1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pflegepferd:'/

Diskutiere pflegepferd:'/ im Pferde Allgemein Forum; Halli hallo ich hab eine frage zum thema pflegepferd.Und zwar hab ich vorgestern die gute nachricht bekommen das ich ein pflegepferd bekomme:)Und...

  1. Fuchs:*

    Fuchs:* Neues Mitglied

    Halli hallo ich hab eine frage zum thema pflegepferd.Und zwar hab ich vorgestern die gute nachricht bekommen das ich ein pflegepferd bekomme:)Und dann haben sie mir das pferd gezeigt es ist genau das pferd was ich nicht wollte.Ich sollte ein probe reiten machen es hat mich sofort runter geworfen.Aber ich wollte dies nicht auf mir beruhen lassen und hab es gleich nochmal probiert dies war nicht grad mien bestes pferd aber ich wollte es umbedingt haben ich hab mich gestern den ganzen tag auf die weide hingesetzt und dem hübschen rappe beim traben zu geschaut er hat ein eleganten schnellen schritt ich bin zu meinem sattel gegangen ohne nachzudenken hab ich ihn genommen und den hübschen blackhill zu satteln ich hab mich draufgesetzt und was war da wir waren ein topteam wir sind galoppiert er ist immer wieder zum zaun gerannt ich hatte das gefühl er wollte einen schönen ausritt machen und das hab ich mir nicht 2 mal sagen lassen und bin schunrstraks mit ihn raus aber kaum draußen hat er mich schon wieder abgeworfen ich hab angst den hübschen rappen zu reiten hat jemand tipps zum vertrauen gewinn?? würd mich freuen über viele antworten:):)
     
  2. Pat.

    Pat. Inserent

    Ich würde sagen, dem Pferd mangelts an Erziehung!
    Was sagt denn der Besitzer dazu? :)
    geh einfach mal mit ihm spazieren, dann wird er dir draussen auch vertrauen (;
     
  3. Fuchs:*

    Fuchs:* Neues Mitglied

    der bestitzer sagt das ist normal dann mus man halt mit ihn nicht raus:(Nur ich möchte das er mir vertraut.Nur ich möchte blackhill auch nicht einfach wiederweg geben schließlich hab ich mich für ihn entschieden ich schätze da habe ich mir sehr viel vorgenommen:)
     
  4. Pat.

    Pat. Inserent

    das ist aber alles andere als normal!
    Und klar muss das Pferd mal raus. Ständige Platzarbeit verdirbt ihm ja den Spaß geritten zu werden!
    Mit dem Besitzer würd ich mal ein ernstes Wörtchen reden :o
    Wie gesagt, geh spazieren mit ihm! :) lass ihn ab und an grasen draussen... dann reitest du nach einer Weile, aber die Wege, die du auch mit ihm spazieren gegangen bist! (;
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ganz ehrlich..... nimm dir Zeit und nimm Unterricht bzw lass dir von der Besitzerin vielleicht nochmal auf die Finger schauen.
    Ein paar Stunden sich in der Nähe des Pferdes aufhalten und du glaubst du hast sein vertrauen?
    Bockt es den besitzer auch ab? Oder andere Reiter?
    Wie ist der Ausbildungsstand des Pferdes und von dir?

    Erstmal Bodenarbeit, reiten auf dem Platz etc. und dann kann man ins Gelände. Aber ein Pferd das einen beim ersten Ritt absetzt (es somit weiß wie es dich loswerden kann) gleich beim zweiten Ritt ins geläde zu reiten ist absolut leichtsinnig.
     
  6. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Sorry, auch wenn ich mich voll in die Nesseln setze: Der Eingangapost ist wohl kaum echt, bzw., ernst gemeint..?:nah:
     
  7. Streunerin

    Streunerin Inserent

    ich war mir da auch nicht sicher weshalb ich mich kurz gefasst habe......
     
  8. Berliner_Reiter

    Berliner_Reiter Inserent


    Ganz abgesehen von allem oben geschriebenen:

    du wärst bei mir hochkantig rausgeschmissen worden, wenn du MEIN Pferd reitest, ohne, dass es abgesprochen ist.
     
  9. Osaka

    Osaka Inserent

    Tipps wie man Vertrauen gewinnt, oder Tipps wie man reitet?
    Mir gefällt dieser Satz von Dir schonmal überhaupt nicht: "...ich hatte das gefühl er wollte einen schönen ausritt machen und das hab ich mir nicht 2 mal sagen lassen und bin schunrstraks mit ihn raus..."
    Du hast nicht nach der Nase des Pferdes zu tanzen,sondern das Pferd muss nach Deiner Nase tanzen. Wenn Du dem Pferd alles recht machst dann nimmt es Dich nicht mehr für voll.-)
    (Und Pferde gehen bekanntlich nicht grade zimperlich mit den unterlegenen Artgenossen um.)
    Und hier wären wir nämlich wieder bei einem typischen Anfängerfehler. Die Vermenschlichung des Pferdes.
    Zum Ausgang ist er sicherlich gerannt um sich der Arbeit auf dem Platz zu entziehen. Hat ja auch geklappt.-)

    Mein Tipp wäre auch ein Reitlehrer. Reiten lernt man nur durch reiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2012
  10. DiiamonD ♥

    DiiamonD ♥ Neues Mitglied

    Ich denke es liegt an der Erziehung.
    Oder ihm macht es einfach Spaß seinen Reiter zu ärgern..

    Aber versuchs erstmal mit vertrauen aufbauen.
    Ich hatte früher mal eine RB die sich von keinem reiten lies, auch nicht vom Besitzer.
    Aber ich wollte einfach nicht aufgeben und habe mich intensiv mit dem Pferd beschäftigt.
    Ich habe es geputzt, bin spazieren gegangen oder war einfach auf der Wiese und hab ihn gestreichelt und dabei leise mit ihm gesprochen.
    Bis er dan einestages zu mir angetrabt kam als ich ihn gerufen habe, ich war total glücklich und dachte mir "Jetzt oder nie"
    Und was war?
    Wir waren ein super Team er hat alles mit sich lassen machen und wir haben uns gegenseitig vertraut :)

    Ich wünsch dir viel Glück :)
     
Thema: pflegepferd:'/