1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdekauf - pos. Beugprobe etc.

Diskutiere Pferdekauf - pos. Beugprobe etc. im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich hätte einfach gerne ein paar Meinung zu Pferdekauf/Aku. Wir hatten gestern die Aku inkl. Röntgen. Pos....

  1. nicci73

    nicci73 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich hätte einfach gerne ein paar Meinung zu Pferdekauf/Aku.
    Wir hatten gestern die Aku inkl. Röntgen. Pos. Beugeprobe hinten rechts und zwar über die ganze Länge 15m ca.. Er hatte jedoch hinten am Knie eine kleine Schürfwunde, die vielleicht die Ursache sein könnte, aber auch nicht. Pony (Endmaß) wird 5 im Juni - also jung. Auf den Röntgenbildern sind bis auf ein paar Kleinigkeiten erweiterte Gefäße im Strahlbein zu erkennen. Nicht ideal in dem Alter lt. TA. TA meinte weiter nach neuem Leitfaden o.B., nach altem wäre es aber keine gute Röntgenklasse gewesen. Kann mal irgenwann zu einem klinischen Befund werden, muss aber nicht. Der Rest war alles super. Es ist wirklich ein Pony, was zu uns passen würde, das ist mein Eindruck. Ich habe als Käufer die Kosten für die Aku komplett getragen. Nun stellt sich natürlich die Frage - kaufen oder nicht? Klar Preis wäre nach der Aku etwas verhandelbar. Allerdings ist das nicht mein Hauptaugenmerk. Das Pony soll auch für meine Tochter sein und wir hätten natürlich schon gerne ein gesundes (wer will das nicht ;-))
    Nochmals vielleicht eine Beugeprobe hinten machen in 2 Wochen?
    Habt Ihr Erfahrungen? Was würdet ihr machen?
     
  2. Barrie

    Barrie Moderator Mitarbeiter

    Eine zweite Meinung - wenn es geht, in einer guten Klinik - einholen, das geht mit den Röntgenbildern. Und mal genau drüber nachdenken, was der Befund heißt: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß etwa Gravierendes - was? - kommt?
    Wenn sonst alles paßt - ich hab in solch einem ähnlichen Fall mal gekauft, das Pferd ist 5 Jahre später an etwas völlig anderem gestorben.Da das pferd teuer war, war es lebensversichert, die Versicherung hatte auch auf Grund der eingereichten RöBis keinen Grund zu Einwänden gesehen - also nicht verrückt machen lassen.
     
    ruffian und Charly K. gefällt das.
  3. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    in ein paar wochen neu beugen
     
    GilianCo gefällt das.
  4. aquarell

    aquarell Inserent

    Wie viele RöBi wurden denn gemacht? Auch vom Knie? War das Pony nur in der Übersichtsbeugeprobe lahm oder auch in der etwas differenzierten Beugeprobe? Und wenn in welcher mehr?
     
    GilianCo gefällt das.
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Was meint "bis auf ein paar Kleinigkeiten"?
    5jährig finde ich Befunde am Strahlbein tatsächlich kritisch, wobei es natürlich auch immer drauf ankommt, wie genau die aussehen. Würde mich aber zB enorm abschrecken und wahrscheinlich vom Kauf abhalten. Vor allem, wenn die entsprechende Fußung da wäre. Da würd ich mir die Hufe und wie sie aufgesetzt werden schon sehr sehr genau angucken.
    Denn ja, so erweiterte Strahlbeinkanäle allein müssen kein Problem sein und es gibt viele Pferde, die mit sowas ihr Leben lang schmerzfrei und problemlos rumlaufen. Aber in der Regel kommen die nicht ohne Ursache und die kann sehr wohl problematisch sein. Wenn das Laufverhalten des Pferdes entsprechend dazu passend ausschaut, würden da bei mir sämtliche Alarmglocken läuten ehrlich gesagt.
     
    NaBravo, Farooq und Charly K. gefällt das.
  6. aquarell

    aquarell Inserent

    Mein Pferd wurde damit 20 Jahre, hatte 4 Fohlen und lief erfolgreich im Fahrsport. Die Nachkommen hatten übrigens gute RöB.
    Es kommt ja auch immer darauf an, was man mit dem Pferd machen möchte. S- Springen ist sicherlich nicht förderlich.
     
    ulrike twice gefällt das.
  7. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Das passt für mich irgendwie nicht zusammen weil ja auch heute Abweichungen dokumentiert werden nur nicht „benotet“.
    Ich würde auch ne zweitmeinung einholen und die beugeprobe ggf wiederholen wenn ihr meint es war nur ne akute Verletzung.
    Wenn sie nochmal schlecht ist, Finger weg!
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    was will denn deine tochter damit reiten?
     
    Tify gefällt das.
  9. nicci73

    nicci73 Neues Mitglied

    Wir sind nur Freizeitreiter, bißchen Dressurmäßig arbeiten, ggf. mal ein E-Springen, also eher die unteren Klassen und mäßige Belastung. Pferd ist auch eher dressurbetont. Ich kenne jetzt nicht den Unterschied zwischen den Beugeproben (differenziert/Übersichtsb.p.), die TA hat nacheinander alle 4 Beine gebeugt, dann musste er lostraben ca. 15-20m und zurück. Hi. re. war die gesamte Strecke weg lahm. alles andere (auf dem engen zirkel auf hartem boden traben, an der longe etc., rückwärtsrichten etc.) war in Ordnung. Es wurden 15 Bilder gemacht. Mit Kleinigkeiten meine ich, er hat ein Überbein vorne (aber macht wohl keine Probleme) und er steht etwas schräg vorne. Gute Hufbearbeitung/Stellung wäre lt. TA wichtig auch wegen den erweiterten Gefäßen.
    Naja evtl. entscheiden wir uns für eine nochmalige Beugeprobe hinten.
    Vielen Dank für Eure Kommentare!
     
  10. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Bei Chip handle die OP Kosten vom Kaufpreis runter. Chip kann nix machen aber eben doch also sollte sich das im Preis zeigen.
     
Die Seite wird geladen...

Pferdekauf - pos. Beugprobe etc. - Ähnliche Themen

Gratis-Inserate (Schweiz) für Pferdekauf?
Gratis-Inserate (Schweiz) für Pferdekauf? im Forum Pferde Allgemein
Unzufrieden mit neuem Pferd- (Pferdekauf)
Unzufrieden mit neuem Pferd- (Pferdekauf) im Forum Pferde Allgemein
Pferdekauf
Pferdekauf im Forum Allgemein
Pferdekauf am Hirschberg.
Pferdekauf am Hirschberg. im Forum PLZ Raum 3
Infosammlung vor dem Pferdekauf
Infosammlung vor dem Pferdekauf im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferdekauf - pos. Beugprobe etc.