umgang mit dem Pferd" gekauft und bin gerade dabei die Fragen von Kapitel 1 zu beantworten und würde mich auf Unterstützung freuen =)

    Ich möchte das Ganze gerne regelmäßig updaten, schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

    Kapitel 1
    Pferde gelten als Lauftiere, Herdentiere und Fluchttiere.

    1 Was bedeutet die Charakterisierung als Lauftier für ihr natürliches Verhalten?
    - Größere Strecken laufen
    - Grasen
    - Spielen
    - Flucht
    - Futtersuche
    - Laufen zu Futterstelle/Schlafplatz..
    - Viel Bewegung
    - Das Weiden stärkt die Lunge und Muskulatur, sowie Knochen.


    1.1 In welchen alltäglichen Situationen kann man dieses Verhalten beobachten?
    - Beim Laufen auf der Wiese
    - ??


    1.2 Was bedeutet das Bewegungsbedürfnis für den Umgang mit dem Pferd?
    - Pferde brauchen regelmäßigen Auslauf für Physische- und Psychische Gesundheit


    2 Was bedeutet die Charakterisierung als Herdentier für ihr natürliches Verhalten?
    - fühlen sich sicher in Gesellschaft von Artgenossen (Gemeinschaft).
    - Orientieren sich am Verhalten andern Pferden und passen ggfs. ihr Verhalten an.
    - Jede Trennung von Artgenossen muss behutsam eingeübt werden.
    - Pferdegesellschaft ist ein gutes Mittel um ängstliches Pferd zu beruhigen.
    - Pferde bestimmen untereinander feste Rangordnung, bei Begegnung mit neuem Pferd muss mit Streitigkeiten um Rangordnung gerechnet werden.
    - Es existieren Sympathien als auch Abneigungen untereinander bleiben oft dauerhaft bestehen).
    - Stuten zeigen anderes Verhalten im dreiwöchigen Zyklus der Rosse.
    - Zu Vermeidung von Konflikte sollte der Mensch stets als ranghöheres Lebewesen anerkannt werden.


    2.1 In welchen alltäglichen Situationen kann man dieses Verhalten beobachten?
    - Pferde können sehr enge Freundschaften zu einander aufbauen und „kleben“ aneinander.
    Teilweise kann man dann nur sehr schwer das eine Pferd vom anderen trennen, was Einzelunterricht erschwert.
    - Bei neuen Pferden muss man aufpassen, dass nicht ein Streit um die Rangordnung entsteht (bei engen Gassen im Stall ohne große Ausweichmöglichkeit).


    2.2. Was bedeutet das Herdenverhalten für den Umgang mit dem Pferd?
    - siehe 2.1??? :S


    3 Was bedeutet die Charakterisierung als Fluchttier für ihr natürliches Verhalten?
    - Fluchttiere brauchen vor allem Sicherheit um, sich wohl zu fühlen.
    - Angst vor natürlichen Feinden (Raubtiere in Rudeln, Hyänen, Schlangen) ist immer noch in ihren Genen verankert.
    - Wollen Sicherheitsabstand um Gefahr früh zu erkennen und flüchten zu können.
    - Die Situation nicht flüchten zu können (angebunden sein, eingesperrt sein) kann Panik auslösen.
    - Als Fluchttier kommt es mit wenig Schlaf aus. Dösen, Ruhen und Schlafen verteilt es am Tag in kürzere Einheiten.


    3.1 In welchen alltäglichen Situationen kann man dieses Verhalten beobachten?
    - Beim Dösen, Schlafen (angewinkeltes Bein, gesenkter Kopf, entspannte Haltung, liegen)
    - Bei zu wenig Platz kann es Panik hervorrufen und das Pferd kann austreten.
    - Beim Waschen kann ein Wasserschlauch (gesehen als Schlange) Angst hervorrufen


    3.2 Was bedeutet das Fluchtverhalten für den Umgang mit dem Pferd?
    - Man sollte immer darauf gefasst sein, dass Pferde eine viel ausgeprägtere Sinneswahrnehmung haben als wir Menschen und dadurch potenzielle Gefahrenquellen wahrnehmen und sich fürchten können, die wir nicht bemerken.



    // Ich weiß nicht, ob die Fragen so vollständig, bzw. richtig sind. Bitte um Ergänzung / Korrektur. Danke schön! :)
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    :bahnhof: Ich verstehe ehrlich gesagt deine Intention nicht?
    Willst Du jetzt das Buch abtippen? Da wirst du auch mit den Mods Copyright Probleme bekommen.
    Und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass hier jemand für dich einen gebührenfreien Trainingskurs hier veranstaltet?
    Du kannst da eh nicht einfach zur Prüfung gehen sondern musst einen Kurs machen - und da wird dann sowieso alles durchgesprochen; einschliesslich meistens :biggrin: der Erwartungen und Spezialitäten der lokalen Prüfer- die sind nämlich oft bekannt; schliesslich hat der Kursleiter sie ausgesucht und eingeladen :bae:
     
    Trin und aquarell gefällt das.
  3. r3FleX89

    r3FleX89 Neues Mitglied

    1) Willst Du jetzt das Buch abtippen?
    -> Nein!

    2) Und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass hier jemand für dich einen gebührenfreien Trainingskurs hier veranstaltet?
    -> Glaubst du ernsthaft, dass ich das verlange??
    Ich wollte nur wissen, ob meine Antworten zu den Fragen so bleiben können..
    Es geht mir am Ende um das Wissen um mit einem Pferd richtig umgehen zu können.

    3)Du kannst da eh nicht einfach zur Prüfung gehen sondern musst einen Kurs machen
    ->Wo habe ich das denn geschrieben??
    Ich werde im Oktober den Kurs machen, wollte aber schon vorarbeiten.

    4) ..und da wird dann sowieso alles durchgesprochen..
    -> ähm... nein, nicht immer und auch nicht immer SOWEISO alles.. das hängt sehr stark von den Prüfern ab und die sind auch nie perfekt ;)
    Außerdem wollte ich vorarbeiten und auch nach dem Kurs die Antworten gerne wieder durchgehen.

    Die Fragen kann man sich auch sonst selber stellen, wenn man den Umgang mit dem Pferd erlernen möchte. Ich kopiere hier nicht alles 1 zu 1 aus dem Buch...
     
  4. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

  5. aquarell

    aquarell Inserent

    Ich habe das Buch nicht gelesen, aber ich denke, daß dort im Text alle wichtigen Dinge angesprochen und erläutert werden. Der Sinn der Beantwortung der Fragen besteht ja darin, daß man sein eigenes Lernen überprüft.
    Wenn man sich nicht sicher ist, kann man ja noch einmal in dem betreffenden Kapitel nachlesen.

    Alternativ kann man sich auch den alten Fragenkatalog "Basispaß" besorgen und damit zusätzlich lernen.
    Oder schaut, was es sonst noch für Bücher zum Lesen und Lernen gibt:

    Pferde verstehen – Umgang und Bodenarbeit
    Praxiserfahrungen rund um den Alltag mit Pferden
    Wenn Pferde sprechen könnten... ...sie können!

    das sind nur 3 Beispiele
     
    ulrike twice gefällt das.
  6. r3FleX89

    r3FleX89 Neues Mitglied

    Im 1. Kapitel steht leider nicht einmal das Wort "Lauftier".

    "Alternativ kann man sich auch den alten Fragenkatalog "Basispaß" besorgen und damit zusätzlich lernen"
    -> Das hört sich doch gut an :)

    danke für die Links!
     
Die Seite wird geladen...

Pferdeführerschein Umgang / Basispass - Fragen und Antwoten - Ähnliche Themen

Umgang mit Stürzen und Unfällen
Umgang mit Stürzen und Unfällen im Forum Allgemein
Emotionen beim Reiten und im Umgang
Emotionen beim Reiten und im Umgang im Forum Allgemein
Umgang mit dem Pferd/Pferd richtig verstehen
Umgang mit dem Pferd/Pferd richtig verstehen im Forum Pferde Allgemein
Umgang mit leichten Lahmheiten
Umgang mit leichten Lahmheiten im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
zu weicher umgang?
zu weicher umgang? im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Pferdeführerschein Umgang / Basispass - Fragen und Antwoten