1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferdetransport von Nord nach Süd

Diskutiere Pferdetransport von Nord nach Süd im Allgemein Forum; Hallo liebe Pferdefreunde, ich bin im Moment ein bisschen ratlos. Es geht wie ihr sehen könnt um einen Transport von Norddeutschland nach...

  1. Glimmerbluete

    Glimmerbluete Neues Mitglied

    Hallo liebe Pferdefreunde,

    ich bin im Moment ein bisschen ratlos. Es geht wie ihr sehen könnt um einen Transport von Norddeutschland nach Süddeutschland, von einer Stute die hoffentlich bald meine sein wird :pompom: wir werden sehen...

    Leider bin ich noch nicht im Besitz eines Hängerführerscheins (habe ich bis jetzt noch nicht gebraucht) und mein Freund auch nicht. Natürlich will ich den in naher Zukunft noch machen aber das wird wahrscheinlich nicht in den nächsten zwei Monaten von statten gehen und dann fehlt mir ja auch noch die Fahrerfahrung mit solch einem schweren Hänger, welche für ca. 1000 km doch vohanden sein sollte.

    Ich würde die Stute wahrscheinlich und hoffentlich dann von privat kaufen wo ich meine Jugend verbracht habe und geritten bin. Nun wohne ich seit Sommer in der Schweiz und das Pferd würde dann an der Grenze in einem deutschen Stall stehen. Das nur mal zur Info warum es so ein langer Transport wird.

    Ich habe nun schon ein paar mal das Inet gewälzt und bin auf verschiedene Sachen wie Pferdetransporte und Pferdetaxi gestossen. Allerdings hatte ich nicht vor ca 1000 Euro dafür zu zahlen :err:
    Zudem würde ich auch gern dabei sein wenn mein Hoppie diese lange Reise aufnehmen soll.

    Ich werde mich natürlich noch privat umhören ob jemand mit mir fahren würde aber trotzdem würde ich ganz gerne eure Meinungen hören, vllt ein paar Tips, Lösungsvorschläge o.ä.

    Liebste Grüsse
    Glimmerblüte
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    hi,
    kennst du vielleicht jemanden mit hängerführerschein und zugfahrzeug?
    der könnte dich ja dann evtl. fahren. ansonsten wird dir wohl leider nichts anderes übrig bleiben als einen pferdetransportunternehmen zu engagieren. manchmal kann man da auch mitfahren, oder du fährst einfach mit deinem auto hinterher.
    lg
     
  3. 1000 km sind schon ne happige Strecke. Da wirst Du von privat kaum jemand finden, der Dir "mal eben nen kleinen Gefallen tut" und das Pferd holt.

    Mit einem Transporteur wär das Pferd zumindest versichert während des Transports. Der ist geübt und weiss, wann und wieviel Pausen er braucht. Wäre für mich die einzige Alternative zum selber fahren.
    Wobei Du bei so einer Strecke fast schon überlegen solltest irgendwo einen Zwischenstopp zu machen. Ansonsten brauchst Du zumindet zwei Fahrer, die sich abwechseln können.
     
  4. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Wenn Du überlegst, daß Du mit Pferdeanhänger eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km fahren kannst, der horente Benzinverbrauch mit Pferdeanhänger und Gewicht hinten drauf, komme ich für die Strecke als Privatperson auch nicht günstiger weg.

    Ich habe meinen 4 jährigen vor 3 Jahren von Berlin nach Niedersachsen geholt. Zuvor eine Transportversicherung abgeschlossen für den Tag. Hier ist der Kaufwert der ausschlaggebende Betrag für die Versicherung. Ich lag damals bei 300 €.

    Ich bin zuvor viel allein zum Turnier gefahren und 2 Mal wöchentlich zum Training.

    Wahrscheinlich war ich geistig umnachtet es selber gemacht zu haben, denn ein Transporteur wäre mich gleich teuer gekommen....aber die Idee kam irgendwie nicht auf.

    Ich habe als erfahrene Fahrerin über 20 Jahren jetzt also eine Tour hin, 4 Stunden und zurück über 5 STunden mit Pferd an einem Tag gefahren.

    Ich war mehr als kaputt...zum Schluß zitterten die Beine. Mein Pferd war mit 2 Pausen, Wasser und ausreichend Kraftfutter ausgestattet und hat das mehr als gut mitgemacht, es hätte aber auch anders ausgehen können, denn schließlich habe ich ein mir fremdes Pferd über die lange Strecke transportiert.

    In einem LKW sind die Pferde wesentlich ruhiger, das Risiko liegt bei den Fahrern und sie sind diese Langstrecken gewohnt. Ebenso bleibt es stehen die Pferde dort komfortabler, sind sicherer aufgehoben und preislich bleibt es wirklich fast das Gleiche.

    Nach dieser Erfahrung würde ich sagen als Privatperson...eine Fahrt über 9 Stunden mit Anhänger an einem Tag ist mir zu anstrengend bei dem heutigen Verkehrsaufkommen, sowie zu teuer.
     
     
  5. Glimmerbluete

    Glimmerbluete Neues Mitglied

    Danke erstmal für eure Antworten.
    Ich habe mir jetzt ein paar Angebote eingeholt von verschiedenen Anbietern und es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen das ich mich für einen professionellen Pferdetransportteur entscheiden werde, sofern das mit dem Pferdchen alles klappt, das ist natürlich die Vorraussetzung :biggrin:

    Lg Glimmerblüte
     
  6. hauptkur

    hauptkur Guest

    Hallo,

    wie wäre es mit jemanden der sein Pferd von Süd nach Nord transportieren muss? Ich habe ein Pferd in Süddeutschland gefunden aber noch niemanden der es nach Norddeutschland transportiert. Ich habe aber von jemandem gehört der Pferde aus Spanien holt und nach Deutschland und Dänemark fährt.
     
  7. Glimmerbluete

    Glimmerbluete Neues Mitglied

    hat sich leider im Moment erstmal erledigt.
    Trotzdem danke ;)
     
Die Seite wird geladen...

Pferdetransport von Nord nach Süd - Ähnliche Themen

Leerfahrten Pferdetransporte
Leerfahrten Pferdetransporte im Forum Reitertreff Deutschland
Pferdetransport
Pferdetransport im Forum Pferde Allgemein
Pferdetransport dringend gesucht
Pferdetransport dringend gesucht im Forum Reitertreff Deutschland
Schlachtpferdetransporte- Petition!!!
Schlachtpferdetransporte- Petition!!! im Forum Pferde Allgemein
Pferdetransport
Pferdetransport im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferdetransport von Nord nach Süd