1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rat bezüglich aktueller Reitbeteiligung (Umstellung Western - Englisch)

Diskutiere Rat bezüglich aktueller Reitbeteiligung (Umstellung Western - Englisch) im Reitbeteiligung Forum; Ich kenne auch, dass man versucht bei nem wegrennenden Pferd Wendungen zu reiten, große Bögen usw. Ich würde es nicht als "Volten" beschreiben...

  1. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Trotzdem muss ich in dem Fall Ulrike zustimmen, dass das schon auch meiner Erfahrung nach oft so ist.
    Diese Voltenreitern ist komischerweise oft damit geholfen, statt der Volte mal leichten Sitz mit hängenden Zügeln zu reiten. Dann fehlt dem Pferd nämlich plötzlich der Grund zu rennen, laufen sie ja oft vor ihren Reitern weg. Ob es jetzt falscher Sitz, Überforderung, zu strenges Strafen oder sonstwas ist, mit "Alles weg" sind die meisten davon außer Kraft gesetzt.
     
  2. Minasternchen

    Minasternchen Mitglied

    Ja. Wir haben viele Ansätze ausprobiert. Nichts hat wirklich geholfen und die Besitzerin hatte leider keine Geduld mehr mit dem Pferd und hat es nun vor kurzem abgegeben. Sie war nicht wirklich bereit Ihren Horizont zu erweitern und auch fremde Tipps anzunehmen und so war es nur eine Frage der Zeit bis etwas schief geht. :(
     
  3. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Na sowas, das ging aber schnell!
     
    Frau Horst, Ritter Kunkel und Charly K. gefällt das.
  4. Minasternchen

    Minasternchen Mitglied

    Naja ein knappes halbes Jahr hat sie es nun versucht und dann unter anderem mit der Begründung "sie würde mit dem Pferd nicht richtig warm werden" abgegeben :(
     
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Wenn sie gewissenhaft nach einem guten, möglichst dauerhaften Zuhause gesucht hat, ist es für das Pferd vielleicht sogar besser.

    Mich erstaunt allerdings auch diese "hoppla-hopp"-Aktion.
    Dann hätte sie das Pferd nicht jahrelang "nutzlos" durchfüttern müssen.
    Und ein halbes Jahr ist für so ein untrainiertes Pferd ja keine Zeit.


    LG, Charly
     
    *FrogFace* und Elchhexe gefällt das.
  6. Minasternchen

    Minasternchen Mitglied

    Ja das Pferd hat sie anscheinend im Gelände relativ böse abgeworfen und nun war sie der Meinung dass der Draht zwischen den beiden nicht stimmt :bloed:
    Und hat es in einer schnellaktion loswerden wollen. Ich wusste darüber nichtmal was. Bin an den Stall gekommen und meine RB war weg:sad:
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Das klingt... scheiße.
    Für Dich und auch fürs Pferd.

    Tut mir leid!


    LG, Charly
     
    Lorelai, Elchhexe, melisse und 2 anderen gefällt das.
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    war das nochmal des westernpferd aus USA von der toten tante, oder verwechsel ich da etz was? :reflect::bahnhof:
     
  9. Minasternchen

    Minasternchen Mitglied

    Jap. richtig
     
  10. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Wie blöd!
    Solche Pferdebesitzer treiben Reitbeteiligungen in die Rolle des Pferdebesitzers, weil man irgendwann keinen Bock mehr auf sowas hat...
    Schade für dich! Hoffentlich findest du was besseres.
     
    ulrike twice gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Rat bezüglich aktueller Reitbeteiligung (Umstellung Western - Englisch) - Ähnliche Themen

Meinungen gefragt bezüglich Pferdehaltung / Pensionsstall!!
Meinungen gefragt bezüglich Pferdehaltung / Pensionsstall!! im Forum Haltung und Pflege
Euer Rat für mich bezüglich eigenes Pferd
Euer Rat für mich bezüglich eigenes Pferd im Forum Allgemein
Momentan total verunsichert bezüglich nach links oder Rechts reiten
Momentan total verunsichert bezüglich nach links oder Rechts reiten im Forum Allgemein
Thema: Rat bezüglich aktueller Reitbeteiligung (Umstellung Western - Englisch)