1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Galoppieren

Diskutiere Problem mit Galoppieren im Allgemein Forum; Hey, ich habe mit meinem Pflegepferd (Jessy) ein Problem mit dem galoppieren. Unterm Sattel will sie unter keinen Umständen in den Galopp, dann...

  1. FranziLu

    FranziLu Neues Mitglied

    Hey,

    ich habe mit meinem Pflegepferd (Jessy) ein Problem mit dem galoppieren. Unterm Sattel will sie unter keinen Umständen in den Galopp, dann fällt sie entweder in den altbekannten Renntab, den ich ihr mit viel Mühe abgewöhnt habe weil sie beim Traben früher nur gerannt ist, oder sie bleibt stehen. An der Longe galoppiert sie nur wenn ich sie reinscheuche, das will ich aber auf Dauer nicht. Schritt und Trab geht sie aber gut.
    Es ist nicht so, dass sie nicht galoppieren kann, ich sehe sie oft auf der Wiese herum toben, aber sie scheint, wenn es ums Reiten geht, einfach nicht zu wollen. Ich weiß nicht ob sie vielleicht mal schlechte Erfahrungen gemacht hat oder so, aber es kommt mir auch nicht so vor als hätte sie Angst vorm galoppieren. Mit meiner RL hab ich auch schon gesprochen deswegen, aber die sagt auch das hat sie in ihrem Beisein auch noch nie gemacht und sie ist auch nur einmal die Woche da und hat somit auch nicht die Zeit sich gemeinsam mit uns damit zu beschäftigen, zumal sie auch weiter weg wohnt. Die Besitzerin ist so gut wie nie am Stall, war letztes Jahr nur einmal dort und hat auch irgendwie keinen Führerschein.

    Zu Jessy kann ich noch sagen, dass sie eine 10 Jährige Tinkerstute ist und western geritten wird. Ich habe sie jetzt seit einem Jahr als Pflegepferd und bekomme seit 1,5 Jahren Unterricht. Sie wird mit 4 anderen Pferden/Ponys im Offenstall gehalten, mit denen sie im großen und ganzen eigentlich ganz gut klar kommt. Einmal die Woche geht sie die Reitstunden mit, ist dabei total artig und kommt auch sehr gut mit kleineren Kindern aus. Ansonsten ist sie auch sehr ruhig und umgänglich, hat aber einen sturkopf und anderen Pferden gegenüber ist sie eine kleine Zicke. Zu ihrer Vorgeschichte weiß ich leider gar nichts, weil ich ihre Besitzerin bis jetzt auch nur einmal kurz gesehen habe und meine RL und die Stallbesitzer so auch keinen Kontakt zu ihr haben.

    Wie kann ich sie motivieren zu galoppieren und das ohne sie in den Galopp hinein zu prügeln?
    Würde mich über Antworten freuen.
    LG Franzi
     
  2. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ferndiagnosen sind natürlich immer blöd. Aber wenn körperliche Probleme ausgeschlossen sind. (Unterm reitergewicht galoppieren ist ja was völlig anderes als auf der Weide oder an der Longe)
    Würde ich das Pferd an der Longe auf ein Kommando fixieren zum Angaloppieren. z.b.: Gaaaalopp
    Wenn das Pferd an der Longe und beim Freilauf gut anspringt NUR auf das Stimmkomando (ohne Gertenhilfe etc) unterm Sattel versuchen.

    Hast denn nur du das Problem oder die besi auch? Besteht das Problem schon länger? Gibst du evtl zu ungenaue oder falsche Hilfen? Sowas kann sich einschleichen ohne das man es merkt. Und sensible pferde reagieren dann halt nicht wenn die hilfe nicht 100% korrekt ist.
     
  3. FranziLu

    FranziLu Neues Mitglied

    Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass sie durchaus galoppieren kann wenn sie will, aber scheinbar unterm Sattel Probleme damit hat ;)
    Gibt es denn eine stressfreiere Methode sie an der Longe in den Galopp zu bekommen? Wie ich schon erwähnte möchte ich sie ungern scheuchen...
    Sie galoppiert bei niemandem und mit der Besitzerin kann ich ja auch nicht sprechen weil die nie da ist. Was ungenaue oder falsche Hilfen angeht kann natürlich auch möglich sein, obwohl sie so eigentlich nicht sensibel ist. Das Pferd von meiner RL ist da weitaus empfindlicher und den kann ich ich galoppieren.
     
  4. ♥xx

    ♥xx Neues Mitglied

    hey ,
    hast du nach geschaut ob der sattel passt ?
    oder er vllt probleme mit dem rücken hat ,sobald er ein tragendes gewicht hat ?
    wenn das alles nicht zutrifft bearbeite das doch mal eventuell mit deinem reitlehrer ,oder wenn du kein untericht nimmst ,mit dem/der besitzerin von dem pferd.
    hoffe das ihr das problem bald in den griff bekommt:wink2:
    ganz liebe grüße ,xx
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Also galoppiert das Pferd an der Longe ohne Reiter auch nicht?
    Wie viel Erfahrung hast du im Longieren?
    Einfach in den galopp reinhetzen bringt nichts, auch nicht an der Longe.

    Auf der Weide an zu galoppieren ist für ein Pferd auch was völlig anderes als auf einem kleinen kreis an der Longe. das ist viel schwerer für das Pferd.

    Wichtig ist die korrekte kürpersprache beim Longieren und deutliche Signale mit Stimme, Körper und Longierpeitsche um das Pferd angaloppieren zu lassen.
    Vielleicht lässt du dir das von deiner RL mal zeigen?
    Anfangs reicht es ja wenn das Pferd an der Longe auf das Kommando (mit körper und Peitschensignal) nur 1-2 Galoppsprünge macht. Wiochtig ist das das Pfer versteht was du willst. Und wenn gesundheitliche Probleme ausgeschlossen sind dann hilft nur Training wie bei einem Jungpferd damit das Tier verstehen lernt.
     
  6. FranziLu

    FranziLu Neues Mitglied

    @♥xx
    Sattel passt und Rückenprobleme hat sie soweit ich weiß auch nicht.
    Mit meiner RL könnte ich mich mal zusammen setzten, aber zu der Besi hab ich ja leider keinen Kontakt.

    @Streunerin
    Doch an der Longe ist sie schon einige Male galoppiert, aber nur nachdem ich sie recht lange gescheucht hatte. Genau das will ich ja nicht...
    Erfahrung im Longieren hab ich seit dem ich Reituntericht bekomme, also 1,5 Jahre. Joe, das Pferd meiner RL, wird vor jedem Reiten erstmal ablongiert da er etwas sensibel ist. Er läuft super an der Longe und lässt sich von mir auch ohne Probleme angaloppieren. Jessy geht an der Longe eigentlich auch gut, ich kann sie da auch entweder nur mit Stimme oder nur mit körpersprache kontrollieren. Es ist halt nur der Galopp mit dem sie ein Problem hat.
    Was genau meinst du mit dem Training wie bei einem Jungpferd?
     
  7. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Das kann man mal eben so schlecht erklären. ich meine es so, das du dem Pferd einfach das Longieren ganz von vorne beibringen solltest, wie man es bei einem Jungpferd macht. Das hetzt man ja auch nicht in den Galopp einfach rein.
    Das Galoppkomando muss kurz und sehr deutlich sein. Ganzer körpereinsatz vom Longierenden, Longierpeitsche und stimme alles zugleich. und dann reicht am anfang auch ein galoppsprung erstmal.
    das "anspringen" muss es halt lernen.
    frag doch mal deine rl speziell danach.
    oder frag hier im forum mal blackbeauty z.b. wie sie es ihrem junghengst genau begebracht hat in den galopp zu spingen an der longe.
     
  8. FranziLu

    FranziLu Neues Mitglied

    Danke, dann werd ich das mal versuchen und sehen ob ich noch von irgendwo ein wenig Hilfe bekomme.

    Hab dann noch eine Frage bezüglich des Longierens. Meinst du es wäre hilfreich mit dem Clicker zu arbeiten? Jessy reagiert recht empfindsam auf die Stimme und bei dem kleinsten bischen Stimme senken verlangsamt sie sofort. Das find ich beim Loben recht hinterlich und sie soll mich ja auch nicht falsch verstehen und das Lob auf das verlangsamen auffassen...
     
  9. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    PN erhalten. :wink:

    Clicker würde ich nicht machen. Du hast Longe und Peitsche in der Hand, wo soll da der Clicker noch hin? Veränder lieber deine Art zu loben. Wenn mein Lütter was richtig gut gemacht hat, sage ich zu ihm sowas "Super!!!! Das hast du aber toll gemacht!" oder einfach auch mal nur "braaav" Je nachdem, ob ich ihm in Tempo halten will oder etwas ruhiges übe, lobe ich lauter und aufmunternt oder eben beruhigend und leise.

    Galopp habe ich ein wenig an Parelli angelehnt gemacht. Ich bin einfach selber galoppiert und hab dabei "Galopp!" gesagt mit Betonung auf der letzten Silbe (Stimme dabei auffordernd angehoben). Dass ein Jungpferd (oder auch ein nicht routiniertes Pferd) nicht sofort aus ruhigem Tempo anspringt, ist total normal. Erstmal muss Pferd verstehen, was Mensch will, dann muss es Balance finden und solange es die nicht hat, flieht es nach vorne, um die Balance übers Tempo wieder zu erlangen.
    Ich würde vielleicht im Freilauf in einer gößeren Halle/Platz das Angaloppieren üben. Dann hat Pferd weniger Probleme mit den engen Wendungen.

    Was du aber auch machen kannst: reite in Gelände und galoppiere da. Das lernen Pferde leichter. Da dein Pferd ja bereits reitbar ist im Gegensatz zu meinem, wäre das so ziemlich die einfachste Variante :wink:

    Wenn du noch Fragen hast: immer her damit :wink:
     
    Streunerin gefällt das.
  10. FranziLu

    FranziLu Neues Mitglied

    Ich lobe sie immer mit ''feeein!'' oder ''super!'', was sie so eig auch als Lob versteht, sie wird halt dabei nur meist langsamer. War grad auch am Stall und konnte den Dreckspatz auch nur longieren weil sie ein einziger nasser Mautschhaufen war und ich da nicht gegen angekommen wäre xD Sie war erstaunlich aufmerksam heute und lief richtig gut *freu* So langsam brauch ich nicht andauernd wiederholen was ich von ihr will, sie hat die Bedeutung der Worte ''Walk!'' und ''Jog!'' langsam verstanden. Früher wurde immer nur geschnalzt wenn sie schneller werden sollte, egal ob vom Stand aus in den Schritt oder dann in den Trab...

    Versteh ich das jetzt richtig, dass ich sie an die Longe oder einen Strick nehmen soll und dann auf dem Platz im besten Fall gemeinsam mit ihr galoppieren soll?

    Das mit dem im Gelände galoppieren ist so ne Sache... Sie macht gaanz selten nur Ausritte und die werden nur im Beisein von meiner RL und einem anderen Pferd + Reiter gemacht. Richtig entspannte Ausritte kennt sie gar nicht, da ihr die Umgebung nicht vertraut ist und ihr das verständlicherweise unheimlich ist. Ich darf aber leider auch nicht mit ihr spazieren gehen oder so damit sie sich dran gewöhnen könnte, weil das zu gefährlich ist.
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit Galoppieren - Ähnliche Themen

Probleme beim Angaloppieren
Probleme beim Angaloppieren im Forum Allgemein
Probleme beim angaloppieren
Probleme beim angaloppieren im Forum Allgemein
Probleme beim angaloppieren!
Probleme beim angaloppieren! im Forum Dressur
Probleme beim Angaloppieren!
Probleme beim Angaloppieren! im Forum Allgemein
Probleme beim Galoppieren
Probleme beim Galoppieren im Forum Dressur
Thema: Problem mit Galoppieren