1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pferdepass

Diskutiere pferdepass im Pferde Allgemein Forum; Ich hab da mal eine frage. Also ich hab einen pferdepass machen lassen und mein pony als nciht schlachttier eintargen lassen ! Aber was ist wenn...

  1. charlygirl

    charlygirl Inserent

    Ich hab da mal eine frage. Also ich hab einen pferdepass machen lassen und mein pony als nciht schlachttier eintargen lassen ! Aber was ist wenn mit einem mal was ganz schlimmes mit ihm ist und ich ihn doch einschläfern schlacht... muss ! WAs passiert dann mit ihm ? und was ist wenn ich ihn einschläfern lassen würde wo kommt er danach hin? Ich weiß eig. blöde fragen aber ich find die sehr wichtig ! lg eure charlygirl
     
  2. kleinechini

    kleinechini Neues Mitglied

    Nachdem du dein Pferd nicht als Schlachttier eingetragen hast kann es im Notfall nur eingeschläfert werden! Du kannst das auch nicht mehr umtragen lassen! Und wenn es wirklich einmal soweit ist, ich wünsche dir dass das noch sehr lange dauert, dann kommt es in die Tierverwertungsanlage! So ein großes Tier kann man ja auch nicht schnell mal im Garten begraben!
    Ich habe meine auch also Nicht-Schlachttier eintragen lassen! Mein Tierarzt hat mir damals gesagt, dass man einem "Schlachttier" nicht jedes Medikament geben darf!
    LG
     
  3. Nina

    Nina Inserent

    Also den ersten Satz versteh ich schon einmal garnicht!
    Wenn man ein Tier als "Schlachtpferd" eintragen lässt ist ja klar das es so auch für die Schlachtung freigegeben wird und ggf. bestimmte Medikamente nicht bekommen darf.
    Nur was soll "einschläfern schlacht" heißen, Hö? Entweder oder. Ein Pferd kann man nicht einschläfern und dann schlachten.

    Das Einschläfern eines Pferdes geht innerhalb von Minuten. Ein Spritze und das Pferd stirbt. Dannach ruft man als Pferdebesitzer den sogenannten "Abdecker" an. Dieser holt das Pferd gegen eine Gebühr ab und verwertet es andersweitig. Die Tierkörper werden verbrannt oder die Knochen verwertet, genaues kann ich Dir da nicht sagen. Weiß nur wie das früher war und meinen Shetty Wallach den ich vor einem Jahr einschläfern lassen musste habe ich privat verbrennen lassen und die Asche mitbekommen. War allerdings auch nicht gerade günstig.

    Ein Schlachter und ein Abdecker nimmt das Tier nur gegen Pass an. Wenn in deinem Pass steht das es kein Schlachtpferd ist wird auch kein Schlachthof das Tier annehmen, dann würde nur einschläfern gehen.
    Muss jeder mit sich selber ausmachen was er für richtig hält. Ich habe alle meine Pferde als nicht schlachtpferd eingetragen, da ich meine das die Medikamente die ein Schlachtpferd nicht kriegen darf, dann vielleicht genau meinem Pferd helfen.

    Gruß
    Nina
     
  4. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    wenn Du ein Pferd als Schlachtpferd eingetragen hast kannst es nachträglich noch ändern! Allerdings wenn Du es als nicht Schlachtpferd eingetragen hast kannst Du es nicht mehr ändern. Mein Shetty Wallach war nämlich als Schlachtpferd eingetragen und ich konnte es ohne Probleme ändern!

    Gruß
    Nina
     
  5. Maike

    Maike Inserent

    Hey! WEnn man das dann umtragen lässt, wie teuer ist das dan, weil für lau werden die das sicherlich nicht machen, oder?? Kann man das gleichzeitig mit dem Besitzerwechsel machen lassen? Lg
     
  6. kleinechini

    kleinechini Neues Mitglied

    So wie ich das verstanden habe hast du dein Pferd als Nicht-Schlachttier eintragen lassen! Dann kannst du es nicht mehr ändern lassen! :no:
    Klar, andersrum geht es natürlich!
     
  7. charlygirl

    charlygirl Inserent

    achso das wollte ich nur wissen was mit den tieren danach passiet und ob man es umtragen kann ! mein Ta hat mir gesagt ich soll ih als nciht schlachttier eintragen lassen da er dann alle medikamente geben kann , also hab ich das auch gemacht! Wie teuer war den tieses einäschern wo du die asche mitnehmen durftest wo macht man das`bzw. wo bringt man das tier hin wenn man es so macht wie du?

    LG
     
  8. Daria

    Daria Inserent

    Mein Tierarzt meinte damals, dass beim Einschläfern mit Transport und Verbrennen ein paar hundert Euro anfallen, kann aber auch nicht mehr dazu sagen
     
  9. Lucy

    Lucy Inserent

    In der Tierverwertungsanlage bekommst Du keine Asche zurück. Das bekommst Du in Tierverbrennungsanlagen. In Deutschland wüsste ich nicht das es erlaubt ist, in Holland gibt es das aber. Nur das ist nichts für einen kleinen Geldbeutel.
     
  10. Nina

    Nina Inserent

    Paar Hundert Euro ist milde ausgedrückt. Ich sag so, ich hab 800€ dabei gegeben, den restlichen Betrag hat mein Opa bezahlt da er selber das Pferd von klein an hatte und es mir damals zum 10ten Geburtstag schenkte und sofort sagte das wenn es stirbt er alle Kosten übernimmt.

    Ja wurd ein Holland gemacht. Wohne ca. 1 Std. von der Grenze entfernt von daher ist es kein wesentliches Problem kurz rüberzufahren, das hat allerdings auch ein Unternehmen von denen übernommen. Was nur sehr streng war, waren die überführungsregeln. Papierkram pur. Als mein Shetty Wallach gestorben ist war ich 17, von daher minderjährig und mein Opa hat alles übernommen. Den kann ich auch leider nicht mehr fragen da er letztes Jahr gestorben ist, 3 Wochen nachdem mein Wallach gestorben ist.

    Gruß
    Nina
     
Die Seite wird geladen...

pferdepass - Ähnliche Themen

Rennpferdepass = Equidenpass
Rennpferdepass = Equidenpass im Forum Allgemein
Pferdepass, Equidenpass für mein Shetland Pony
Pferdepass, Equidenpass für mein Shetland Pony im Forum Pferde Allgemein
Keine Pferdepässe von 2 Einstellern! Strafen?
Keine Pferdepässe von 2 Einstellern! Strafen? im Forum Haltung und Pflege
Pferdepass
Pferdepass im Forum Pferde Allgemein
Pferdepass Hinterlegung beim Stallbesitzer?
Pferdepass Hinterlegung beim Stallbesitzer? im Forum Pferde Allgemein
Thema: pferdepass