1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdehuf

Diskutiere Pferdehuf im Haltung und Pflege Forum; Hallo ihr, mein Pferd hat einen ziemlich tiefen strahl und sehr tiefe strahlfurchen. ich pflege das jetzt immer mit einem blauen mittel vom...

  1. Marli99

    Marli99 Inserent

    Hallo ihr,
    mein Pferd hat einen ziemlich tiefen strahl und sehr tiefe strahlfurchen. ich pflege das jetzt immer mit einem blauen mittel vom hufschmied. könntet ihr mir sagen, was genau es ist und welche folgen das haben könnte, wenn man es nicht regelmäßig pflegt?(meine mum will das unbedingt wissen, obwohl mich das eig auch interessiert.) den hufschmied kann ich leider nicht fragen, weil der immer vormittags da ist.
    Lg und schon einmal danke im vorraus.
     
  2. isi love

    isi love Inserent

    Aber du pflegst einfach mit etwas, was du nicht kennst? Bitte doch jemand anderen, für dich nachzufragen...Und ein "blaues Mittel" sagt nicht sooo viel aus...
    hast du dazu keine Verpackung?
     
  3. Marli99

    Marli99 Inserent

    ich weiß den Namen leider nicht, aber meine Reitlehrerin hat mir das gegeben. Sie macht das bei ihren Pferden auch immer.
    LG
     
  4. isi love

    isi love Inserent

    Ich dachte es wäre vom Hufschmied?! Wenn es von deiner Reitlehrerin ist, frag doch sie?!
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Dann wird wohl gegen Strahlfäule behandelt. Wahrscheinlich mit Kupfervitriol.
    Sollten da wirklich nur die Strahlfurchen tief sein hilft da ne Tamponade ganz gut.
    Bei Fäule sollte die Ursache abgestellt werden. Wenn ich lese das da wohl alle Pferde was haben, Hygiene überprüfen. Wie oft wird gemistet und aufgepäppelt?

    per Handy unterwegs.... komische Worte nicht auszuschließen...:-/
     
  6. Marli99

    Marli99 Inserent

    es wird jeden tag gemistet, wir haben einen offenstall, es betrifft aber nur manche pferde und einige haben eben nicht so gute hufe
     
  7. User4711

    User4711 gelöscht

    Frage ist auch, sind die Pferde mit Fäule beschlagen oder nicht? Und haben sie alle den gleichen Schmied.

    Übrigens wo wird am liebsten gepinkelt? Und sind sowohl Vorderhufe als auch Hinterhufe befallen?

    Mir kommt das sowas von bekannt vor...
     
  8. Marli99

    Marli99 Inserent

    Also der Schmied ist immer derselbe. Beschlagen sind bis auf ein oder zwei Pferde keine, wie das bei den anderen Pferden ist weiß ich nicht so genau. Bei meinem ist es bei dem einen Vorderhuf relativ stark.
    ich hab auch sonst nochmal bei google geschaut und habe den Vorschlag Teebaumöl oder blauspray zu benutzen entdeckt. Was haltet ihr davon) Gibt es hier einen Hufschmied, der mir da helfen kann?
     
  9. satine

    satine Inserent

    Man kann auf Zahnpasta, Wasserstoffperoxid oder Jodoformäther nehmen, aber du nimmst ja nun schon "das blaue Zeug".
    Symptome bekämpfen ist gut und schön, aber eine unendliche Aufgabe, wenn die Ursache nicht abgestellt wird.

    Richtiges auskratzen spielt, neben vernünftiger Boxenhygiene mit dicker Einstreu, auch eine Rolle.
     
  10. User4711

    User4711 gelöscht

    Marli, normaler Weise gammelt kein Huf. Vorallem sind dann nicht mehrer Pferde befallen.
    Meist liegt an der Hufpflege und/ oder an der Haltung. Das was du jetzt da erfragst ist eine Sympthombehandlung. Die darfst du dann bis du den Hof verlässt oder den Schmied wechselst weiterführen.
    Mach mal Fotos von dem Huf.

    @Satine
    Bei mir hörte der "Spuck" auf, nachdem ich den Schmied gewechselt habe und in einen anderen Stall gezogen bin. Vorher hatten wir in dem sonst sauberen Offenstall eine Pipistelle vor der Heuraufe....
     
Thema: Pferdehuf