1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferderipper

Diskutiere Pferderipper im Pferde Allgemein Forum; Nun ich hätte gern mal gewusst, was ihr zu diesem Thema zu sagen habt? Ist euch das schon passiert, miterlebt, war ein treuer Freund darunter?...

  1. Ramara

    Ramara Inserent

    Nun ich hätte gern mal gewusst, was ihr zu diesem Thema zu sagen habt?
    Ist euch das schon passiert, miterlebt, war ein treuer Freund darunter?
    Was meint ihr sind das für psychisch labile Menschen?
    Was unternehmt ihr, dass so etwas bei euch im Stall nicht passiert?
    Oder habt ihr euch darüber noch keine Gedanken gemacht?
    Ich bin mal neugierig.


    Ich habe meine RBen Rocky (Hengst und seine Tochter) Babsy durch so einen Sch*** verloren. Bei Vollmond von Sa zu So war das. Er bindete den Deckhengst an und kastrierte ihn bei lebendigen Leib, er verblutete. Grausam, das in den Medien zu erfahren, zu sehen, der Abtransport. Und was mich ärgert, sie kriegen diese Schweine nicht. Die restliche Herde machte sich gestört über einen 5m Graben und ein Wallach verirrte sich im Dunkeln und stürzte in eine Grube eines nahegelegenen Bunckers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2007
  2. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    mein gott ist das schlimm, ich könnte echt heulen wenn ich sowas lese oder höre! tut mir so leid für dich und für die armen pferde.
    das pferd von einem freund wurde auch auf der koppel vor kurzem aufgeschlitzt- konnte aber gottseidank gerettet werden. ausserdem sind 2 pferde von sehr guten freunden von mir am hals geschlitzt worden- ist auch noch nicht lang her und diese pferde waren sogar in ihren boxen, konnten aber auch gerettet werden!(beides ist tagsüber passiert)


    in dem stall in dem ich stehe, fällt jeder fremde auf, da er nur sehr klein ist und es nur privatpferde gibt. bei uns ist immer alles abgeschlossen und über nacht sind alle fenster und türen verriegelt und zu (wir haben oberlichtbelüftung und vergitterte fenster an den grossen flügeltüren der stallgasse), sodass man nicht reinkommt ohne "krach" zu machen. tagsüber können unsere pferde auf ihre paddocks an den boxen gehen, diese sind alle zur hofseite und der reitlehrer wohnt direkt da und alle, die im haupthaus sind, sehen unsere pferde- so sind sie immer unter bewachung, wenn sie raus können.
    Mehr kann man finde ich fast nicht machen- ich hoffe halt dass des reicht und dass bei uns nie sowas passiert.

    was die leute angeht, die tiere verletzen, egal ob das pferde, hunde, katzen oder sonst was sind- mit denen sollte man genau des gleiche tun!!!(ich weiss, sowas sagt man nicht- ist aber meine meinung.) für mich gibt es da keine gründe, die das entschuldigen!
     
  3. Ramara

    Ramara Inserent

    es waren 15 tiere auf einmal, 9 sofort tot und 6 sehr schwer verletzt. aber die psyche ist natürlich dahin.

    ich habe mal gehört, dass einige ställe videoüberwachung haben. aber am hellichten tage ist doch wahnsinn!
     
  4. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    in dem stall in dem ich vorher stand, da hatten wir bei unseren boxen auch viedeoüberwachung, da der pferdepfleger keinen blick zu diesen hatte. die liegen um die ecke in nem anbau und wir wollten des damals alle, die in dem trakt waren- aber des problem dadran ist halt, dass man dann zwar sieht wann und evtl wer sieht, aber des hilft den tieren auch nix. wir setzen halt auf absperren und vollüberwachen tagsüber in dem jetzigen stall. waren denn eure pferde über nacht draussen oder war des bei euch auch tagsüber?
     
  5. Ramara

    Ramara Inserent

    nun es waren nicht meine eigenen. sie standen auf der wiese. aber es steht fest, dass es ein metzger oder tierarzt gewesen sein musste und der die tiere kannte. denn die fohlen holten davor noch platzierungen bei der fohlenschau. vielleicht ein neider. er stach gezielt zu an der halsschlagader. zurückverfolgen konnte man zu einer reifenspur zurückverfolgen...
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    guck mal hier-gleiches Thema!:wink:
    http://www.reitsportforum.de/showthread.php?t=7740&highlight=Pferderipper

    Bei uns in der Umgebung blieben wir Zum Glück von sowas-bis jetzt-verschont. Aber ich höre und lese es immer wieder, fürchterlich sowas. Ich weiß nicht was in solchen Menschen vorgeht die so ein Leid einem Tier zufügen:-(

    Krank, einfach nur krank...:frown:
     
  7. Sattelhexe

    Sattelhexe Inserent

    Hi!
    Also bei solchen Themen werde ich echt fuchsig!
    Nun, ich meine, guckt euch ein Pferd an: Treue und liebe Augen, ein sehr sanftes Auftreten und Umgehen mit dem Menschen, ein Geschöpf, dass eigentlich niemandem etwas Böses will. Für den Menschen kämpft, selbst bei schlechter Behandlung, und für das dankbar ist, was es bekommt und niemanden ausnutzt. Solch einen Menschen wird man selten irgendwo finden.
    So ein Pferd ist doch hilflos, durch seine Gutmütigkeit!
    Die meisten Pferde freuen sich, wenn ein Mensch auf sie zukommt, stupsen einen mit der Nase an, durchsuchen die Taschen nach Leckereien und sehen in fast jedem den "Lieben".
    Aber leider ist es gerade das, was ihnen so leicht zum Verhängnis wird. Und ich finde es unmöglich, dass immer das so ausgenutzt wird.

    Vor ein paar Jahren hat eine Freundin ihr Pony verloren, weil es über nacht auf der Koppel aufgeschlitzt wurde.
    In unserem alten Stall, sind über nacht welche in das alte Stallgebäude eingebrochen und haben einige Pferde in der Box verprügelt und angeschlitzt. Eins, das wegen einem Muskelfaserriss Stallruhe hatte, haben sie freigelassen und auf dem Hofplatz herumgescheucht.
    Die Kripo vermutete einen Racheakt, aber rausgekommen ist auch nichts.

    Aber selst, wenn sie gefasst worden wären, wäre wahrscheinlich bei unserem Rechtssystem nichts rausgekommen.
    Jemand, der eine Coladose klaut wird härterbeschtraft, als jemand, der ein solches Lebewesen tötet. Letzten Endes ist es "nur" ein Tier.
    Ja!!!!! Natürlich ist es ein Tier, aber man hat nicht das Recht es zu quälen! Bei keinem Lebewesen hat man das Recht!
    Vor Gericht heißt es dann: "Der Angeklagte hatte eine schlechte Kindheit und war zur Tatzeit unzurechnungsfähig".
    Würde ich es entscheiden dürfen, was mit solchen Menschen passiert, würde ich mit ihnen ganz haargenau das selbe machen, wie sie es mit dem Tier gemacht haben!
    Selbst, wenn jamend beispielsweise einen Familienangehörigen durch einen Reitunfall o.ä. verloren hat, darf er kein Pferd quälen und töten.
    Für mich ist es einfach feige, einem so, letzten Endes, doch hilflosem Tier etwas anzutun!
     
  8. Ramara

    Ramara Inserent

    sorry das wusste ich nicht. so lange bin ich hier ja noch nicht
     
  9. desperado

    desperado Inserent

    hallo...

    also bei uns gab es mal eine zeit lang so einen gestörten menschen der die Pferde verletzt hat, darunter leider auch mein Pferd desperado...
    wir kamen eines morgens zum stall und der hofbesitzer sagte wir sollen uns mal desperado angucken ( er hatte es auch erst 10min zuvor entdeckt), dann kam der schock : er hatte zwischen hals und schulter eine ca. 15 cm lange und 3 cm tiefe schnittwunde... wir haben sofort unsere tierärztin angerufen, als sie kam hat sie ihn behandelt.. wir haben sie gefragt ob es vielleicht ein tritt von einem anderen pferd gewesen sein kann, da sagte sie nein das kann auf jeden fall nicht sein, selbst wenn das pferd eisen gehabt hätte denn dafür wär der schnitt zu gerade und zu gleichmäßig, dann sind wir mit ihr die weide abgegangen um nach irgendwas zu suchen wo er sich sonst so verletzt haben könnte aber wir haben nix gefunden... also sagte sie das kann nur von einem menschen gemacht worden sein...

    naja aber gott sei dank ist nichts schlimmeres passiert und es geht ihm gut...
     
  10. Ramara

    Ramara Inserent

    nun mittlerweile ist es ja nun nicht mehr so, dass pferde als "sache" gehandhabt werden. aber die gesetze sind noch immer zu lasch und sollten schnellst möglich verschärft werden, da hast du recht stallhexe!:yes:
     
Die Seite wird geladen...

Pferderipper - Ähnliche Themen

Pferderipper Niedersachsen Aktiv
Pferderipper Niedersachsen Aktiv im Forum Pferde Allgemein
ACHTUNG! Pferderipper im Kreis Amstetten!
ACHTUNG! Pferderipper im Kreis Amstetten! im Forum Pferde Allgemein
Pferderipper - Stute tödlich verletzt
Pferderipper - Stute tödlich verletzt im Forum Pferde Allgemein
Pferderipper
Pferderipper im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferderipper