1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prinzip Weidehaltung!

Diskutiere Prinzip Weidehaltung! im Haltung und Pflege Forum; Hallo zusammen! Ich habe da mal ein grosses Anliegen, es wird bescheutert klingen- aber glaubt mir wir gehen nur noch Kopfschüttelnd da durch, da...

  1. Sunny1972

    Sunny1972 Neues Mitglied

    Hallo zusammen!
    Ich habe da mal ein grosses Anliegen, es wird bescheutert klingen- aber glaubt mir wir gehen nur noch Kopfschüttelnd da durch, da wir den Ihr Prinzip der Pferdehaltung selber nicht verstehen!:cry:

    Also: wir haben einen Nachbarstall, da stehen 3 Pferde und 5 Ponys 24 std mit dünnen Regendecken (immer nur die eine) bei dem Wetter draußen ohne Unterstand! Stallungen sind vorhanden werden aber nicht genutzt, es sei denn so war es heute, da standen mal 2 drin- wurden aber dann gegen Abend wieder raus gestellt!Das beste ist ja es ist kein Gras vorhanden, nur Matsch! Bei uns im Stall ist das Prinzip je Wetter, gibt es die richtige Decke, tagsüber raus auf die Weide und Abends wieder rein, bis zum nächsten morgen!
    Wir haben da echt jeden Tag grosses Kino, pro Pferd oder auch Pony gibt es bis zu 4 Reitbeteiligungen (jeder darf mal)! Zumal richtig Leben steckt da nicht drin, sie sind eher voll träge/ unmotiviert!Da werden die Pferde auch soweit vorbereitet, dann stehen gelassenn und die Herrschaften gehen mal die Pferdeäppel einsammeln! Wenn ich von Unserem Bekannten die Pferde sehe, wo die eine Stute 24 J. ist- dann muss ich sagen die hat in Ihrem alter noch Pfeffer im Hintern! Meine Freundin und ich habe noch alte Schule gelernt, wo sowas gar nicht in frage käme, erst die Pferde fertig machen und dann alles andere und Überhaupt!
    Aber das musste ich einfach mal schreiben, vielleicht versteht ja jemand den Ihren prinzip! :bahnhof:
    Aber über eure Meinungen bin ich euch im Voraus Dankbar

    Lg Sunny1972
     
  2. satine

    satine Inserent

    Ich verstehe "den ihr" (Entschuldigung, ist das ein Dialekt?) Prinzip zumindest zum Teil. Was ich nicht verstehe ist deine Intention.

    Es mag unreiterlich sein, sich nicht sofort um das Pferd zu kümmern, aber das ist heute eher die Regel als die Ausnahme.
    Das die Pferde permanent Draußen stehen, finde ich nicht schlecht. Vermutlich gibt es Senken, Gebüsch oder Bäume als Windschutz auf der Koppel.
    Zu den Decken: leichte Regendecken finde ich bei Pferden, die nicht im Stall stehen, nicht verkehrt. Gerade, wenn da noch ein Wind geht.
    Pferde im Stall ohne medizinischen Grund hingegen einzudecken halte ich für überflüssig.

    Gras muss auf der Weide auch nicht mehr sein. Es würde mich eher wundern, wenn da bei der Wetterlage überhaupt noch was wächst. Und da die Pferde ja noch stehen und nicht verhungert sind, werden sie wohl irgendwo Zugang zu Heu und Wasser haben. Vielleicht haben sie auch irgendwo einen Zugang zum Stall und der ist nur nicht sofort zu sehen.

    Was ich merkwürdig finde: beobachtest du das dort 24h am Tag, oder woher weißt du, dass die Pferde nur selten im Stall stehen? Vielleicht holen die Besitzer die Pferde vor dem Schlafengehen rein (kann ja 23/24 Uhr sein) und stellen sie in der Früh wieder raus.
    Und selbst wenn nicht: ich kenne zwei Pferde die wirklich nur bei extremen Wetterlagen im Stall sind. Die tragen noch nicht mal eine Decke, sind Beide über 20 und durchaus gut im Futter. Gesündere Pferde habe ich nur selten kennen gelernt.
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Zumindest hast du in der Schule wohl deutsch geschwänzt. :autsch:
    Denn Ich verstehe dein Deutsch kaum.

    Die Pferde sind zumindest draußen, sogar mit Decke weil kein Unterstand vorhanden ist.
    Löblich, die Regel ist das nämlich nicht.

    Bist du ständig vor Ort, so das du sagen kannst die Pferde kommen nicht rein (wobei, das tun sie ja scheinbar), oder sind die vielleicht einfach vor euren draußen und kommen nach euren rein?

    Zum träge, ja nun, es gibt halt chillige Pferde und weniger chillige. :bahnhof:
    Das mit den Reitbeteiligungen ist auch völlig unverständlich. Kommen da nun vier Pro Pferd und Tag oder teilen die sich das Pferd und jede hat einen Tag?
     
  4. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Boaaah, ey, man ey
    das geht man ja so ga nicht!
    Stell Dir vor, die lassen die Pferde stehen, um Äppel zu sammeln. Ja sowas! Man ey - die brauchen die Äppel doch als Futter, ey;
    die kriegen ja sonst nichts, wenn sie von den 4RB durch die Gegend gehetzt werden
    Und ich wette: Wenn die nur eine Decke haben: Die tun doch bestimmt sogar ne Stutenfarbe auf nen Wallach drauf: eey -echt unfassbar.Furchbar!!!!
     
     
  5. Sunny1972

    Sunny1972 Neues Mitglied

    Sorry, aber ich habe einfach drauf los Geschrieben!

    1. Heu und Wasser gibt es morgens und abends ( 1 Ballen und 2 Heunetze)! Leider müssen Sie bei uns am Stall vorbei daher wissen wir das!
    2. Ja, ich bin jeden Tag selber im Stall bei meiner Freundin und da bleibt das nicht aus das man das geschehen mitbekommt!
    3. Nein, es gibt keinen Schutz und auch keinen Stall Eingang von da hinten! Nur jede menge Baumgehölz zum spielen, damit denen nicht Langweilig wird (oder zum Knochen brechen)!

    4. Das wäre ein Weltwunder, wenn Sie mal vor uns im Stall wären :)
    5. Zur Reitbeteiligung, gibt es tage wo die Pferde morgens von der einen und nachmittags von der anderen dann bewegt werden. Wir hatten diese Woche sogar bei der einen 3 an einem Tag, so das die bei der 3 gar nicht mehr gegangen ist!
     
  6. satine

    satine Inserent

    Und hast du schon mal den Mut gehabt zu fragen, warum das alles so ist, wie es ist?
    Ich meine, ich würde wahrscheinlich auch nicht gerade begeistert reagieren, aber der Ton macht die Musik.
    Natürlich ist es leichter im Netz seinen Unmut zu äußern. Ist ja auch sehr praktisch, denn die Leser kennen nur eine Seite und haben keine Möglichkeit auch die andere Seite zu sehen/hören, aber mein Rat

    Reden hilft!

    -Baumgehölz finde ich gut. Dadurch werden die Pferde trittsicher. Rentiert sich bei jedem Ausritt.
    - 1 Ballen (ca. 10-15 kg) und 2 Heunetze (ich schätze mal die großen mit 10-15kg Fassungsvermögen) für 3 Pferde und 5 Ponys morgens und Abends? Find ich super!
    - Wie die armen Pferde müssen mehrere Stunden am Tag einen Reiter ertragen? :lol: Grausam, ganz grausam.

    Entschuldige, da musste die Ironie gerade raus.

    Sunny, es mag sein, dass das ein völlig anderes Konzept als eures ist. Wenn es euch ganz komisch vorkommt ruft das Vet. Amt.
    Sollten die nichts gegen "denen Ihre" Haltung tun (wovon ich mal ausgehe denn ich finde da nichts relevantes) werdet ihr wohl einfach damit leben müssen, dass es unterschiedliche Möglichkeiten der Haltung gibt und das Pferde auch mit "nur einer" Decke klar kommen.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wenn da Morgens und Nachmittags jemand zum reiten kommt dann ist das völlig in Ordnung. Es ist absolut kein Problem wenn Pferde mehrmals am Tag geritten werden.
    Die Frage wann du und deine Freundin dort seit hast du nun nicht wirklich beantwortet. Ich wohne direkt nebenan, bin täglich ca 3 Stunden dort und kann direkt drauf gucken aus dem Fenster. Trotzdem sehe ich nicht jeden der kommt und geht.
    Du sagst ja selbst die Pferde wären letztens drinnen gewesen als du dort warst.
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    das klingt richtig schön wie die pferde das dort haben. bloß die decken sollten die weglassen, schließlich haben die pferde fell!

    das sich schleppende reiten zeugt von schlechtem reitunterricht. sie sollten sich besseren suchen
     
  9. blue sky

    blue sky Inserent

    Hach, ich Tierquäler. Meine Pferde stehen sogar ohne Decke draussen auf der Weide. Und legen sich auf den kalten Boden und schlafen da. Sogar im Schnee!! Ich sollte sie einsperren. Denn momentan gehen sie nur in den Stall weil dort das Wasser steht und trinken da was. Obwohl ich ihnen ein dickes gemütliches Strohbett gemacht habe. Das benutzen sie nur als Toilette. So geht das nicht weiter.... die Armen...
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Blue Sky, Hoffentlich haben deine Pferde wenigstens einen Unterstand zur Verfügung. Ansonsten würde ich die nämlich Tatsächlich als Arme Viecher bezeichnen (vom Rechtlichen Punkt das ein Witterungsschutz vorhanden sein muss, was dir aber Sicherlich bekannt sein wird mal abgesehen).
     
Die Seite wird geladen...

Prinzip Weidehaltung! - Ähnliche Themen

das Verursacherprinzip
das Verursacherprinzip im Forum Haltung und Pflege
Leitstutenprinzip
Leitstutenprinzip im Forum Bodenarbeit
Thema: Prinzip Weidehaltung!