1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Platzkoller- oder "Herumeiern" auf Platz

Diskutiere Platzkoller- oder "Herumeiern" auf Platz im Pferdeflüsterer Forum; So, jetzt hab ich gleich eine Frage. Die letzten drei Male hat mein Pferd (RB) einen Tick: sie geht nicht mehr rechtsrum. Mittlerweile geht es im...

  1. Nordchen

    Nordchen Neues Mitglied

    So, jetzt hab ich gleich eine Frage. Die letzten drei Male hat mein Pferd (RB) einen Tick: sie geht nicht mehr rechtsrum. Mittlerweile geht es im Schritt wieder, aber sobald ich Trab anfrag: Schulter raus, Kopf einrollen, seitwärts gehen in die Bahn. Sie ist eigentlich ein feines Pferd, wird mit Knotenhalfter geritten und reagiert bereits auf Fokusveränderung und leichte Hilfen. Jetzt reagiert sie gar nicht mehr, selbst linke Hand. Nix mehr. Ich dachte erst an Schmerzen, oder sie kann nicht mehr (wenig Kondition, etwas mopsig geworden da etwas zu wenig gefordert. Daher auch ich als RB). Als ich sie dann auf den Zirkel schickte: das blühende Leben! Auch freis Spieln/Fangen, kein Problem! Was ist da los? Langweile, ich habe wirklich die letzten Wochen eher das gleiche gemcht, nal etwas variiert. Testet sie mich Sinne von Dominanz? Ich zweifele schon an mir, ob ich beim Reiten Fehler mache, falsch sitze, ihr womöglich Schmerzen mache. Bin schon die ganze Zeit am achten, Gleichgewicht, Mittelpunkt, unabhängig...hab schon nen Knoten im Kopf....

    Bitte achtet nicht so auf komische Fehler: ich schreib mit Handy. :)
     
  2. Piennie

    Piennie Inserent

    Blockaden? Beim Pferd? Bei Dir? Knickst Du in der Hüfte ein? Unpassender Sattel?andere Probleme mit gesundheit und/oder Ausrüstung? Hat sich in letzter Zeit etwas geändert, war etwas (z.B. ist das Pferd gestürzt, hat eine neue Trense bekommen ect.)?


    Manchmal sind es auch nur Kleinigkeiten in der Ecke hängt ein blauer Stofffetzen und Pferdi will nicht mehr in die Richtung.

    Lass Dich mal von einem Reitlehrer oder jemand Erfahren Beobachten beim reiten.
     
  3. Nordchen

    Nordchen Neues Mitglied

    Ja...ich bin auf der Suche nach einem passenden Lehrer/in. Der Sattel ist eigentlich gut, er wurde grad wieder angepasst. Das Problem begann auch schon, als ich noch ohne geritten bin. Am Anfang war alles super...und als ich versucht hab, meinen Sitz noch zu verbessern wurde es komisch. Hab das erste Mal das Gefühl gehabt, im Trab geworfen zu werden. Das war zeitgleich mit dem Ausweichen. Dachte auch an Verspannungen und hab mehr Boden gemacht. Nächstes Mal gehen wir mal Spazieren bzw. reiten aus. Danke für die Antwort! Hast Recht, es kann so vieles sein. Daher suche ich ja jemanden, der zu mir kommt und unterrichtet. Aber es soll schon passen...
     
  4. Fuer-Pfer.de

    Fuer-Pfer.de Neues Mitglied

    Dann schreib doch mal mit in Deinen Beitrag, wo Du zuhause bist. Vielleicht treibt sich hier ja jemand rum, der exakt passen würde. Ist denn eine Lehrkraft am Pferd? Dann würde ich es erstmal mit der versuchen, wenn Du der nicht komplett abgeneigt bist. Ansonsten: Wie wird es vom Besitzer gesehen, darfst Du völlig frei wählen oder sollst Du irgendwas beachten, jemanden aus einer bestimmten Ausbildungsrichtung nehmen? Wenn das Tier auf Knoti geritten wird, sollte es ja doch jemand sein, der damit umzugehen weiß.
     
     
  5. Nordchen

    Nordchen Neues Mitglied

    Hallo Fuer- Pferd!
    Entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde.
    Die Besitzerin kennt sich gut aus, hatte Unterricht in Nat. Horsem.Ship. Sie hat mir ihr bisheriges Wissen weitergegeben, und es klappt gut! Wir wissen, daas das kein Ersatz ist für Unterricht, aber besser als nix. Und die Stute zeigt es, wenn man was nicht so gut macht, ist aber nicht nachtragend. :-X Goldstück!
    Das Herumeiern uns Stehenbleiben hat(te) wohl mehrere Gründe:

    -Ungleichmäßiger Sitz von mir, an dieser Verantwortung hab ich gearbeitet und tue es noch.

    - Die kleine Maus hatte Stoffwechselprobleme, wir haben sie dann tagsüber im Paddock gehabt.

    - Testen! Da habe ich einen Tipp erhalten, wie ich sie in Gang krieg. Das haben wir dann zwei Mal auf dem Platz geübt. Ich habe auch meine Einstellung verändert: nicht mehr "wütend" werden, versuchen zu lächeln und weiter fokussieren. Das geht schon ganz gut. Wir hatten letztens eine Diskussion auf dem Feld. Als ich es ihr dann mit dem Stick unbequem machte, ging es wieder los. Hinten hoch, vorne hoch (eher niedliche Sprüngchen), seitwärts, rückwärts. Ich blieb beharrlich: Klopfen auf der Kruppe bei Stehenbleiben, sofort aufhören und loben bei einem Schritt in die richtige Richtung. Ich lächelte, sagteihr: du kannst entscheiden, wie du ans andere Ende gehst: gradaus, rückwärts, seitwärts...egal. Wir drehen nicht um. Und dann schnaubte sie ab und ging vorwärts.

    Ich versuche geduldig zu sein und weiter zu lernen
    Im Moment reite ich aus oder mache Bodenarbeit, je nach Laune.
     
Die Seite wird geladen...

Platzkoller- oder "Herumeiern" auf Platz - Ähnliche Themen

Gebiss - ja oder nein?
Gebiss - ja oder nein? im Forum Ausrüstung
Dachflächenverpachtung Reitanlage / kostenlose Sanierung oder Einmalpachtzahlung
Dachflächenverpachtung Reitanlage / kostenlose Sanierung oder Einmalpachtzahlung im Forum Allgemein
westernpad oder reitpad?
westernpad oder reitpad? im Forum Ausrüstung
23818 oder Umgebung
23818 oder Umgebung im Forum PLZ Raum 2
Reitstiefel, Schuhe oder womit reitet ihr?
Reitstiefel, Schuhe oder womit reitet ihr? im Forum Ausrüstung
Thema: Platzkoller- oder "Herumeiern" auf Platz