1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pony für ein paar Tage in Reitschule stellen?

Diskutiere Pony für ein paar Tage in Reitschule stellen? im Pferde Allgemein Forum; Hallo Ihr, ich habe mal eine Frage und zwar soll unser Pony angeblich von einem Reitschulbetrieb stammen. Was ich mir anhand ihrer "Klebheit" am...

  1. Lysett

    Lysett Inserent

    Hallo Ihr,
    ich habe mal eine Frage und zwar soll unser Pony angeblich von einem Reitschulbetrieb stammen. Was ich mir anhand ihrer "Klebheit" am Anfang auch sehr gut vorstellen kann. Allerdings schien sie keine Bahnfiguren sowie auch keine vernünftige Galopphilfe zu kennen.
    Kleben tut sie nun im Gelände gar nicht mehr und auf dem Platz bei mir auch nicht.
    Nur die beiden Kleinen können sich bei ihr auf dem Platz sehr schwer durchsetzen. Da sie da auch sehr schreckhaft ist ( Im Gelände so überhaupt nicht), trauen sie sich auch nicht so.

    Ich habe mir jetzt überlegt Judy vielleicht für ein paar Tage (von Montag bis Mittwoch) auf den Reiterhof zu stellen wo unsere RB und meine Schwester auch Unterricht bekommen, so dass sie Judy dort richtig mal im Unterricht reiten, was denke ich für alle 3 von Vorteil wäre.

    Jedoch hängt Judy sehr an ihren Stallgenossen und ich weiß nicht ob das vllt unnötiger Stress für sie wäre?!

    Was meint ihr zu der Idee? Würdet ihr das machen oder lieber nicht?

    Evt. Vor- und Nachteile??

    Freue mich auf Antworten =)

    LG Julia
     
  2. Ghana4ever

    Ghana4ever Inserent

    Hi :)

    Also wenn es nur ist, damit sie Mal im RU läuft, kann sie das nicht auch bei dir?
    nachteile sehe ich halt an dem Stallwechsel. Verarbeitet aber jedes Pferd anders :)

    LG
     
  3. Lind

    Lind Inserent

    Ich bin öfter mal mit meinen Pferden wegen Reitunterricht wo anders. Unsere hängen alle sehr aneinander, aber Probleme gabs selten.

    Eine Stute hat sich mal sehr aufgeregt und das (oder vielleicht gerade deshalb) weil ich noch zwei weitere Pferde dabei hatte. Sie wolte dann nicht ohne die beiden anderen auf den Reitplatz gehen.

    Alle anderen haben nie Probleme gemacht. Probiers einfach aus. Es sind ja auch nur ein paar Tage.
     
  4. Aila

    Aila Inserent

    Ich würde es auch probieren. Meine Stute hängt auch sehr an ihren Stallgenoßen,
    aber ich war am Wochenende auf einem Lehrgang der zwei Stunden Autofahrt
    weg war, das hat ihr nicht so viel ausgemacht. Vom reiten her war sich nicht
    anders als sonst auch. Sie fand es nur doof das sie nicht raus durfte, wie zu
    hause.
     
  5. playoff67

    playoff67 Inserent

    So wie ich das verstanden habe soll das Pony von Montag bis Mittwoch an der Reithalle stehen und ab Donnerstag bei euch? Richtig???
    Ich glaube nicht das es gut ist den ewigen Stallwechsel 2 mal die Woche durchzuziehen. 1. Futtertechnisch, 2. Umgebungstechnisch. Pferde sind auch Gewohnheitstiere, nichts dagegen zum Unterricht zu fahren, aber sie brauchen einen festen Stall und nicht 3 Tage da und 4 Tage dort. Das kann man mal für einen Urlaub machen 1-2 Wochen oder Lehrgänge, aber dann sollten sie wieder in ihre gewohnte Umgebung und das Pony hätte das dann nicht. Ich wäre eher dafür ab in den Hänger und nach dem Unterricht zurück zum heimischen Hof.
     
  6. Saphira

    Saphira Inserent

    Hi Julia,
    ich würde sagen, dass du schon mal ein paar Tage mit deinem Pferd woanders hingehen kannst, aber ich würde das nicht so oft machen. Diese ständige Rumfahrerei. Für das Pferd kann ja schon allein die Hängerfahrt sehr anstrengend sein (muss nicht bei jedem so sein, ist aber oft der Fall) und dann noch die neue Umgebung!
    lg
     
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Ich würde das auch nicht machen, dass das Pony dauerhaft zwei "Wohnsitze" hat... Wie schon gesagt wurde, Pony auf den Hänger, zum Unterricht fahren, Pony wieder mit heim nehmen. Es schadet bestimmt nichts, wenn sie ein oder zwei mal in der Woche tagsüber von ihren Kumpanen getrennt ist, aber nachts sollte sie dann schon wieder zurück in die Heimat... Vielleicht habt ihr ja auch die Möglichkeit, einen mobilen Reitlehrer zu euch zu holen? Scheint mir eigentlich vernünftiger.

    Liebe Grüße
    von Eva
     
  8. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu...nee so meinte ich das nicht.
    Ich wollte das nur einmal machen. Also einmal von Montag bis Mittwoch und dann wieder zu Hause. Also nicht 3 Tage da, 4 hier.
    Weil Montags hat unsere RB Unterricht und Mittwoch meine Schwester.
    Nee also an sowas hatte ich auch gar nicht gedacht, sowas würd ich ihr auch nie antun wollen (; Einfach nur, damit die beiden sie mal richtig reiten konnten und sich sich dann vielleicht auch mehr bei uns auf dem Platz zutrauen. Weil so sind wir eigentlich nur Feld, Wald und Wiesen-Reiter und das ist der Kleinen einfach nicht genug.

    Aber so erstmal vielen Dank für euren ganzen Antworten =)

    LG Julia
     
  9. playoff67

    playoff67 Inserent

    @lysett
    jetzt halt mich für blöde, aber Montag hat die RB Reitunterricht und am Mittwoch Deine Schwester, richtig???!!!! Das soll nur einmalig stattfinden, das kannst Du natürlich machen, aber ich glaube das der RU nichts bringen wird. Es sollte dann schon regelmässig stattfinden vielleicht 2 mal im Monat, das minimum. Würde wirklich überlegen einen mobilen RL zu engagieren. Denke das bringt Euch über längere Zeit etwas. Ansonsten einmalig kannst Du das dem Pony zumuten, ist ja wie ein Lehrgang.
     
  10. Lysett

    Lysett Inserent

    Ja. Wie gesagt, mag auch sein dass es einfach nur ne blöde Idee von mir war.

    Aber ich glaube einfach dass unser Pony da besser mitmachen würde.
    Bei uns auf dem Platz ist sie immer sehr schreckhaft, wodurch die beiden den Spaß an der "richtigen Arbeit" mit ihr verlieren. Weiß ja nicht, ob dass durch eine RL besser werden würde, denke nicht. Zudem ist das Problem, das wir nicht immer auf den Platz können, der gehört zu dem Stall nebenan und wird da auch öfters als Paddock genutzt. Und bei viel Regen steht er auch schnell unter Wasser.
    Ich dachte einfach, dass die beiden dann vielleicht etwas mehr Vertrauen in Judy bekommen, wenn sie auch mal richtig mit ihr im Unterricht reiten konnten. haben wir natürlich auch schon bei uns auf dem Platz gemacht, aber blöd wenn man immer daran denkt dass sie gleich wieder erschrickt. Vorallem verstehen sie das auch nicht richtig, weil sie sich normal im Gelände nur sehr selten mal erschreckt.
    Oder wäre es dann vielleicht besser sie in den Ferien mal ne ganze Woche bzw 5 Tage (mon.-frei.) auf nen Hof zu schicken?

    Vielleicht ist es aber auch Schwachsinn, dass ich überhaupt will dass die beiden mal richtig mit ihr "arbeiten", ach ich weiß auch nicht so genau (;
     
Die Seite wird geladen...

Pony für ein paar Tage in Reitschule stellen? - Ähnliche Themen

Bin ich zu groß für dieses Pony?
Bin ich zu groß für dieses Pony? im Forum Allgemein
Westernpads für Ponys
Westernpads für Ponys im Forum Ausrüstung
Wie lange Antibiotikum für ein Pony
Wie lange Antibiotikum für ein Pony im Forum Sonstiges
Suche die perfekte Schabracke/Unterlage für den Christ Iberica Plus Pony!
Suche die perfekte Schabracke/Unterlage für den Christ Iberica Plus Pony! im Forum Ausrüstung
Zu groß fürs Pony!??
Zu groß fürs Pony!?? im Forum Fahrsport
Thema: Pony für ein paar Tage in Reitschule stellen?