1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Preisunterschiede beim Schmied!

Diskutiere Preisunterschiede beim Schmied! im Haltung und Pflege Forum; Mein Schmied ist im wohlverdienten Urlaub. Da wir vor Abreise keinen passenden Termin gefunden haben, hatte ich heute einen anderen Schmied da....

  1. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Mein Schmied ist im wohlverdienten Urlaub. Da wir vor Abreise keinen passenden Termin gefunden haben, hatte ich heute einen anderen Schmied da.
    Die Arbeit war OK, bei den Preisen habe ich mich dann doch gewundert.
    Alle 4 Pferde wurden ausgeschnitten.
    Für die zwei „Großen“ haben ich je 30 € gezahlt, für das Shetty 25 € und für Cookie (Quarter 16 Monate) 20 €
    Ich kenne die Preise meines Schmieds nicht ;) wir sind befreundet und meist zahle ich nichts, dafür wird dann der Grill angeschmissen ;)
    Machen eure Schmiede auch solche Preisunterschiede?
     
  2. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Meiner nimmt pro Isi 25EUR. Macht keine Unterschied zwischen der Lütten (jetzt 2) und den "Großen". Der Schmied ums Eck nimmt pro Isi 30EUR. Der kommt aber nur ran, wenn mein normaler nicht kann.
     
  3. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    bei mir ist die sachlage genau andersrum:

    ich hab keinen festen schmied, zu uns auf den hof (40 pferde) kommen 4-5 verschiedene und ich lass mein barhufpferd bei bedarf grad von dem ausschneiden und raspeln, der dann da ist (das können sie alle).

    bezahlen tu ich zwischen "gibst mir halt mal einen kaffee aus" und 30,- euro, kommt halt drauf an, welcher der schmiede da ist...

    krass, gell :D

    obsi
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Mein Schmied nimmt für kleine Ponys 15 €, für Große Pferde 25 € zum Ausschneiden. Ab Januar dann 30 €, was ich aber auch echt total ok finde.
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Im Grunde ist es nicht sinnig, denn es ist ja nicht so das kleine Ponys weniger Arbeit machen. Meist eher das Gegenteil, da ist viel umständlicher dran zu arbeiten. Unter 30 Euro ist das auch nicht gerade Gewinnbringendes arbeiten. Das mal so Nebenbei gefeilt wird ist was anderes, aber die Preisunterscheidung wie von Kigali macht eigentlich keinen Sinn.
    Ich zahle inzwischen 30 Euro fürs Pony.
     
  6. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Sehe ich wie Manic!
    Unser Shetty ist ein Panikpony, macht bei fremden Männern extrem Palaver und dennoch war er günstiger als unsere gut erzogenen Jungs und das obwohl es bei jamie doppelt so lange gedauert hat wie bei den Großen.
    Cookie ist altersbedingt noch sehr unerfahren und zappelt dementsprechend auch hin und wieder mal. Dennoch war er der günstigste.
    Komische Logik!
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich weiß auch nicht, ob mein Schmied die Preise weiter so hält, ich weiß ja nur, was er jetzt für die Ponys nimmt. Ponys und Pferde, die nicht Schmiedefromm und echt brav sind, nimmt er (aus gesundheitlichen Gründen, er ist halt selber auch schon angeschlagen) eh nicht mehr, von daher fällt da ein Einfluß auf den Preis weg.

    Ich finde es auch vernünftig, das er dann ab nächstes Jahr 30 € nimmt. Macht ja auch gute Arbeit.

    Und je nachdem, ob es tatsächlich nicht gewinnbringend ist, hängt wohl auch davon ab, wie schnell ein Schmied dabei ist. Schnell heißt ja nicht automatisch schlecht.
     
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Mit Schnelligkeit hat das nicht allein zu tun. Ob er nun 15 Minuten länger braucht für ein Pferd oder nicht macht nicht so viel aus. Rein Körperlich ist nach einer bestimmten Anzahl Pferde am Tag einfach Schluss, sonst macht man den Job nicht lange.
    Aber bei jedem Pferd, egal ob groß oder klein fallen Dinge wie Versicherung, Verschleiß Auto, Sprit, Verschleiß Werkzeug wie Messer und Raspel an. Gutes Werkzeug kostet ein Vermögen (deshalb freue ich mich auch immer Diebisch wenn mein Schmied seins bei mir liegen lässt [​IMG])
     
  9. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich verlange pro Pferd 35 €. Zuschlag um 10€ wenn die Pferde sich übel benehmen, sprich schlecht erzogen sind. Nicht jedoch bei Fohlen oder wenn sie aus gesundheitlichen Gründen (Arthrose z.Bsp. ) schlecht stehen können.
    Rabatt gibt es bei mehreren Pferden am selben Stall.
     
  10. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

Die Seite wird geladen...

Preisunterschiede beim Schmied! - Ähnliche Themen

Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Klassische Arbeit an der Hand - Problem beim Erarbeiten von Travers
Klassische Arbeit an der Hand - Problem beim Erarbeiten von Travers im Forum Bodenarbeit
Immer nach innen beim Longieren?
Immer nach innen beim Longieren? im Forum Bodenarbeit
Pferd stellt sich stur beim Reiten
Pferd stellt sich stur beim Reiten im Forum Allgemein
Thema: Preisunterschiede beim Schmied!