1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rauhfutter bei Wiedegang

Diskutiere Rauhfutter bei Wiedegang im Haltung und Pflege Forum; Wollte mal fragen wie ihr das so handhabt... also mein pferd ist 24, neigt aber gerade wenn er auf der Wiede steht, schon zum Moppel....

  1. Dakota

    Dakota Inserent

    Wollte mal fragen wie ihr das so handhabt...
    also mein pferd ist 24, neigt aber gerade wenn er auf der Wiede steht, schon zum Moppel. :confused2:Die Pferd kommen bei uns moment 2-3 Stunden auf die graskoppel... gearbeitet wird mein pferd jeden Tag..
    Bis jetzt hab ichs so gehandhabt dass ich ihm seinen Heuberg ( ca 4-5 kg) gelassen hab... er hat auch alles weggestaubsaugt... na ja nun ist mir aufgefallen dass bald wieder ein kleines Moppel draus wird wenn ich nicht aufpass..
    nun ja also hab ich mir mal den Futterkompass von Pavo geschnappt und mal alles eingegeben..
    da kam raus max 1-2 kg Rauhfutter bei 3h weidegang.. :eek2:
    Irgendwie kommt mir das sehr wenig vor für ein 650kg Pferd.. na ja aber da er zulegt muss ja was zuviel sein.. ich mein ich will ihn ja nicht mästen..
    wie macht ihr das?
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Hi,

    also unsere bekommen auch bei Graskoppelgang ganz normale Heuportionen. Wenn das zu viel für ein Pferd ist, würd ich ehrlich gesagt eher die Grasmenge als das Heu kürzen. Sei es durch einen Maulkorb oder eben durch weniger Zeit auf dem Gras (Auslauf auf Paddock o.Ä. setz ich einfach mal voraus).

    LG
     
  3. Osaka

    Osaka Inserent

    Pferde brauchen in etwa 1 kg Heu (kann durch Gras ersetzt werden)/100 kg Körpergewicht.
    Je weniger Rauhfutter man füttert desto mehr Kraftfutter muss man zufüttern. Dann sollten Pferde aber immer noch mindestens 0,5 kg/ 100 kg Körpergewicht Rauhfutter bekommen, weil die Verdauung in Schwung gehalten werden muss, die Zähne sich abnutzen müssen und es der Bechäftigung dient und Stallunarten vorbeugt.
    Ist Pavo nicht ein Futtermittelhersteller? Dann ist es klar das die ihr Futter verkaufen wollen.
    Bei Weidegang darf mein leichtfüttriges Pony, bei nichtmal leichter Arbeit, z.B. gar kein Kraftfutter sondern höchstens einen Mineralleckstein.:twitcy:
    Aber das Rauhfutter ist zu wichtig um es einfach so kürzen zu können. Dann steigt nämlich auch die Kolikgefahr. Pferde sind Dauerfresser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2011
  4. Osaka: es geht hier doch gar nicht um Kraftfutter, sondern ob man bei Weide weniger Rauhfutter = Heu dazu füttert.
    zur Frage: wir füttern auch im Sommer Heu, obwohl bei uns in der Umgebung wirklich viele Leute ganz drauf verzichten und die Pferde 24 Std. nur Gras mümmeln lassen.
    Das ist mir eine zu extreme Umstellung und für einige Pferde auch wirklich unbekömmlich. Ich geb allerdings, wenn ich merke, dass die Hottas zu dick werden schon weniger Heu als im Winter.
    Dennoch find ichs grad zu Beginn der Weidesaison wichtig, dass die Pferde möglichst nicht ohne vorherige Heufütterung auf die Wiesen dürfen und sich so extrem den Bauch vollschlagen. Abends gibts dann halt bisserl weniger Heu, so nach Augenmaß, wenn man merkt, dass die Pferde zu pummelig werden. Oder, was ich sogar die bessere Variante finde, man reduziert dann das Gras.Stellt ggf auf ein magereres Stück Weide oä. wenn das möglich ist.
     
     
  5. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Erst mal sollte man dazu wisse, was Rauhfutter eigentlich ist.
    Rauhfutter ist
    -Gras (allerdings eher das etwas ältere, nicht das was im Frühjar jetzt so schön saftig grün kommt. Das ist nämlich saftfutter und enthält zu viel Eiweiß = Rehegefahr, wenn es schon etwas länger ist und älter dann wiederrum ist es Rauhfutter)
    - Heu
    - Gärheu (das Gras vom ersten Schnitt im Frühjar nicht so lange getrocknet wie Heu und nicht so kurz getrocknet wie Silage)
    - Silage
    - Stroh (bedingt)

    rauhfutter sollte wie schon beschrieben, pro 100KG Pferd 1 KG rauhfutter täglich betragen, um die Komplizierte Verdauung gesund zu erhalten.
    Gras ist hierbei die natürlichste Form des Rauhfutters.

    Wenn meine Pferde im Sommer nun auf die Weide dürfen, gebe ich ihnen im Umkehrschluß weniger Rauhfutter in der Box.
    Allerdings lasse ich sie auch nicht die Bäuche voll hauen mit dem Gras. Ich stecke jeden Tag eine gewisse Menge an Weide ab, so dass die Futterzufuhr reguliert ist.
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Auch, wenns jetzt hier nicht speziell darum geht, aber:
    Auslöser für Rehe ist nur zu ganz geringen Anteilen Eiweiß, DER Auslöser ist das Fruktan, nicht Eiweiß!

    Der Eiweiß-Glaube ist veraltet!


    LG, Charly
     
  7. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ach wenns nur das ist...!!!
    Hatte schon fast angst, dass ich wieder auseinander genommen werde als ich gesehen habe, dass du geantwortet hast!!! :laugh:

    Trotzdem wirst du mir zustimmen, dass frisches Gras am Beginn der Vegetationszeit oft auslöser für Rehe sein kann und in die Kategorie Saftfutter fällt??? !!!
     
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    ???
    Wann hab ich Dich bitte "auseinandergenommen"?

    Ja, und es ist genau wegen des Fruktans zu der Zeit Auslöser!
    -> Kurzes Gras hat im Verhältnis zu seiner Menge mehr Fruktan als langes.
    Außerdem haben wir gerade - Paradebeispiel - Frost-/sehr kalte Nächte, dafür aber sonnige, warme Tage. Dann produziert Gras besonders viel Fruktan.
    Und deswegen ist im Moment absolute Rehewarnung!


    LG, Charly
     
  9. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    :1: Passt schon! Keine Sorge. War eher blöd her geredet!!! Alles in Ordnung! :1:
     
  10. Dakota

    Dakota Inserent

    hallo..
    so nun schlat ich mich mal wieder ein :biggrin:
    na ja also ich denk bei 2-3 Stunden Koppel kann man nicht mehr soooo arg reduzieren.. das ist ja schon stundenweise.. Ansonsten bleibt nur : keine Koppel...
    na ja und den Ausgleich wollt ich ihm mit 24 schon geben...
    das Problem was ich habe ist das mein Pferd alles wegstaubsaugt... egal ob 2 oder 20kg heu es landet alles in ihm...
    na ja und bei den 20 geht er halt ausseinander wie ein Hefeklos..
    deswegen will ich ihm halt nur das geben was er auch braucht....
    wenn ich ihm jetzt 5kg geb und er braucht tätsächlich nur 2 ist das ja schon viel zu viel
     
Die Seite wird geladen...

Rauhfutter bei Wiedegang - Ähnliche Themen

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein
Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein im Forum Pferdefütterung
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr im Forum Haltung und Pflege
Thema: Rauhfutter bei Wiedegang