1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pony neu motivieren, ist sehr triebig

Diskutiere Pony neu motivieren, ist sehr triebig im Allgemein Forum; Hallo, ich bekomme bald meinen Safir... Ich habe so das Gefühl das er keine Motivation hat zu laufen .:twitcy: werden mit noch ohne Reiter....

  1. Stafir

    Stafir Neues Mitglied

    Hallo,
    ich bekomme bald meinen Safir...

    Ich habe so das Gefühl das er keine Motivation hat zu laufen .:twitcy:
    werden mit noch ohne Reiter. Eine Krankheit ist absolut ausgeschlossen.

    Er bewegt sich nur unter Einsatz der Gerte ansonsten ist er schwer zu bewegen, sobald man den Zügel nachgibt steht er:nah:

    Ich hätte gerne ein paar Tipps wie ich ihm diese Triebigkeit wieder abtrainieren kann oder wie ich ihn zum Laufen motivieren kann.
     
  2. Daria

    Daria Inserent

    Hey,
    ich hab erst mal noch ein paar Fragen:

    Schmerzen auch? Sattel, Zähne... das übliche eben.
    Was wird dem mit ihm zur Zeit gemacht, hat er Abwechslung?
    Wie alt ist er?

    LG Daria
     
  3. playoff67

    playoff67 Inserent

    Ich habe auch so ein Exemplar, ich denke Du musst wie ich damit leben, Du kannst ja nicht aus einem ruhigen Menschen eine Partygranate machen, es sei denn Du gibst ihm Drogen. Ich muss meine Schenkel halt mehr einsetzen als andere, hat aber auch den Vorteil das er im Gelände eben auch sehr gut regulierbar ist, sehr zum Vorteil bei Jagden.
     
  4. Aubacke

    Aubacke Inserent

    Also wenn die Sachen ausgeschlossen sind,die Daria geschrieben hat,dann würde ich sagen...WILKOMMEN IM CLUB!:twitcy::laugh::laugh:

    Meiner ist da auch so faul,aber in den 6 Monaten hat er sich super gemacht.
    Dank meiner RL,die nicht an uns verzweifelt ist....^^Wir zw ich hab ihn mit Sporen + Gerte geritten.Im Galopp hat meiner immer wieder aufgehört,aber da kam dann erstmal die Gerte.(hört sich vlt hart an,aber da musste man leider etwas kräftiger zuhauen,als bei den aktiveren Hotties...)Das hat dann auch gut geklappt & ich lernte mich durchzusetzten.

    Neben den Reiten hab ich ihn noch longiert im Roundpan immer wieder Übergänge..
    Wenn du die Möglichkeit hast,würde ich dir das raten..bei meinen hats geholfen!^^ Am Anfang (wenn er gut auf Stimmer hört) vlt erstmal im Roundpen nur mit Halfter laufen lassen,Peitsche nicht vergessen! ;) Kann aber auch sein,dass da mal die Hufe in die Nähe deines Gesicht landen...:twitcy:
    Unschön.Peitsche.Punkt.

    Wenn du die Möglichkeit hast auf einen Platz alleine zu reiten,dann würde ich dir noch ans Herz legen,abwechslungsreich zu Reiten.ZB einen Tag mehr Biegungen,den anderen Tag übst du die Übergänge,wiederum kannst du dein Pony auch über Stangen traben lassen.

    Ich hoffe,ich konnt dir helfen.
    Bei Fragen,frag :biggrin:
     
     
  5. playoff67

    playoff67 Inserent

    @aubacke
    ja das stimmt Übergänge und Biegungen, damit man das Pferd wachhält, mache ich auch immer.:1:
    Mein RL hat mal gesagt "der schenkt Dir nix" muss alles herausreiten. Nach
    6 Jahren klappt das auch gut, aber meine RB hat immernoch zu kämpfen.
     
  6. Stafir

    Stafir Neues Mitglied

    Nein absolut keine Shcmerzen o.ä. nix das sagen nun schon 2 TAs ihrer und meiner.

    Er ist 15 aber noch unverbraucht...er wird momentan von 3 RBs geritten, sagt die Besi.

    Am 23.5. ist die Ankaufsuntersuchung wenn die okay ist, dann nehme ich ihn...
     
  7. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo!

    Hoffe du bekommst ihn *daumendrück*.
    3 Leute reiten auf ihm, die Besi auch? Ist er denn bei allen so?

    Naja, wir haben am Stall ein Schulpony, ein sehr schlauer Pintowallach, aber auch unheimlich gemütlich :biggrin:. Ich bin ihn erst 1x geritten, da wollten sie mir gleich ne Gerte in die Hand drücken, weil er sonst halt nit geht. Ich wollte es erst ohne probieren und siehe da es hat geklappt. Am Anfang war er mürrisch, aber ich hab mich mit einer seeeehr deutlichen Schenkelhilfe durchgesetzt. Ich sag halt, besser einmal (ohne Sporen) kräftig "Hilfe" geben, als wie bei nem Esel alle 5 Schritte draufklopfen. (Nichts gegen Gerten, können super hilfreich sein). Vielleicht hatte er auch nen guten Tag, aber bis jetzt bin ich, (ausser die RL) die einzige die ihn ohne Gerte reiten würde.

    Aber ich hab auch schon Pferde gesehen da gings auch nicht anders... Kann mich also insoweit nur anschließen. Beschäftige ihn möglichst jede Stunde anders, damit er was zu tun hat und aufmerksam bleibt. Biegungen, Stangen, vielleicht mal zur Musik? Manche Ponys und Pferde werden da erst richtig munter. (ACDC :twitcy: )

    Hoffe du hast viel Spass mit ihm!!

    Liebe Grüße Foxy
     
  8. Aubacke

    Aubacke Inserent

    Also,cih würde ihn kaufen!Auch wenn er faul ist.

    Ich reite meine RB seit 6 Monaten,am Anfang wollte er nicht traben..Hufschlagfiguren?Kennt er nicht!
    Jetzt kann ich ihn ohne Gerte & ohne Dreieckszügel reiten,er kann alle Hufschlagfiguren ordentlich reiten.:laugh:

    Ich sag dir,es wird vlt ein harter Kampf,aber du bist dann so verdammt stolz auf euch,was ihr so alles geschafft habt & du denkst dann gerne mit einem Lächeln am Anfang zurück..:wink:

    Mit RL & genug Geduld wirst du das hinkriegen..
    Eröffne dann bloß ein Steckbrief,ja?:biggrin: Würde mich echt interessiert,wie es mit euch dannn weiter geht..:yes:
     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Nunja, wie andere schon gesagt haben: Da musst du wohl oder übel durch... ;)
    Man kann ganz schlecht aus einem eher gemütlichen Pferd einen "Renner" machen. Aber an der Mitarbeit kannst du arbeiten. Meine ist auf dem Platz auch eher gemütlich (milde ausgedrückt :twitcy: ), lässt sich aber auch ganz gut motivieren - nur von alleine macht sie halt GAR NICHTS, man muss sie schon deutlich dazu auffordern.

    Eventuell nimmst du mal eine Gerte zur Unterstützung mit, wenn du mit den Schenkelhilfen allein so gar nicht durchkommst, das wirkt oft Wunder (bei vielen Pferden reicht es sogar, die Gerte nur in der Hand zu HALTEN, man muss sie gar nicht mehr benutzen, hauptsache sie ist da und Pferd weiß, dass sie da ist *g*). Ansonsten würde ich vorschlagen, ihn eher mit Impulshilfen zu reiten, das bietet sich bei so faulen Pferden einfach an, weil der Reiter "weniger tun muss", wenn das mal sitzt.
    Impulshilfen - das bedeutet, du gibst dem Pferd eine Hilfe, z.B. in die nächsthöhere Gangart und das Pferd bleibt dann in diesem Tempo, und zwar solange, bis du was anderes sagst. Das bedeutet, du trabst dein Pferd an und lässt es dann einfach in Ruhe - du gibst genau solange die Schenkelhilfe, bis er trabt, dann hörst du auf zu Treiben. Das kann anfangs natürlich dazu führen, dass er dir sofort wieder durchpariert, dann einfach wieder antraben. Achte nur darauf, dass er auf eine Schenkelhilfe auch flott reagiert und du nicht erst ne halbe Stunde rumklopfen musst, bis mal was passiert - zur Not wie gesagt mit der Gerte unterstützen, lieber einmal kurz mit der Gerte antippen, bevor du dir da die Hacken abtreibst... ;)

    Die meisten Pferde lernen sehr schnell, dass sie ihre Ruhe vor den blöden Schenkeln haben, wenn sie nur das geforderte Tempo halten. Das dauert eine Weile, bis das drin ist, funktioniert aber dann eigentlich immer recht gut.
    Eventuell kannst du das auch erst vom Boden aus üben (Roundpen?), wurde ja auch schon gesagt. Auch da darauf achten, dass du dem Pferd EINMAL ein Tempo vorgibst und es dann in Ruhe lässt, sobald es macht, was du willst. Sprich du hebst die Longierpeitsche, bis er antrabt, dann nimmst du die Peitsche wieder weg. Wird er wieder langsamer, dann kommt die Peitsche wieder, sobald er das erwünschte Tempo wieder hat, Peitsche wieder weg - usw.
     
  10. Foxy

    Foxy Inserent

    Diese Impulshilfen kenn ich auch, allerdings unter einem anderen Namen: Roller-Effekt,.1 x anschieben und dann warten bis es wieder nötig wird.
    Ist auf jeden Fall ne super Sache. Einer der vielen positiven Effekte ist natürlich, das Reiter und Pferd es als angenehm empfinden. Frage mich aber ob das bei einem Pferd, das schon lange starke Hilfen gewohnt ist , durchführbar ist. :nah:

    Lohnen würd der Versuch auf jeden Fall.
    LG FOXY
     
Die Seite wird geladen...

Pony neu motivieren, ist sehr triebig - Ähnliche Themen

Bin ich zu groß für dieses Pony?
Bin ich zu groß für dieses Pony? im Forum Allgemein
Pony richtig sauber bekommen
Pony richtig sauber bekommen im Forum Haltung und Pflege
Wie viel darf ein Pony dieser Größe tragen?
Wie viel darf ein Pony dieser Größe tragen? im Forum Pferderassen
Ponyexpress German Trail 2019
Ponyexpress German Trail 2019 im Forum Termine
Westernpads für Ponys
Westernpads für Ponys im Forum Ausrüstung
Thema: Pony neu motivieren, ist sehr triebig