1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Stall Besitzer wegen Anbinde Platz

Diskutiere Problem mit Stall Besitzer wegen Anbinde Platz im Haltung und Pflege Forum; Halli Hallo! Ich habe folgendes Problem: Mein Pferd ist grad frisch von der Ausbildung zurück. Ich habe ihn in einem Offenstall eingestellt. Da...

  1. vinoverde85

    vinoverde85 Inserent

    Halli Hallo!
    Ich habe folgendes Problem: Mein Pferd ist grad frisch von der Ausbildung zurück. Ich habe ihn in einem Offenstall eingestellt. Da hat er es wirklich gut! Ich bin nicht eine die wegen jeder Kleinigkeit sofort den Stall wechselt. Aber nu hab ich echt n Problem. In dem Stall gibt es keinen fest angebrachten Putz Platz. Früher waren an der Wand halbe Hacken angebracht,wo der Strick nicht hielt - Pferd ging immer spazieren! Nun haben wir diese beweglichen Tore ( Panels) die der Stallbesitzer mit Ketten verbunden hat und als offenes Viereck aufgestellt hat, sodass das Pferd von links und von rechts angebunden werden kann. Das Ding ist allerdings ja keine feste Konstruktion. Ihr wisst selbst wie stark Pferde sind und wenn die merken sie können mit dem Ding spazieren laufen, ja dann hat man als Pfedebesitzer immer Stress. Beim Ausbilder hatte ich mit dem Anbinden überhaupt keine Probleme. Er wusste er ist da jetzt fest gemacht und er muss stehen. Ging wuderbar. Nun war gestern folgendes: Pferd im Viereck angebunden. Herde ist im Stall hin und her gesprungen. Mein Pferd war dann auch nervös. Ging aber noch. Pferd hat dann Fuß in Panel rein gebracht. Ist erschrocken. Panel hat voll laut gescheppert. Pferd voll erschrocken. Rennt los sammt Viereck im Schlepptau. Heuballen haben Pferd und Anhang gebremst. Pferd voll eingeklemmt. Rettungsaktion. Ich mit begraben. Ist allen nix passiert! Gott sei Dank. Mein Pferd konnte ja eigentlich gar nix dafür. Er hat sich nur furchtbar erschrocken. Stallbesitzer sagt nun: Ja wenn dir der Anbindeplatz nicht passt, dann musst dir halt einen anderen Stall suchen. Und was nun? :GEEK:
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    also erstmal hat der Stallbesitzer rechtlich gesehen dafür zu sorgen, dass sichere Anbindemöglichkeiten vorhanden sind. Wenn dir oder deinem Pferd bei der beschriebenen Situation ernsthaft was passiert wäre, hätte er dafür haften müssen! Das kann in schlimmen Fällen jemanden völlig ruinieren. Eigentlich müsste er das wissen und vernünftig handeln. Das was er da treibt ist ja quasi "fahrlässig". Allein in seinem eigenen Interesse müsste er da was tun.
    Versuch das nochmal anzusprechen, bitte ihn um einen Anbindering in der Wand. Sind eure Wände gemauert? Dann kannst du einfach mit dem Schlagbohrer ein Loch bohren und mit einem Dübel so einen Ring befestigen. Ist eigentlich keine große Sache, sogar ich als Frau krieg das hin.
    Also irgendwie muss das ja dort machbar sein und es ist seine Aufgabe!
    Wenn er dir allerdings schon wegen so einer Kleinigkeit sagt, du sollst den Stall wechseln, wenns dir nicht passt, würde ich das vielleicht auf lange Sicht auch machen.- Was bringts dir wenn du null Entgegenkommen seitens des SB hast? Wie ist er denn sonst so? Ist die Anlage gepflegt? Kümmert er sich gut um die Pferde? Hat er ein Blick für die Tiere (wegen Auffälligkeiten/ Krankheit)?
    Wenn du das alles auch mit nein beantworten kannst, würde ich gehen.
    LG
     
  3. Bin der gleichen Meinung wie Gromit. Wer eine solche Anfrage oder Bitte mit der Ansage quittiert "dann such dir nen andren Stall" der ist kein Dienstleister. Nicht für Dich und nicht fürs Pferd. Schließlich zahlst Du Stallmiete dafür und was du verlangst sollte eigentlich selbstverständlich sein und ist auch nicht unverschämt. Von daher würde auch ich mir überlegen, ob das der richtige Stall für Dich und fürs Pferd ist...
     
  4. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi,
    also ich bin auch der meinung, dass des stallbesi einen sicheren platz zum anbinden schaffen muss. nach der aktion un der reaktion der stallbesi würde ich mir aber ehrlich gesagt einen anderen stall suchen, weil der hat es dir ja dann nahegelegt des zu tun.
    ich war vor zwei jahren in einer ähnlichen situation, da wurde mein pferd nicht mehr richtig versorgt und da hat mir dann der erste vorstand (ist ein vereinsstall) auch gesagt, es steht mir frei ja den stall zu verlassen, wenn ich nicht zufrieden bin.
    eine woche später haben wir dann meine geholt- seitdem sind noch etwa 10 weitere pferdebesitzer gegegangen. und jetz hat sich da auch einiges verändert.
    aber ich würde echt gehen an deiner stelle.
    liebe grüsse
     
  5. Osaka

    Osaka Inserent

    Ich würde auch gehen.
    An der Aussage des Stallbesitzers kann man merken wie unwichtig es ihm ist das Du und Dein Pferd sich in diesem Stall wohlfühlen. Für 3 Euro einen Haken anzubringen ist ja nun wirklich nicht viel verlangt. Schließlich zahlst Du auch dafür. Du hättest Dich schlimm verletzen können und Dein Pferd auch. Und dann dieser Spruch.:no:
    Solche Konstruktionen sind fahrlässig und dumm. Damit nimmt der Stallbesitzer in Kauf das sich jemand verletzt. Du und Dein Pferd sind ihm vollkommen egal. Ihm geht es meiner Meinung nach nur ums Geld. da würd ich mein Pferd nicht hinstellen wollen und für mich wäre es dort nicht sicher aufgehoben.
    Ich hab auch schon meine Pferde in Pension gehabt. Ich hab sowohl positive und auch negative Erfahrungen gemacht. Der Stall, der mir sehr gut gefallen hat war allerdings auch sehr teuer. Die Besitzer hatten aber immer ein offenes Ohr und waren sehr tierlieb. Nur dort hatte ich ein gutes Gefühl wenn ich mal nicht da war beim Stall.
    Bei dem günstigen Stall, wo es ähnlich zuging wie bei Dir jetzt hatte ich keine ruhige Minute und hatte immer ein komisches Gefühl wenn ich mal nicht da war. Der Hammer war wenn man unverhofft mal um 8 nochmal nach dem Pferd geschaut hatte, war schon kein Heu mehr da und um 7 wurde da gefüttert.:no: Ich hab dann natürlich noch was reingeschmissen. da hat auch keiner was gesagt. Aber Pech hatten bei dem Stall immer die Pferde, wo der Besitzer grade nicht da war. Mit Heu sparen usw. :eek2:
    Da war ich auch nicht lange und jetzt hab ich meinen eigenen, kleinen Offenstall und mache alles selber. Es ist zwar sehr viel Arbeit, aber ich mach das trotzdem mit Leib und Seele.:yes: Man mag es zwar nicht meinen, aber im Endeffekt ist es genauso teuer wie in dem teuren Stall, wo ich mich so wohlgefühlt hatte. Also war der teure Stall gar nicht teuer. Der andere war nur zu billig. :wink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Jan. 2008
  6. *Miau*

    *Miau* Inserent

    Hilfe! :swoon:

    Wie machen das denn die anderen Einsteller ?!?! Es muss doch schließlich jeder sein Pferd Mal anbinden, oder ?!?! :spinny:
     
  7. vinoverde85

    vinoverde85 Inserent

    Hallo Gromit,
    sonst bin ich sehr zufrieden mit dem SB. Wir haben heute nochmal geredet. Er ist nur so abweisend geworden, weil ihn alle Einsteller Tag für Tag mit Kleinigkeiten voll schwätzen. Die Spinnen echt komplett. Das Ergebnis ist, dass der SB voll genervt ist und das die Allgemeinheit zu spüren bekommt. Aber er hat eingesehen, dass das nicht zuviel verlangt ist einen Hacken in die Wand zu bohren. Er macht den Stall nur als Hobby. Er lebt nicht davon. So wie er es hat findet er´s OK und wem´s nicht passt soll gehen. So seine Meinung. Der Stall ist immer tip top sauber, er hat Fachwissen, ist ja immerhin Pferdewirt und Landwirtschaftsmeister. Versorgt alle Pferde individuell trotz Gruppenhaltung. Ständig umziehen ist ja auch irgendwie doof. Ich hoffe er steht zu seinem Wort, und ich kann am Samstag mein Pferd vernünftig anbinden.
     
  8. vinoverde85

    vinoverde85 Inserent

    Hallo Miau!
    Also die anderen binden die Pferde gar nicht an.:confused2: Bei manchen funktioniert das bei manchen nicht. Du glaubst nicht was man da so sieht. Besitzer die mit der Kardätsche hinter dem Pferd hereilen, usw.:twitcy: Manche geben ihren Pferden immer was zum Fressen beim Putzen, dann bleiben sie auch stehen.:swoon: Und manche wenige ( die Gnadenbrot Pferde) macht das Klabbergestell nix aus. Die stehen da wie angewurzelt. Aber der stallbesi hat mir jetzt zugesichert, dass ich einen Hacken krieg!!! :yes: Das optimale ist es zwar auch nicht, aber nei ja. Beim Ausbilder war das besser. Da konnte man das Pferd in der Stallgasse links und rechts anbinden. Da stand mein Kleiner wie ein Stock. Bei einem Hacken kann er halt scho a bissl zappeln. Da muss ich ihn halt dann so erziehen, dass er auch am Hacken wie angewurzelt stehen bleibt.
     
  9. *Miau*

    *Miau* Inserent

    Also meinen würde ich da glaub ich regelmäßig in der Futterkammer oder bei seiner Geliebten wieder finden...:laugh:

    Aba wenn, du jetzt einen extra Haken, für dich alleine bekommst, ist das doch auch supiiiii....*freu*
     
  10. Osaka

    Osaka Inserent

    Na siehste, das hört sich doch gut an. Dann hat der Stallbesi ja doch ein offenes Ohr. So ist das vernünftig. - :biggrin: Freu
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit Stall Besitzer wegen Anbinde Platz - Ähnliche Themen

Nicht ganz alltägliche Kniffe bei Pferd - und Reiterproblemen incl alter Meister und Stallmeister
Nicht ganz alltägliche Kniffe bei Pferd - und Reiterproblemen incl alter Meister und Stallmeister im Forum Allgemein
Probleme im Stall bzw. beim Putzen
Probleme im Stall bzw. beim Putzen im Forum Pferde Allgemein
Probleme mit Stall
Probleme mit Stall im Forum Haltung und Pflege
Von Box auf Offenstall,- RIESEN PROBLEM
Von Box auf Offenstall,- RIESEN PROBLEM im Forum Haltung und Pflege
Probleme im Offenstall :((
Probleme im Offenstall :(( im Forum Haltung und Pflege
Thema: Problem mit Stall Besitzer wegen Anbinde Platz