1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme bei den Trabstangen

Diskutiere Probleme bei den Trabstangen im Allgemein Forum; Hallo, Ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage jetzt richtig, und zwar habe ich mit meiner RB immer mehr Probleme bei den Trabstangen, was...

  1. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Hallo,

    Ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage jetzt richtig, und zwar habe ich mit meiner RB immer mehr Probleme bei den Trabstangen, was heißt Probleme es ging gestern soweit das wir uns auf die Klappe gelegt haben und sie auf meinem Bein stand... Und zwar ist meiner RB ein Hafi, sie ist ein Klasse Springpferd (wobei ich nicht springe auf mehrere schleifen die sie mit andern ersprungen hat bestätigen das) und geht auch nicht schlecht in der Dressur. Auf jeden Fall liebt sie eigentlich Stangenarbeit jeder art, ich arbeite viel mit stangen, ob als geschicklichskeitspacour rückwärts durch ein *labyrinth* oder halt als trabstangen. nun gut auf jeden Fall bleibt meine RB immer öfter mal hängen und stolpert, gestern war ich in der Reitstunde und wir sollten über drei Stangen Leichtraben, beim ersten mal ist meine RB gut ins stoplern gekommen, meine RL meinte direkt wieder drüber die kann das ja, beim zweiten mal hätte sie schon fast da gelegen, also ein drittes mal drüber, wobei ich ein echt ungutes gefühl bei der sache hatte aber auch dachte das sie jetzt wohl besser aufpassen wird, also wieder drüber, diesmal hab ich ihr mehr zügel gegeben damit sie sich besser strecken kann und bums bei der dritten stange stolperte sie konnte sich kurz fangen stolperte wieder und ich musste zwar unfreiwillig aber wenigstens halbwegs kontrolliert die abkürzung über ihren hals nehmen, war natürlich nicht schnell genug weg bevor sie sich aufrappelte und erstmal auf meinem bein stand, von dem ich sie recht energisch verteiben musste. na ja meine RL meinte wir wären zu langsam gewesen (hätte sie auch mal direkt sagen können) ich glaub da nicht so dran weil meine RB in letzter Zeit auch so immer mal wieder stauchelt und ich eigentlich nur auf den Tag gewartet habe an dem sowas passiert... allerdings ist sie zwölf jahre, oft im gelände, springt wie gesagt geht dressur und ist normalerweise super trittsicher. meint ihr sie konzentriert sich nicht, oder kann das ein anzeichen für eine beginnende gelenk/ knochengeschichte sein? Oder liegt es dran das wir wirklich oft relativ langsam unterwegs sind?
     
  2. Jörg

    Jörg Inserent

    Also deiner Beschreibung nach würde ich sagen das du dein pferd nicht
    genug von hinten nachtreibst
    dann werhrst du etwas schneller das pferd hebt die Beine höher ist
    aufmerksahmer.weil du mehr am Sattel sitzt
    das pferd dann mehr an die Hand tritt und mehr Grund spannung hatt
    fällt dem pferd dann viel einfacher
    Jörg
     
  3. jannie

    jannie Inserent

    wenn sie immer mal wieder strauchelt, ist das problem ja eigentlich nicht bei den Trabstangen zu suchen.

    ständiges straucheln kann tatsächlich ein Hinweiss auf gesundheitliche Probleme sein, dass kan von simplen zu langen Hufen bis zur Hufrollenentzündung oder einem Rückenproblem gehen, dass lässt sich natürlich aus der Entfernung nicht sagen.

    Strauchelt sie auch unter anderen Reitern? Strauchelt sie mehr oder weniger in allen Lebenslagen? auf Ausritten, in der Halle, auf verschiedenen Böden...
    oder lässt sich ein Muster feststellen?
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    mh.

    erster gedanke:
    stangen auf dem boden sind eh immer gefährlich. verwendet doch bitte (gerade bei diesen problemen!) tief gestellte cavalettis, die können nicht ins rollen kommen.

    zweiter:
    besser brächte es dein RL bei, wenn er euch im entlastungssitz rüberschicken würde. es ist eine neue "unart", die leute im leichttraben rüberzujagen...
    im leichttraben wird auch das problem zu finden sein.
    vermutlich sitzt du zu stark ein und bringst so dein pferd ins straucheln.

    über folglich erst einmal schwunvollen trab im entlastungssitz. und geh dann erst so über (fest positionierte) stangen.
     
     
  5. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Find die Geschichte schon seltsam.

    Sieht sie gut?????

    Habt Ihr die Augen mal kontrollieren lassen?

    Warum kommst du auf Gelenk-/Knochengeschichte? Hat das weitere Gründe?

    ...möglich wär das schon...

    Passiert das nur bei dir? Oder auch unter anderen Reitern?
     
  6. Gore

    Gore Inserent

    Wie tust du dir selbst beim reiten bei ihr?

    Bist du eher unsicher (abgesehen von der letzen Stunde) oder sonst auch bei Stangenarbeiten siche im Sattel?
    Wenn sie prinzipiell immer strauchelt (nicht nur bei Stangen) würde ich auch mehr den gesundheitlichen Aspekt beachten!
     
  7. Aila

    Aila Inserent

    Also nach deiner Beschreibung würde ich auch eher auf was gesundheitliches
    tippen. Ich würde das mal untersuchen lassen bzw. die Besi mal drauf
    ansprechen, damit sie mit dem TA spricht.
    Oder du bist unsicher und er wird es dadurch auch und stolpert deswegen.
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    mein Pferd stolperte auch öfters, bei der regelmässigen Kontrolle durch den Physiotherapeuthen kam heraus, dass das Erbsbein etwas fest war und er deswegen vermehrt stolperte. Ein anderes Pferd am Stall hatte das auch und das muss laut Therapeuth eine häufige Ursache sein. Evtl. das mal nachkontrollieren lassen. Evtl. liegts auch an einer festen Schulter?
    LG
     
  9. playoff67

    playoff67 Inserent

    @ulrike twice
    hat zwr jetzt nichts mit dem Thema an sich zu tun, aber mich würde der
    Entlastungssitz interessieren, was meinst Du damit? Ich kenne es auch nur mit leichttraben über Stangen?? Danke schon mal im Voraus
     
  10. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Also die besi reitet sie seid ca. 4-5 monaten nicht mehr, nur noch die Mutter der besi und die geht nur ins gelände, ansonsten wird sie von einer bekannten der besi gesprungen, keine ahnung ob sie da auch stauchelt, ich sitze eigentlich relativ sicher, sie macht es ja auch nicht immer sondern erst seid geraumer zeit. der besi hab ich mal bescheid gegeben, mal gucken ob sie was macht, ich meine ich werde meine rb ja eh nur noch 4 mal reiten und dann hab ich meine eigene am stall. nur es wäre ja trotzdem schön zu wissen was mit meiner rb ist, an den hufen kann es eigentlich nicht liegen, sie ist barhufer und der hufschmied kommt sehr regelmäßig zum ausschneiden, allerdings hat sie auch eine schlechtere kondition, früher wurde sie täglich zwei stunden geritten momentan denke ich so ca. 4 mal die woche und dann auch nur zweimal in der dressurstunde (mit mir), einmal in der springstunde und einmal im gelände, sie steht zwar im offenstall, aber wirklich viel bewegen tut sie sich da ja auch nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Probleme bei den Trabstangen - Ähnliche Themen

Probleme Reiter
Probleme Reiter im Forum Allgemein
Sitzprobleme lösen
Sitzprobleme lösen im Forum Allgemein
Von Boxenhaft zu Ganztagskoppel -> Probleme über Probleme! :(
Von Boxenhaft zu Ganztagskoppel -> Probleme über Probleme! :( im Forum Haltung und Pflege
Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme
Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Probleme mit dem Aufstehen beim Jährling
Probleme mit dem Aufstehen beim Jährling im Forum Sonstiges
Thema: Probleme bei den Trabstangen