1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme beim angaloppieren

Diskutiere Probleme beim angaloppieren im Allgemein Forum; Hi leute, ich hab ein problem, nämlich reite ich ein Pferd, was ursprünglich aus dem springsport kommt, freizeitmäßig. ich hab nur ein kleines...

  1. Pferdefreak 12345

    Pferdefreak 12345 Neues Mitglied

    Hi leute,
    ich hab ein problem, nämlich reite ich ein Pferd, was ursprünglich aus dem springsport kommt, freizeitmäßig. ich hab nur ein kleines problem:das angaloppieren! wenn ich es einmal geschafft hab sie anzugaloppieren, dann ist es auch kein problem sie im galopp zu halten. aber sie erstmal anzugaloppieren ist echt schwer für mich, wobei es auf der einen hand echt öfter klappt als auf der anderen (das kann an mir aber auch am pferd liegen :peaceful:) jédenfalls hab ich es zuvor eigentlich bei jedem pferd mithilfe der galopphilfe geschafft ein pferd anzugaloppieren.
    habt ihr tipps?

    Dankeschön für eure antworten :lemo:
     
  2. Honigmaus

    Honigmaus Inserent

    Wie galoppierst du genau an?
    Einfach "gib ihm" und ab?
    Wie gibst du die Galopphilfe? Bitte möglichst kleinschrittig beschrieben und nicht: "äußerer Schenkel zurück und Druck machen"
     
  3. Pferdefreak 12345

    Pferdefreak 12345 Neues Mitglied

    Also erstmal vesammel ich das pferd im trab, geb ihm paraden, eben damit er nicht reinläuft und verringere das Tempo
    dann setze ich mich in einer ecke tief in den sattel, mach das äußere bein ein wenig zurück und treibe mit dem inneren bein, während der gleichen zeit nehme ich den inneren zügel ein bisschen mehr auf bzw gebe ich im inneren zügel ein paar paraden, dann versuche ich noch in der selben zeit dem pferdgenerell ein bisschen mehr zügel zu geben, damit es auch ein bisschen "freiraum" hat. ich benutz keine gerte oder sporen, weil das pferd eigentlich ziemlich feinfühlig ist und zügig läuft. ich hoffe das war kleinschrittig genug :-D
     
  4. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Hast du mal probiert, aus dem Schritt anzugalloppieren? Manchmal geht das leichter, weil man da mehr Zeit hat, sich zu sortieren.

    Wie gibst du ihm Paraden? Wie stark versammelst du, wie stark wird das Tempo reduziert?

    Wie weit ist das Pferd ausgebildet, wie weit du?

    Für mich hört sich das so an, als ob du klemmst, und das Pferd gar nciht angaloppieren kann, vor lauter Paraden. Du treibst, und nimmst gleichzeitig den Zügel an, damit bremst du ja wieder aus..
     
     
  5. Honigmaus

    Honigmaus Inserent

    Für mich klingt das auch wie die angezogene Handbremse.

    Die Praden müssen gar nicht so lang sein. Geh auf den Zirkel, sitz aus, gib EINE kurz Parade, sodass dein Pferd fast zum Schritt pariert, wenn du mekrst, dass es sich setzt, gibst du die Galopphilfe.
    Den inneren Zügel nicht aufnehmen, sondern eher locker lassen, außen nicht ziehen oder parieren.

    Bleib vor allem locker.
    Bevor du frühzeitig angaloppierst, kannst du euch beide auch länger lösen, Schlangenlinien usw. Wenn du mekrst, dass dein Pferd wirklich locker ist (Oberlinie ist leicht beweglich, lockeres, entspanntes kauen am Gebiss, leichtes stehen an den Hilfen usw), kannst du mit dem Galopp anfangen.
    Ich würde den eher auf dem Zirkel reiten, als nur in der Ecke.
     
  6. Pferdefreak 12345

    Pferdefreak 12345 Neues Mitglied

    Dankeschön für die antworten :) wenn der platz wieder in ordnung ist werde ich mir eure tipps zu herzen nehmen !
     
  7. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wenn die oben genannten Tipps nicht ausreichend helfen würd ich versuchen mit einem kleinen Sprung in den Galopp zu gehen. Also nem Cavaletti aus dem Trab zum "anspringen"
    Mit Stimmkommando und deutlicher Hilfe.
     
  8. Pony Heinrich

    Pony Heinrich Inserent

    habmal den tipp bekommen aus dem travers anzugaloppieren... also im schritt mehrere tritte travers - daraus angaloppieren, drei bis vier tritte im travers bleiben und durchpaieren... damit hat man erreicht dass das pferd schon in stellung ist, und die handbremse vermeidet sich von selbst da das pferd in dem moment vom innern zügel löst...und man hat das hineinschnuddeln gelöst..
     
  9. Honigmaus

    Honigmaus Inserent

    Dazu müsste man erstmal das Travers reiten können.
    Das kommt ja recht spät in der Ausbildung dran ;)

    Da sind die Tips mit aus dem Schritt oder über dem Cavaletti etwas realistischer.

    Ansonsten: Ein RL soll da auch ganz gut helfen... Soweit ich mal gehört habe.
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    vorher wäre es hier ratsam abzuklären, was genau unter einer parade verstanden wird.
    da versteht jeder was anderes drunter.

    pferdefreak: erklär bitte genau deine bewegungen bei einer parade.
     
Die Seite wird geladen...

Probleme beim angaloppieren - Ähnliche Themen

Probleme mit dem Aufstehen beim Jährling
Probleme mit dem Aufstehen beim Jährling im Forum Sonstiges
Probleme beim Angaloppieren
Probleme beim Angaloppieren im Forum Allgemein
Probleme beim alleine ausreiten
Probleme beim alleine ausreiten im Forum Pferdeflüsterer
Probleme beim Galopp
Probleme beim Galopp im Forum Dressur
Probleme beim Ausreiten
Probleme beim Ausreiten im Forum Allgemein
Thema: Probleme beim angaloppieren