1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem im Gelände

Diskutiere Problem im Gelände im Allgemein Forum; Ich habe da ein verzwicktes Problem irgendwie... Ich habe eine RB die ich drei Mal die Woche reite. 2x davon im Unterricht und einmal bin ich für...

  1. Forty

    Forty Inserent

    Ich habe da ein verzwicktes Problem irgendwie...
    Ich habe eine RB die ich drei Mal die Woche reite. 2x davon im Unterricht und einmal bin ich für mich allein.
    Gestern war ich dann mal wieder mit ihm im Gelände... Ich wusste schon vorher, dass er im Gelände ziemlich flott ist und es nicht so lustig findet, hinterher zu laufen.
    Am Anfang war auch alles noch ok, Schritt am langen Zügel und auch der erste Trab war schön locker.
    Vorher hatte ich mit meiner Freundin abgesprochen, dass síe vortraben sollte und ich mit Abstand hinter. Jedesmal wenn er zu schnell wurde, hab ich durchpariert, stehen geblieben, wenns möglich war Volte geritten... Zwecklos. Das Selbe im Galopp.
    Irgendwann war er dann so dermaßen verkrampft, dass ich kaum noch vernünftig leichttraben konnte, er hat total den Rücken weggedrückt und den Kopf hochgerissen.
    Durchparieren war auch nicht mehr vernünftig drin, da fing er jedes Mal das Trippeln an.

    Sobald er der erste ist, ist er wie ausgewechselt. Ganz ruhig am Traben und auch nicht so furchtbar verkrampft.

    So un nun das eigentliche Problem...
    Wie gesagt, habe ich höchstens einmal die Woche die Möglichkeit, mit ihm ins Gelände zu gehen, da die andern beiden Male ja Unterricht ist.
    Und auch den einen Tag ist nicht immer einer da, der bereit ist, mit mir raus zu gehen damit ich arbeiten kann und er sozusagen vor mir her läuft.
    Und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Alleine darf und will ich nicht ins Gelände.
    Soll ich gar nciht mehr mit ihm raus? Oder die paar Male wenn ich kann, weiter daran arbeiten?

    Es hat gestern irgendwann echt keinen Spaß mehr gemacht... :nah:

    In der Dressur und auch beim Springen ist er absolut anders.
     
  2. Anne D.

    Anne D. Inserent

    Eine Lösung für dich wäre doch einfach vorne zu reiten. Wenn er dir dann nicht zu flott wird und locker und entspannt ist, brauchst du den Konflikt doch garnicht zwingend zu provozieren.
    Wenn du ihm unbedingt beibringen willst hinten zu gehen, kannst du dann ja immer mal wieder für kurze Strecken hinten reiten. Wenn er dann eine kurze Zeit hinten brav war, gehts als Belohnung wieder nach vorne. Da musst du natürlich den richtigen Zeitpunkt erwischen, also bevor er anfängt fest und spannig zu werden.
    Das er von ständig durchparieren und stehenbleiben irgendwann immer aufgeregter wird, kann ich mir schon vorstellen, solche Kandidaten laufen sich häufig heiß (also je mehr man macht, desto knackiger und spanniger werden sie). Wenn du das hinbekommst würde ich lieber versuchen das Tempo innerhalb der Gangart zu regulieren und dabei ganz stark darauf zu achten, dass du dich dabei nicht "festziehst".

    Viel Erfolg!
     
    Katrin gefällt das.
  3. Urmel

    Urmel Guest

    Aus welchen Grund Reitest du den nicht vorne??
    Geht das Pferd alleine gar nicht ins Gelände??

    Deine Freundin Trabt vorraus-du hinterher, immer wenn dein Pferd zu schnell wurde hast du ihn Durchpariert und bist eine Volte geritten, hat deine Freundin dann auf dich gewartet oder ist sie mit ihrem Pferd weiter geritten?

    Wenn er nicht alleine geht, ist es klar das er dann unruhig wird, wenn er seinen Kollegen nicht mehr sieht!

    also wenn du raus kannst, würde ich das auch ausnützen und mit ihm ins Gelände gehen und daran arbeiten!

    Hast du das proplem schon mal deinem/r RL´in geschildert??

    Urmel
     
  4. Forty

    Forty Inserent

    Also erstmal danke für die Antworten.

    Zu dem vorne reiten... Ich wollte das deswegen üben, weil wenn wir statt Unterricht mal ins Gelände gehen nun mal die RL vorne ist. Da kann ich nicht nach vorne.
    Das Problem hatte ich nämlich letzte Woche, da hat er angefangen total los zu rasen.
    Deswegen wollte ich das üben.

    Und wenn er vorne ist, dann rennt er zwar nicht aber ist plötzlich total schreckhaft. Da muss er überall gucken und springt mal zur Seite. Wenn der der vorne ist, dran vorbei geritten ist, störts ihn auch nicht.
    Er ist dann zwar lockerer und nicht so schnell aber auch mehr am gucken... Manchmal hab ich das Gefühl, er vergisst bald das vorwärts gehen weil er dann überall gucken muss. ;-)
    Hauptgrund war aber das wg der RL.

    Also es wird wohl auch sicher mit daran liegen, dass er Chef der Herde ist und das nicht so witzig findet, wenn er nicht mehr der erste ist, oder?!

    Alleine ins Gelände darf ich von der Besi her nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2007
     
  5. Aila

    Aila Inserent

    Ich würde es deiner Stelle auch so oft es geht üben, damit du bei einem Ausritt
    während der Reitstunde nicht so viele Probleme bekommst.
    Mache es so wie es Anne D. erklärt hat und ich denke dann klappt mit ausreiten
    immer besser, wenn er merkt das er für das ruhig bleiben mit vorne gehen belohnt
    wird.
    Meine Stute ist nämlich anfangs auch nicht gerne hinten gegangen. Beim Galopp ist
    sie regelmäßig mit mir nach vorne gerannt an den anderen vorbei, was nicht immer
    ungefährlich war. Mittlerweile geht es auch hinten
     
  6. Tamara

    Tamara Inserent

    ich würde mich da auf keinen Kampf einlassen und an erster oder zweiter Stelle reiten. Da müssen die anderen Rücksicht drauf nehmen. Wie ist es beim Abteilungsreiten, da wird das pferd sicherlich ebenfalls hinten oder in der Mitte Probleme machen? Wenn das der Fall ist, dann solltest du das besser beim Abteilungsreiten üben als im Gelände.
     
  7. Forty

    Forty Inserent

    Abteilungsreiten mach ich nicht. Im Dressurunterricht reitet immer jeder für sich...

    Wenn wir mit dem Unterricht ausreiten, gehe ich schon immer an 2te Stelle aber das macht keinen Unterschied, 2ter oder 6ter...

    Ich werde mal mit der Besi sprechen, die reitet wohl ziemlich oft mit ihm aus. Mal sehen, wie sie das dann macht.
     
  8. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Generell würde ich Anne D. da zustimmen Du kannst es gut üben, indem ihr es eben nicht die ganze Zeit übt, sondern nur kurzzeitig und diese Spannen dann verlängert.

    ABER:

    Ich finde nicht, dass man das als Lösung sehen sollte. Es kann immer der Augenblick kommen, indem du an zweiter Stelle reiten MUSST! Man weiß nie, was passiert, sodass es nötig wird hinten zu reiten, aber passieren kann das. Daher würde ich es unbedingt üben.

    Vielleicht solltest du es in der Halle auch mal testen, wie es mit dem Reiten in der Abteilung ist. Schlag es doch einfach mal vor!
     
  9. Urmel

    Urmel Guest

    Ich sehe das auch nicht als Lösung!
    Erstens gehst du dem Konflikt aus dem Wege, und ER hat Gewonnen!
    Zweitens kann immer eine Situation kommen in dem du als zweite, dritte, vierte....Reiten musst!

    Ich finde das auch eine gute Idee, Testet doch mal das Abteilungsreiten in der Halle, so sehen alle was mit dem Pferd angeht, und deine RL kann dir klare anweisungen geben!
     
  10. Forty

    Forty Inserent

    Naja alleine wenn wir mit dem Unterricht raus gehen, kann ich schon nicht nach vorne. Da geht die RL nach vorne, immer.
    Für mich eben keine Lösung. :1:

    Habe nun gestern mit der Besi gesprochen.
    Mir haben immer alle erzählt: Ach, die geht ganz oft mit dem ins Gelände!!!
    Darum dachte ich mir, dass ich wieder irgendwas falshc mache.
    Aber das stimmt überhaupt nicht, sie meinte gestern, sie könne leider nur selten mit ihm raus, weil sie nie jm findet, der mitkommt. Also so wie bei mir.
    Und sie hat auch gesagt, dass es ein kleiner Kraftakt ist, mit ihm irgendwo hinten dran zu gehen.

    Das ist jetzt natürlich echt blöd, dass er so selten ins Gelände kommt und es tut mir ja auch echt leid für ihn... Aber ich habs mir auch echt nicht so ausgesucht...

    Aber da bringts doch auch nichts, wenn ich die paar Male mit ihm übe, wenn wir eh kaum raus kommen oder?! :eek2:
     
Die Seite wird geladen...

Problem im Gelände - Ähnliche Themen

Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Probleme mit Pferd im Gelände
Probleme mit Pferd im Gelände im Forum Sonstige Reitweisen
Stute im Gelände problematisch
Stute im Gelände problematisch im Forum Pferde Allgemein
Probleme RB Araberstute Gelände
Probleme RB Araberstute Gelände im Forum Allgemein
Probleme im Gelände
Probleme im Gelände im Forum Westernreiten
Thema: Problem im Gelände