1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Pickel" auf dem Schlauch

Diskutiere "Pickel" auf dem Schlauch im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo zusammen! Unser kleiner Hengst von 2010 hat seit ein paar Woche kleine "Pickelchen" auf dem Schlauch und an der Schlauchtasche. Nicht groß...

  1. Lancis

    Lancis Inserent

    Hallo zusammen!
    Unser kleiner Hengst von 2010 hat seit ein paar Woche kleine "Pickelchen" auf dem Schlauch und an der Schlauchtasche.
    Nicht groß aber eben auffällig.

    Hat jemand eine Ahung was es sein könnte?
    Werde mal versuchen ein Foto zu machen.
     
  2. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Gute Idee. Ich glaube ohne Foto kann man da echt schwer was zu sagen :GEEK:
     
  3. Lancis

    Lancis Inserent

    Ist nur nicht soo leicht da nen Foto zu bekommen, werds aber versuchen :smile:
     
  4. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Das glaube ich :smile:

    Ohne Foto ist es aber echt unmöglich, was zu sagen. Es kann vom Insektenstich bis zu Fohlenwarzen echt alles sein.
     
     
  5. Lancis

    Lancis Inserent

    so hier ein Bild :wink:
     

    Anhänge:

  6. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Hm, sehr seltsam. Habe ich auch noch nie gesehen...

    Weisst Du denn mittlerweile, was es ist ???

    Würde mich ja auch sehr interessieren .

    Lieben Gruss
     
  7. Osaka

    Osaka Inserent

    Vielleicht ein Equines Sarkoid? (zählen zu den häufigsten Hauttumoren beim Pferd)
    Bei einer ehemaligen Stallkollegin hatte das Pferd auch sowas, wie ein Insektenstich, auf dem Euter. Das Ding wurde immer größer (störte das Pferd in seiner Losgelassenheit) und zählt zu den gutartigen Hautgeschwüren, weil sie nicht streuen.(Es gibt auch bösartige Sarkoide, die sind aber auffallend rot.) Warzenartige Sarkoide sind gutartig. Außenrum kann es nur zu kleinen Ablegern (Rezedivien) kommen. Das wird dann rausoperiert und dann kann man dagegen impfen, damit es nicht wieder kommt.
    Ich war bei der kleinen OP dabei. Das größte Risiko dabei ist das Ablegen und das Aufstehen, weil es ein Routineeingriff ist. Das Sarkoid ist bis jetzt nicht wieder gekommen.
    Es gibt auch ätzende Salben und Cremes dagegen. (Wenn warzenartige Sarkoide nicht anfangen zu wachsen, müssen sie nicht unbedingt herrausoperiert werden)
    Jedes 2. Pferd trägt den Virus in sich. Es bricht nur nicht bei jedem Pferd aus.

    Es wird empfohlen damit nicht weiter zu züchten, weil die Anfälligkeit sich vererben kann.

    Es könnten aber auch Melanome sein.-) Das sind meistens mehrere kleine Tumore, die aber auch vereinzelt auftreten können. Der Löwenanteil unter den Patienten stellen die Schimmel.
    Beim Schimmel wachsen sie meist langsam und ohne Metastasen. Gutartige Melanome, die sich jahrzehnte nicht verändert haben, können aber plötzlich entarten.
    Im Anfangsstadium kann man operieren, aber die Gefahr, dass einzelne Krebszellen zurück bleiben und sich nach dem Eingriff um so stärker vermehren, muss man abwägen.
    Sitzen die Melanome auf zu straffer Haut (z.B. unter der Schweifrübe), ist das Risiko größer sie zu entfernen. Oder wenn es dann scheuert und sich entzündet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Aug. 2011
  8. Lancis

    Lancis Inserent

    @Osaka: na das klingt ja alles nicht so toll:frown:

    aber ich denke, da es nicht mehr wird und er auch bereits schon am Nabel und am Maul ne kleine Warze hatte, die wieder weg ist, dass es doch Fohlenwarzen sind.
    habe mal was rumgehört und die treten auch am Schlauch auf, wenn auch eher selten, aber das gibt es.
    Gestern hatte er an der Nase auch wieder eine kleine Warze.

    Wir beobachten es weiter und wenn er nächsten Monat kastriert wird, dann kann der TA sich das ansehen, ist ja dann eh was dösig:1:
    sollte es schlimmer/größer werden holen wir ihn natürlich sofort.

    Werde dann wieder berichten was er gesagt hat!
     
  9. Osaka

    Osaka Inserent

    Das ist ja interessant, dass die Fohlenwarzen auch am Schlauch auftreten können. Dann wäre das ja wirklich sehr naheligend.
    Ich drücke Dir mal die Daumen das es so ist. Natürlich muss man nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen. Aber so hat man ja wenigstens schonmal einen kleinen Überblick und weiß dann was auf einen zu kommen könnte und was man dann tun kann.
    Ich wünsche Euch viel Glück. Auch beim Legen lassen.:luck:
     
  10. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Erstmal würde ich auch echt auf Fohlenwarzen tippen. Das passt von der Optik.

    Mal ne andere Frage OT:
    Der kleine ist doch erst in diesem Jahr geboren, oder? Ist da schon was, was man kastrieren kann? Wytse hatte mit 1 Jahr und 3 Monaten noch gar nichts unterm Bauch. Mit 1,5 waren die ersten kleinen Beulen zu sehen und dafür dann mit 2 echt fette Dinger :laugh:
     
Die Seite wird geladen...

"Pickel" auf dem Schlauch - Ähnliche Themen

"Pickel" auf der Sattellage
"Pickel" auf der Sattellage im Forum Pferde Allgemein
Pferdekopf mit Schlauch waschen?
Pferdekopf mit Schlauch waschen? im Forum Haltung und Pflege
Stark geschwollene Schlauchtasche :(
Stark geschwollene Schlauchtasche :( im Forum Äußere Erkrankungen
Schlauchgeräusche Kryptochid Zusammenhang?
Schlauchgeräusche Kryptochid Zusammenhang? im Forum Sonstiges
Schlauch waschen
Schlauch waschen im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: "Pickel" auf dem Schlauch