1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

probleme auf der linken hand...

Diskutiere probleme auf der linken hand... im Bodenarbeit Forum; hi, habe ein problem bei meinem pferdi... wenn ich ihn longiere nehme ich überwiegend dreieckszügel und stelle ihn nach innen...im stand ist...

  1. aviano95

    aviano95 Inserent

    hi,

    habe ein problem bei meinem pferdi...

    wenn ich ihn longiere nehme ich überwiegend dreieckszügel und stelle ihn nach innen...im stand ist die stirn-nasenlinie noch etwas über der senkrechten, er wird also nicht wie ein paket verschnürt :laugh:

    auf der rechten hand tritt er mit dem äußeren huf in die spur des vorderen hufes und biegt sich richtig schön, auf der rechten hand läuft er irgendwie versetzt, der außere huf tritt mehr nach außen als der vordere, er ist also irgendwie stocksteif, massiere ihn sogar jeden tag vorher und mache dehnübungen mit ihm...habe alles möglich schon versucht um ihn nett gebogen zu bekommen, bin aber mit meinem latein am ende...

    hoffe ihr könnt mir helfen oder habt erfahrungen mit dieser sache...beim reiten ist die linke hand auch die schlechtere, was das biegen angeht...

    überlege die longierhilfe von kalvakade auszuprobieren, die aktiviert und begrenzt evtl etwas, von der doppellonge hält er nicht so viel, haben wir gerade erst begonnen, tritt aber der gleiche effekt auf...probiere es weiterhin...

    lg avi und danny
     
  2. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Kann sein, dass er sich die linke Seite verspannt hat, muss aber nicht sein. Vor allem, wenn es schon immer so war, dass er links schweiriger zu biegen war. Ansonsten ist er einfach schief, was man nur durch viel Üben und viele verschieden große Biegungen "bekämpfen" kann, vor allem auf der schlechteren Seite, kurz, durch Gymnastizierung und allmählichem gerade richten des Pferdes.
     
  3. Katrin

    Katrin Inserent

    Versuch mal einen Laufferzügel zu nutzen und schnalle die gleich lang ein, also nicht nach innen stellen. Mit einem Laufferzügel hast du seitliche Begrenzung, die du kaum mit einem Dreiecker hast und noch weniger mit dieser Kavalkade Longierhilfe, die meiner Meinung nach in die Mülltonne gehört. Aber das Problem wirst du mit dieser "Hilfe" nur noch verstärken. Kann sein, dass er die äussere Anlehnung braucht. Übe mit ihm an der Longe auch Zirkel verkleinern, aber immer nur 2 - 3 Runden und auch nich zu klein, und nur im trab erstmal. Stangenarbeit ist auch gut, dadurch wird er lockerer und es fällt ihm leichter sich zu biegen. Wichtig ist auch, dass du alle 5 Minuten die Hand wechselst. Und wenn du beim reiten darauf achtest, dass du die äussere Hand und auch das äussere Bein gut dran hast und viel Wendungen und Seitengänge reitest, dann wird das besser. Lass dich von deinem RL mal gezielt auf Hand und Bein kontrollieren.

    Liebe Grüße
     
  4. Anne D.

    Anne D. Inserent

    Gebe Katrin uneingeschränkt Recht und möchte ergänzen, dass man anfangs Stellung und Biegung am einfachsten in einer langen tiefen Einstellung üben kann. Wichtig ist natürlich die Grundvoraussetzung: sicherer Takt und Losgelassenheit. Zeigt er auf der linken Hand eine korrekte Dehnungshaltung?
    Wenn ja, solltest du überprüfen, ob du ihn zu stark nach innen stellst mit dem Ausbinder. Würdest du beim Reiten ja auch nicht machen, dauerhaft Stellung durch starkes verkürzen des inneren Zügels fordern. Ob die Innenstellung zu viel oder zu wenig ist, erkennst du ziemlich zuverlässig am äußeren Ausbinder. Ist er straff gespannt, muss der äußere ein bisschen länger bzw der innere kürzer, weil das Pferd eigentlich mehr Stellung möchte, der Ausbinder es aber daran hindert. Hängt der äußere Ausbinder durch bzw ist weniger Spannung als auf dem inneren, ist wahrscheinlich der innere Ausbinder zu kurz. Allerdings sieht das manchmal auch bei gleichlangem Ausbinder so aus, wenn das Pferd (natürliche Schiefe) dort eh seine schlechtere Seite hat. Aber gerade dann müssen die Ausbinder gleichlang geschnallt werden. Machst du den inneren enger, wird das Pferd zwar von der gesamten Halsung enger, aber die Stellung wird bleiben.
    Also, was ich machen würde ist, ihn etwa gleichlang ausbinden, relativ lang und tief zu lassen und dann mit der Longe immer wieder Stellung zu fordern. D.h. kurz annehmen, Druck auf dem äußeren Ausbinder aufbauen und wieder lösen, dabei nachtreiben nicht vergessen!
    Zirkel verkleinern und vergrößern ist ne super Sache, am besten direkt an der Bande, sodass er nicht zu sehr mit der Hinterhand nach außen ausweichen kann. Zusätzlich kannst du mal kurzzeitig die Longe durch den inneren Gebissring ziehen und (recht tief) am Longiergurt festmachen. Damit musst du aber ganz, ganz vorsichtig sein, denn man zieht das Pferd damit sehr schnell zusammen. Also dann doppelt vorsichtig und mit Fingerspitzengefühl annehmen und Stellung fordern.
    Zusätzlich würde ich dir Seitengänge an der Longe empfehlen, das ist super für Längsbiegung und allgemeine Geschmeidigkeit. Ich habe das hier in irgendeinem Beitrag mal geschrieben, wenn du ihn nicht findest, kannst du ja nochmal bescheid sagen.

    Alles Gute für dein Pferd und viel Erfolg!
     
  5. aviano95

    aviano95 Inserent

    hi,
    danke für die hilfreichen tipps...

    @laurinchen: gymnastizierübungen mache ich mit ihm, aber es wird sicherlich einige zeit dauern, bis es wirklich bei ihm "drin ist"...

    @katrin: vielen dank für die tipps, werde mittwoch sowieso ins reitsportgeschäft fahren und mir dort lauferzügel kaufen...

    @ anne d: auch vielen dank an dich, er hat nach einer gewissen zeit eine dehnungshaltung, schnaubt ab und läuft v/a (im schritt eigentlich gleich, im trab neigt er ohne ausbinder dazu seinen kopf hoch zunehmen und es dauert länger ihn v/a zu longieren, sobald er ausgebunden ist, auch wenn nur andeutungsweise geht er v/a)...

    würde mich über noch mehr tipps und erfahrungen freuen :smile:
    vielen dank...

    lg avi und danny
     
Die Seite wird geladen...

probleme auf der linken hand... - Ähnliche Themen

Probleme auf der linken Hand
Probleme auf der linken Hand im Forum Dressur
Probleme mit Reitbeteiligung
Probleme mit Reitbeteiligung im Forum Dressur
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Probleme Reiter
Probleme Reiter im Forum Allgemein
Sitzprobleme lösen
Sitzprobleme lösen im Forum Allgemein
Thema: probleme auf der linken hand...