1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdetrainingskalender

Diskutiere Pferdetrainingskalender im Allgemein Forum; Weil es in einem anderen Thread aufkam: Habt ihr einen? Was steht da drin? Ich fange grade damit an, hab' einfach einen normalen Taschenkalendar...

  1. espe

    espe Inserent

    Weil es in einem anderen Thread aufkam:

    Habt ihr einen?
    Was steht da drin?

    Ich fange grade damit an, hab' einfach einen normalen Taschenkalendar genommen und werde jetzt mitschreiben. Welche Punkte (Kästchen) sind denn in vorgefertigten Kalendern drinnen?
     
  2. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Ich hab mir einen selbst mit Excel gebastelt und als Ringbuch gebunden. Das mit dem Kalender hat bei mir nicht funktioniert, irgendwie motiviert mich das nicht dort etwas rein zu schreiben.
     
  3. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Ich hab sowas nicht, da ich mich immer sehr spontan nach Wetter, Hallenbelegung und Motivarion entscheide was ich mache. Ich hab im Kopf was sie die letzten Tage gemacht haben und versuche das ganze möglichst abwechslungsreich zu gestalten, also zB nicht drei Tage Hinternander Longe oder so....
    So einen Kalender würde ich wohl eh nicht führen und das immer vergessen...
     
    PinkPony gefällt das.
  4. VerenaPeace

    VerenaPeace Bekanntes Mitglied

    Ich hab seit Jahren immer so einen Tischkalender, da trag ich ein was ich jeweils gemacht habe und wenn irgendwelche Besonderheiten waren wie Wurmkur oder so. Jetzt wo ich einen Trainingsplan habe, halte ich mich an den, aber den hab ich extra ausgedruckt und der liegt im Schrank. Vorher hab ich immer spontan entschieden was ich mache. Nützlich finde ich die Kalender, wenn man in der Rückschau irgendwas nochmal nachgucken muss (z.B. wann war der Schmied da, Impfung) und auch, welche Fortschritte man schon gemacht hat mit dem Pferd.
     
    Lafayette gefällt das.
     
  5. Malbrouck

    Malbrouck Bekanntes Mitglied

    Termine wie TA, Schmied etc. stehen in meinem "normalen" Kalender, denn die muss ich ja auch in meinem "normalen" Leben unterbringen. In meinem Pferde-Ordner (ganz klassisch Papier...) habe ich dann die Gesamtübersicht mit Hilfe der Rechnungen, wann wie wo was gemacht wurde.

    Über die Reiteinheiten Buch zu führen finde ich ziemlich sinnvoll, es reicht ja "Ausgeritten, 1,5 Std, 3 GGA, alles wunderbar". Zu meinen RB-Zeiten gab es meist ein einfaches Schulheft am Stall, in das man kurz eingetragen hat, was man gemacht hat. Das ist für den zweiten Reiter total hilfreich, damit man nicht zweimal das gleiche macht oder so. Und jetzt, wo es an die Jungpferdeausbildung geht, möchte ich auch Buch führen.
     
  6. VerenaPeace

    VerenaPeace Bekanntes Mitglied

    Bei mir steht auch immer ne Bewertung dabei :biggrin: von super über super toll mit Herzchen oder Griff ins Klo :smoking:
     
    Fanta99 gefällt das.
  7. Pusteblume25

    Pusteblume25 Aktives Mitglied

    Ich hatte auch so ein Kalender.

    Ich fand das sehr nützlich um neue Lektionen zu lernen.
    Denn nach meiner Erfahrung ist so wenn man etwas Neues macht wird etwas anderes schlechter. So kennte ich das immer raus kristallisieren und mich dann später darauf wieder fokussieren.

    Auch habe ich länge von Ausritten dokumentiert und allgemein die Länge des Reitens um die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit nachzuvollziehen.
    (Ich weiß natürlich das ein Pferd eigentlich nicht länger als 20 min am Stück richtig gearbeitet werden soll aber ein junges Pferd schafft das nicht und da muss man erstmal hin kommen)
     
  8. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Wir hatten, als wir noch RBs hatten, ein stallbuch, wo wir immer eingetragen haben wann was gemacht wurde.
    Jetzt wo wir nur noch zu 2. Sind sprechen wir uns bisschen ab - ansonsten halte ich das wie Blume, solange bisschen Abwechslung drin ist, entscheide ich spontan nach Motivation und äußeren Faktoren was ich mit dem Pferdi mache :)
     
  9. Malbrouck

    Malbrouck Bekanntes Mitglied

    Wobei "spontan entscheiden" einen hinterher ja nicht hindert, das auch aufzuschreiben. Mir zumindest geht es da um Dokumentation, weniger um einen Trainingsplan, dem ich exakt folge.
     
    Lafayette, PinkPony und VerenaPeace gefällt das.
  10. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    Ich arbeite auch mit Kalender, ist allerdings schlicht ein Buch mit leeren Seiten. Schreibe rein, was ich gemacht habe, Zeiten, Besonderheiten, Reitunterrichtergebnisse, aber auch Wetter, Futterumstellungen u.ä. Meine RBs müssens auch führen, einfach um nicht den dritten Tag in Folge z.B Kinderspaziergang zu machen bzw nach nem schnellen 3 Stundenritt ein anstrengendes Galoppintervalltraining einzubauen.

    Hilft mir schon seit vielen Jahren. V.a. In Zeiten, wo ich dran zweifel, jemals weiterzukommen, reicht es, das Buch von vor nem Jahr vorzukramen. ;) Kommen auch oft Anregungen raus, wie man vor einem Jahr was angegangen hat, und zwischenzeitlich wieder vergessen hat.
     
    Fanta99 und VerenaPeace gefällt das.
Thema: Pferdetrainingskalender