1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problemlösung gesucht

Diskutiere Problemlösung gesucht im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Vorweg erstmal, ich bin neu hier u das ist mein erster Beitrag. Falls er in der falschen Rubrik gelandet sein sollte, entschuldige ich...

  1. missingGino

    missingGino Neues Mitglied

    Hallo! Vorweg erstmal, ich bin neu hier u das ist mein erster Beitrag. Falls er in der falschen Rubrik gelandet sein sollte, entschuldige ich mich. Dachte bei "allgemeines" kann man nicht groß falsch liegen. ;)

    Okay und nun brauche ich mal euren Rat. Und zwar darüber, wie man sich jetzt verhalten soll. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Reitbeteiligung gewesen bisher. Doch vorgestern hab ich nen ordentlichen Schock bekommen, als ich mein Pony gesehen hab. Meine Reitbeteiligung hat ihm den Schweif geschnitten. Weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, zu erzählen.
    Klingt erstmal vllt. auch nicht so wirklich schlimm für euch, doch wenn ihr sehen könntet, WIE kurz... also der Schweif endet nun kurz unter dem Sprunkgelenk!!!

    Als ich sie angerufen habe, sagte sie nur, dass der Schweif ja aber im Matsch gehangen hätte und damit er nicht schmutzig wird hat sie ihn abgeschnitten. Er würde doch nachwachsen u außerdem findet sie es so jetzt ganz hübsch.

    Ich brauche wohl niemanden hier erzählen, wie entrüstet man über so eine Aussage ist. OHNE mich zu fragen und denn noch so extram kurz ist einfach indiskutabel!! Aber nun ist es ja geschehen und es wird über ein Jahr dauern, bis der Schweif grad mal 10cm nachgewachsen ist. Zumal mein Pony über 20 Jahre alt ist u das Langhaar nicht mehr so stark nachschiebt :(

    Nun würde ich gerne wissen, wie ihr euch in dieser Situation der RB gegenüber verhalten würdet. Ob ihr sie auf irgendeine Art u Weise "bestrafen" würdet (z.B. Reitverbot, Geld erhöhen, kündigen)????
    Ich bin an sich kein Nachtragender Mensch, aber wenn es um mein Pferd geht - sorry, mir fehlen einfach die Worte, weil ich so sauer bin.
    Oder reagiere ich etwa über???
     
  2. Jörg

    Jörg Inserent

    Na ja ich würde ihr mal meine Meinung dazu sagen das,das so nicht geht und ihr dann auch Sagen das so was nicht geht
    Und ich würde ihr auch klar machen das bei so was der Spaß aufhört und im Wiederholungsfall ihr euch trennen würdet
    Zeig ihr quasi die gelbe Karte
    ps. hoffe das der Schweif wider zügig seine alte Länge Bekommt
     
  3. Binapa

    Binapa Inserent

    Hm, also ich bin meiner RB gegenüber sehr geduldig und tolerant und seh über einen Schlammverspritzen Sattel auch mal weg.
    Nur wenn es häufiger vorkommt sprech ich sie drauf an und dann ist`s auch wieder gut.

    Aber generell haben wir ausgemacht, sollte mal was ausergewöhnliches sein, dass sie mir dann kurz ne Nachricht schickt und mein ok sich holt.

    Klappt gott sei dank auch alles super!

    ABER.... eigenhändig Mähne und Schweif schneiden geht ja mal gar nicht!
    Ganz ehrlich- für mich wäre das ein Kündigungsgrund!
    Vieleicht finden das jetzt manche übertrieben, aber da wäre ich sowas von mega sauer!
    Vorallem in deiner situatuion (älteres Pferd, extrem kurz, schlecht nachwachsend...)

    Da muß man sich ja immer sorgen machen, was ihr so morgen einfällt...?!?
    Kam denn wenigstens eine kleine spur reue oder so von ihr? Nur weil sie es so hübscher und praktischer findet... ist ja wohl auch keine entschuldigung...
     
  4. Loriot

    Loriot Inserent

    Ich finde es zwar auch nicht richtig was sie gemacht hat, aber den Schweif bis zum Sprunggelenk abzuschneiden ist doch jetzt auch nicht der Weltuntergang...

    ...trotzdem wuerde ich der Reitbeteiligung ganz klipper klar sagen das das nicht ok ist und das so was nur mit Absprache zu machen ist.
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wenn das die einzige Sache ist die bisher vorgefallen ist mit der RB würde ich sie nicht sofort kündigen. Abner ich würde ganz klipp und klar ihr sagen das solche Sachen NIEMALS ohne deine Einwilligung zu passieren haben! Egal ob sie es praktischer oder schöner findet!
    Ich bin selber seid Jahren RB und das würde mir im Traum nicht einfallen!!
    Neue Ausrüstungsteile (Abgesehen mal von nem neuen Führstrick oder so) oder Schneiden der Mähne, des Behangs oder ähnliches läuft nur mit offizieller Genemigung des Besitzers!!!

    Habe selbst meines alten Pflegepferd damals den Schweif extrem ausgedünnt und ihn gekürzt. Dabei ging es aber darum das er völlig verfilzt war und keine Chance bestand ihn wieder auseinander zu bekommen (Pferd stand bevor ich ihn als Pflegepferd kam lange Zeit nur auf der Weide)
    Der Besi sagte dann ich könne ihn wenn ich wollte auch rappelkurz schneiden wenn ich danach dafür sorge das es nicht wieder so verfilzt.
    Ich habe ihn dann mit einem Entfilzungskamm auseinanderbekommen aber halt stark ausgedünnt dabei. Tat mir in der Seele weh! Aber ohne Zustimmung des Besis niemals!!! Und vor allem nicht nur weil er dreckig ist oder ich es schicker finde!!!! :wideeyed:
     
  6. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Hui, das ist echt fies! Hattet ihr dazu keine Absprache? Ich habe meinen RBs früher immer gesagt, dass sie da nicht ran dürfen bzw. mich unbedingt fragen müssen vorher. Da bin ich nämlich auch sehr eigen.

    Kündigen würde ich ihr nicht sofort, wenn du ansonsten zufrieden bist, aber ne Verwarnung würde ich ihr ausprechen UND stelle klipp und klar Regeln auf, was sie darf und was nicht!
     
  7. missingGino

    missingGino Neues Mitglied

    Danke für eure beteiligung. Naja, es geht mir ums Prinzip der Absprache. In letzter Zeit handelt sie recht eigenmächtig, hab ich das Gefühl. Neulich hat sie einen Sack Futter extra bestellt und mit hinterher erst bescheid gegeben. ist ja nichts schlimmes - um gottes Willen.. aber ich zahle die Unterstellgebühr incl. Futter. Also er hätte es nicht gebraucht zusätzlich. Ich habe ihr denn gesagt, dass sie es denn auch selber bezahlen muß u das Thema war durch.
    Wie gesagt, is ja zum Wohle des Pferdes u damit okay... aber dieses Handeln ohne Rücksprache finde ich nicht okay!

    Habe selbstverständlich auch wegen der Schweifsache gleich mit ihr geredet. Aber von Reuhe keine Spur. Sie sagte wirklich, ihr gefällts u es wächst nach. So ihre Worte u das entrüstet mich ja so.
    Mein Pony ist vorm Schlachter von mir freigekauft worden, klapperdünn u voller Narben. Päppel ihn seit über 2 Jahren auf u es war nicht nötig sein Schweif zu schneiden. Der war sehr schön voll u lang. noch ein wenig glanzlos noch, aber das ist ja nicht so wild u darum gehts auch nicht.

    Ich denke auch, dass ich mir die Sache noch etwas genauer ansehen werde, was in nächster Zeit passiert u ihr, wie vorgeschlagen, eine Abmahnung geben muß.
    Fällt mir nicht leicht, weil ich sie sehr mag u weiß, sie liebt mein altes nicht so hübsches Pony auch u ist sonst zuverlässig. Aber was sein muß, muß sein :(
     
  8. Wildgirl

    Wildgirl Inserent

    Das ist echt der Hammer! Ich wäre auch mega sauer, aber ändern kann man es leider nicht mehr.
    Ich würde es mit ihr besprechen und, wenn Du sonst mit ihr zufrieden bist, in die Rubrik "Ist passiert, passiert nicht noch mal" schieben.
    Kläre ganz klar was sie darf und was nicht und, sollte so etwas noch mal vorkommen, was ich nicht hoffe, war sie die längste Zeit deine RB.

    Viel Erfolg!
     
  9. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Also ohne Absprache Futter zu bestellen find ich ja mindestens genauso heftig wie den Schweif schneiden...

    Übersteigt beides für mein Verständnis definitiv den Kompetenzbereich einer RB - wenn nicht ausdrücklich was anderes vereinbart ist.

    Und genau das würde ich ihr auch unmissverständlich sagen!

    Gut, es sind "nur" Haare. Die wachsen wieder.
    Aber das hat auch etwas mit Vertrauen zu tun.
    Denn wenn sie über deinen Kopf weg solche Dinge einfach entscheidet und tut - was kommt als nächstes?!?

    Wie gesagt, ich würde ihr meinen Standpunkt schon sehr deutlich mitteilen. Und wenn sie so völlig uneinsichtig ist und bleibt, wie du es beschreibst, würde ich ihr auch entsprechende Konsequenzen mitteilen. Falls das in Zukunft weiterhin nicht klappt.

    Ich finde schon, dass bei sowas ganz klare Absprachen wichtig sind. Hält sich die RB so gar nicht dran - würde ich definitiv lieber auf sie verzichten!
     
  10. Shanaya

    Shanaya Inserent

    Huhu.!
    Also ich wär da auch echt sauer und kann dich auch gut verstehen.
    Aber küdigen würde ich ihr wohl auch nicht wenn du ansonsten zufrieden bist.
    Nur eine ordentliche Verwarnung und auf Absprache bestehen wenn solche Fälle auftreten.
    Ich hoffe auch für dich das der Schweif schnell wächst.
    Wie alt ist deine RB eigentlich?

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Problemlösung gesucht - Ähnliche Themen

Fits to Me gesucht
Fits to Me gesucht im Forum Neue Besitzer gesucht
Westernbluse / hemd gesucht
Westernbluse / hemd gesucht im Forum Ausrüstung
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar im Forum Innere / Organische Erkrankungen
mobiler Reitlehrer nach 55606 gesucht
mobiler Reitlehrer nach 55606 gesucht im Forum PLZ Raum 5
Reitbeteiligung gesucht (590**) Umkreis +15km
Reitbeteiligung gesucht (590**) Umkreis +15km im Forum PLZ Bereich 5
Thema: Problemlösung gesucht