1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdekauf!!!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Pferdekauf!!! im Pferde Allgemein Forum; Hallo ich bins mein erstes Thema :1: Also wen ich hier falsch bin bitte verschieben So: Ich reite seit jetzt ca 2 Jahren kann allerdings...

  1. Tinkerfan

    Tinkerfan Gesperrt

    Hallo ich bins mein erstes Thema :1:

    Also wen ich hier falsch bin bitte verschieben

    So:
    Ich reite seit jetzt ca 2 Jahren kann allerdings nur wenig also schritt trab und so "lenken " geht so galopp überhaub nicht allene an der LOnge schon :swoon:
    Bahnfiguren alle perfekt der umgan am Boden überhaupt kein Prpblem mein jetztiges Pflegepferd ( 26 führt sich aber auf wie 12) weis wer der Cheff ist und kennt seine Grenzen bei mir wen nicht gibt schon mal n Klaps also vor Pferden zwar Respekt wies sich gehört aber keine Angst
    Jetzt kommts meine Eltern haben erlaubt ich darf ein Pferd haben wenn ich mich erkundige was son Pferd kostet i

    Ich bin 1,70 groß etwas schwerer :frown: Weis schon wo ich mein Pferd unterstellen kann kostet so höchstes 50 € im monat da steht mein Plegepferd auch privat stall stehen 4 Pferde gehört einer älteren Dame so ca 80 aless echt familier da ist auch eine 22 jährige die mir auch ab und zu reitunterricht geben kann hat ort selber ein Pferd Tinker stehen haben Reitplatz und auch Halle zum Reitunterricht müsste ich dann reiten oder gefahren werden mein Traumpferd wäre ein Tinker habe aber gehört das das kein Anfängerpferd ist sollte auf jeden Fall nicht so vollblütig sollte trittsicher sein und ruhig und für die ganze familie übrigen meine mutter konnte echt gut reiten war ne Dressurhoffnung ist seit über 20 Jahren aber nicht merh geritten fängt jetzt aber wieder an also ganz alleine war ich doch nicht

    Von euch wollte ich jetzt wissen welche Rasse ihr mir ratten würdet sollte nicht so groß sein högstens 1,65 cm mag alzu große Pferde net obwohl mein PP ein Reihnlaänder stute ist und was alles in allem so kostet Futter bekomme ich da monatlich ca.60 € Haltet ihr das was ich vorhab für gut oder eher für schlecht würde mich auf antworten freuen LG TF
     
  2. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    ich würde zu gar keinem eigenen pferd raten bis du richtig und sicher in allen drei gangarten auf dem platz und im gelände reiten kannst.

    50€ im monat halte ich für absolut unrealistisch! bist du sicher das das der preis für stall, weide, wasser, futter und raufutter ist?
    dazu die ausrüstung, versicherung, hufschmied, tierarzt....
     
  3. Texas

    Texas Inserent

    hallo,
    nun ja was soll man dazu sagen.man kann ja schlecht wissen wie du wirklich mit einem pferd klar kommst,denn nicht alle pferde sind gleich!du wirst am anfang wahrscheinlich viel dominanz probleme mit einem neuen pferd bekommen,bist du dem gewachsen?du schreibst das du nicht allein galoppieren kannst,vllt solltest du erstmal weiter reiten lernen.was du natürlcih auch auf dem eigenen dann machen könntest.aber ich finde immer noch,das man wenigstens mal in allen 3 gangarten reiten können sollte bevor man sich ein eigenes kauft.ohne das ich dich jetzt angreifen will!!!!im endefekt muss sowas der jenige immer selbst wissen,was er macht!!

    zu den kosten kann ich dir sagen,super das du so ein stall hast wo du für 50€ im monat einstehen kannst:yes:ansonsten brauchst du geld für den tierarzt(impfen,wurmkur,unfälle ect.)im jahr würd sagen so zwieschen50-unendlich viel geld.der schmied wird dich mit eisen um die 100€ kosten alle 6-8 wochen.fürs schneiden ohne eisen um die 30€,beim futter schwer zu sagen da gibts ja ne menge auf dem markt:1:
    bei der rasse kommt es halt immer darauf an was du machen willst???

    aber da du ja schreibst deine mutter könnte gut reiten(dressurhoffnung) hast du doch schon einen guten hilfspartner zur seite stehen,oder?
    lg
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Kann Hazira eigentlich nur zustimmen - ich würde erstmal gar kein Pferd kaufen.
    Du solltest sicher in allen drei GGA sein. Ausserdem würde ich für den Stall mal nicht mit 50 Euro rumplanen. Es kann schnell passieren, dass man - aus welchen Gründen auch immer - den Stall wechseln muss, und dann kommst du mit Sicherheit nicht mehr so billig weg damit.
    Du sagtest, die Stallbesitzerin ist schon 80? Was, wenn sie stirbt (will ja hier nix beschreien, aber in dem Alter muss man daran wohl schon denken)? Wer übernimmt den Stall, übernimmt ihn überhaupt jemand? Bleib es dann auch so billig?
    Das musst du einkalkulieren. Wenn ihr euch zwar den Stall für 50 Euro im Monat leisten könnt, aber ein Stall mit beispielsweise 200 Euro Miete im Monat (das ist denk ich mal ein ganz guter Durchschnittspreis) zu teuer wäre, dann würd ich das mal lieber lassen mit dem eigenen Pferd.
    Ein Stallwechsel kann immer passieren, daher würde ich hier mal mit einer normal hohen Stallmiete kalkulieren und nicht mit den 50 Euro im Monat.

    Ergo haben wir:
    - ca. 200 Euro Miete
    - evtl noch zusätzliche Futterkosten
    - Hufschmied alle 8 Wochen, im "schlimmsten" Fall braucht das Pferd 4 Eisen, das wären dann pro Beschlag ca. 60-100 Euro
    - Wurmkuren (3-4 im Jahr) mit je 15-30 Euro
    - Impfen jedes halbe Jahr (bzw die anderen Impfungen alle 1-2 Jahre) sind auch jeweils so 40-60 Euro

    Dann kostet das Pferd natürlich auch bei der Anschaffung Geld - wie viel kommt darauf an, was für ein Pferd du möchtest und wie weit es ausgebildet ist. Ich würde bei dir allerdings kein junges Pferd empfehlen, eher was im Alter von 8-10 Jahren, mit solider Grundausbildung und gutem Charakter - Anfängertauglich eben. So 2000-3000 Euro solltest du da schon ausgeben.

    Dazu kommt dann noch die Ausrüstung. Einen guten Sattel bekommst so ab 800 Euro aufwärts. Trense, Decken, Schabracken und all den kleinen Schabernack musst du auch einplanen - das sind sicher nochmal 200-300 Euro oder mehr alles in allem.

    Dann braucht man normalerweise immer wieder mal nen Sattelcheck, eventuell müssen Zähne gemacht werden, hier und da braucht man mal nen Tierarzt wegen irgendwas - sprich die ganzen "ungeplanten" Kosten können unter Umständen IMMENS hoch werden.
    Kannst du/deine Eltern es dir leisten, mal eben 500 Euro für den Tierarzt zu bezahlen? Und das möglicherweise mehrmals in einem Jahr, in Extremfällen sogar direkt hintereinander?

    Wie du siehst.. Ein Pferd ist teuer... *g*
     
  5. Dani_N

    Dani_N Inserent

    Hallo, schließe mich ebenfalls den Meinungen an! Und nicht zu vergessen: (Haftpflicht-) Versicherung. Kostenpunkt je nach Versicherung und Art der Versicherung ca 90 bis 160 Euro im Jahr!

    Ich persönlich würde nicht sagen dass die eine Rasse "schwieriger" ist als die andere, da kommt es bei den einen sowie bei den anderen immer auf den Ausbildungsstand, Charakter, etc. an.
    An deiner Stelle würde ich mir das wirklich gut überlegen, viele vergessen neben den monatlichen Kosten auch letztlich die Verpflichtung die ein Pferd für dich mit sich bringt!!!
    Ein Pferd zu besitzen ist die schönste Sache der Welt, aber du musst dir schon darüber im Klaren sein dass du Abstriche machen musst! Jeden Tag nach dem rechten schauen, misten, reiten, longieren,... und das bei jedem Wetten und ob Sommer oder Winter. Dann hat dein Pferd eine Kolik, du hast dich aber eigentlich mit Freunden verabredet und musst absagen weil du die ganze Nacht bei minus 5 Grad im Stall sitzen musst um zu schauen ob sich der Zustand verbessert (alles schon gehabt!). Dann ein Aufenthalt in der Pferdeklinik (mal eben 2000 Euro), alles mitgemacht! Mit sowas hatte ich ehrlich gesagt zu Anfang auch nicht gerechnet, allerdings habe ich gesehen wie schnell sowas gehen kann...
    Meiner Meinung nach wirst du NIEMALS mit 50 Euro im Monat auskommen!
    Ach ja und reiterlich sollte man schon ein fundiertes Grundwissen und Grundkönnen vorweisen und auch einiges an Erfahrung mitbringen. Sammel doch erstmal an deinem Pflegepferd noch ein wenig Erfahrung, es ist doch super dass du eins hast! Ist ja quasi schon "fast" wie ein eingenes Pferd... *g*
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Aug. 2008
  6. Cordina

    Cordina Inserent

    Haben deine Eltern Ahung von Pferden? Von Haltung, Krankheiten, Reiten etc.? Wenn nicht. Lass es !!! Mit einem eigenen Pferd kommt mehr auf die zu als 50€ im Monat und Schritt und Trab-Reiten.
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    hm, also ich persönlich würde auch mit dem eigenen Pferd noch warten, bis sich dein reiterliches Können insoweit gebessert hat, dass du mit dem Pferd sicher in allen drei Gangarten umgehen kannst,. muss allerdings sagen, dass ich auch leute kenne die bereits als Änfänger eigene Pferde hatten und das war nicht unbedingt das schlechteste.

    Wichtig ist, dass du eine gute fachliche Unterstützung dabei hast, dann spricht aus meiner Sicht auch nichts dagegen, den galopp mit dem eigenen Pferdchen zu erlernen. Preislich solltest du dich nochmal genauer umhören, da halte ich deine bisherigen Vorstellungen nicht so für realistisch. Ich selbst habe zwei Pferde und zwahle im Mittelwert ca 300-400 EUR im Monat, pro Pferd, sofern diese nicht noch irgendwelche Krankheiten bekommen.
    Was die Rasse angeht, weiß ich jetzt nicht, inwiefern ein Tinker da nicht geeignet sein sollte. Wie wärs ansonsten mit nem Friesen oder einem Haflinger? Sind beides eher kleinere und kompaktere Rassen die eher ruhiger sind und häufig auch gut etwas mehr Gewicht tragen können.
     
  8. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    friese ist ein kleines kompaktes pferd?
    und das friesen gewichtsträger sein sollen ist wohl ein gerücht...
     
  9. getmohr

    getmohr ************

    ja, so ist es,zumindest nach meinem Empfinden da ich zwei Pferdchen jenseits der 1,70m besitze :wink: Dadurch empfinde ich Friesen als vergleichsweise klein, druchschnittlich meist zwischen 150 und 160 cm. ich habe auch nicht geschreiben dass es kleine Pferde sind, sondern kleinere Pferde, beispielsweise im vergleich mit den klass. Warmblütern die schnell ne ganze Ecke größer sind. Kompakt deswegen weil sie auf die Größe vergleicxhsweise viel Masse verteilt haben. Das diese Gewichtsträger sind habe ich nicht behauptet und auch nicht geschrieben, sondern lediglich, dass diese häufig etwas mehr Gewicht tragen können.
    Durch "häufig" kannst du erkennen, dass damit nicht immer gemeint ist, da es genauso häufig Friesen mit tendenziell längerem Rücken gibt, die sich nicht so als Gewichtsträger eignen. Die Erstellering hatte auch nicht geschreiben, dass sie einen gewichtsträger sucht, sondern nur, dass sie bei 1,70 Körpergröße "etwas mehr" wiegt. Sollten damit beispielsweise 85 kg oder was in dem Dreh gemeint sein, denke ich auch nicht, dass da ein gewichtsträger notwendig ist.
     
  10. Hallo,
    Wenn du dir wirklich ein Pferd kaufen möchtest solltest du erst mal alle drei
    Grundgangarten reiten können und dabei auch sicher im Sattel sein.
    Ein Pferd zu kaufen heißt nicht anschauen, das gefällt mir einladen und dir
    gehört es. Wichtig ist es auf jeden fall das man das Pferd vorher probe reitet.
    Mal angenommen du würdest meinen Antano anschauen, den findest du total
    schön und der schaut ja so lieb aus und würdest ihn ohne Probe zu reiten kaufen
    hast du ein riesen fehler begangen. Ein Pferd kann man nicht vom aussehen und
    dem Blick beurteilen. Sie sind beim reiten oft anderst als man denkt.

    Also überleg dir das doch noch mal sehr gut.

    50€ Stallmiete + 60€ Futterkosten = 110€ im Monat für ein Pferd wäre schon sehr
    wenig. 50€ Stallmiete könnte schon sein, ich habe auch mal nur 80€ gezahlt und hatte sogar ne Reithalle mit dabei.

    Am besten du machst dir eine Liste, was du alles brauchst und schreibst denn Preis dazu legst das deinen Eltern vor, wenn sie sich nicht mit Pferden auskennen wäre es womöglich das beste einfach mal einen RL aufzusuchen und mit dem zu Sprechen. Was nicht von nachteil wäre, solltest du wirklich ein Pferd kaufen nimm jemanden mit der auch wirklich Ahnung davon hat.
     
Die Seite wird geladen...

Pferdekauf!!! - Ähnliche Themen

Unzufrieden mit neuem Pferd- (Pferdekauf)
Unzufrieden mit neuem Pferd- (Pferdekauf) im Forum Pferde Allgemein
Pferdekauf
Pferdekauf im Forum Allgemein
Pferdekauf am Hirschberg.
Pferdekauf am Hirschberg. im Forum PLZ Raum 3
Infosammlung vor dem Pferdekauf
Infosammlung vor dem Pferdekauf im Forum Pferde Allgemein
Pferdekauf per Kredit
Pferdekauf per Kredit im Forum Pferde Allgemein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Pferdekauf!!!