1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein

Diskutiere Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein im Pferdefütterung Forum; Hi -vielleicht machen wir Sammelfreds zu den Standardthemen?

  1. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Hi -vielleicht machen wir Sammelfreds zu den Standardthemen?
     
  2. Knitty

    Knitty Inserent

    Huhu,

    Also man hört und liest ja seit einer Weile vermehrt, dass man vor der Kraftfuttergabe erst das Heu füttern soll. Als Gründe dafür wird z.B angegeben, dass Heu erstmal die Verdauung anregt und zur Verkleinerung des Risikos auf Magengeschwüre.

    Gibts da irgendwelche wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu???

    Und mal ehrlich, wenn mein Pferd erst so 10-15min sein Kraftfutter frisst und dann seine Portion Heu aufmuffelt, ist im Magen doch sowieso alles zusammen.

    Wie seht ihr das?

    lg
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Seit einer Weile vermehrt?
    Das ist schon seit ewigkeiten tatsache...
    wissenschaftliche erkenntnisse? Wenn du dich mit der Verdauung von Pferden beschäftigst ist das logisch.
     
    Amor C&B gefällt das.
  4. satine

    satine Inserent

    Halleluja,

    ja, das ist wissenschaftlich erwiesen.
    Stell dir mal den Pferdemagen vor. Dieser ist nachweislich NICHT komplett mit einer Schleimhaut bedeckt und produziert, anders als der menschl. Magen, ständig Magensäure.
    Steigt diese über den geschützten Bereich des Magens hinaus an, hat das Pferd Schmerzen, das Gewebe wird gereizt und es entwickeln sich Geschwüre.
    Die Magensäure steigt, logischerweise, durch zu lange Fresspausen und zu hastig aufgenommenes Futter auf. Zudem wird bei Kraftfutter noch mal vermehrt Magensäure produziert, welche dann schnell in den eh schon gefüllten Magen läuft und den Pegel weiter ansteigen lässt.
    Frisst das Pferd nun vorher eine große Menge Heu, rieselt das Kraftfutter wie durch eine Abdeckung langsam in den Magen. Der Säurespiegel bleibt konstant im mit Schleimhaut ausgelegten Bereich und die Gefahr für Magengeschwüre ist deutlich minimiert.
     
    Amor C&B gefällt das.
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ein pferd ist ja kein mensch, der sich dann mal ab und zu an einen tisch setzt und eine mahlzeit zu sich nimmt. ein pferd frisst von haus haus 14 stunden andauernd in bewegung, haferkörner gehören eigentlich nicht auf den natürlichen speiseplan, deshalb muss man sie vorschtig in die ernährung mit einbauen.
     
  6. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich will jetzt gar nicht darüber diskutieren ob das wirklcih so ist oder nicht. Das stell ich überhaupt gar nicht in Frage.
    Aber ich habe das Gefühl, dass dabei immer von einer Fresspause ausgegangen wird.

    Bei mir ist es, wie bei den Meisten die ich kenne, so: Pferd bekommt Morgens Frühstück in Form von Heu.
    Dann gehts raus auf die Weide. Die wird immer partiell abgesteckt, so dass jeden Tag genug "frisches " Gras vorhanden ist. Das Gras ist natürlich weit weg von Frisch im Sinne von frisch und kurz gewachsen. Durch das "Haushalten" und das tägliche Abstecken kann während die eine Weide abgefressen wird, die vier anderen nachwachsen. Sprich, Gras ist immer schön hoch mit Rauhfutter anteil.

    So. Da stehen sie nun eben den ganzen Tag. Fressen, Knabbern, Lümmeln. Kommen Abends rein. Da ist die Box hübsch gemacht. Mit KraFu je nach Pferd und Heuberg. Die Fressen IMMER zuerst den Trog leer und dann den Heuberg. Und ich hatte damit noch Gar nie schlechte Erfahrung gemacht.

    Gut vielleicht eben weil die Pferde den ganzen Tag lümmeln und knabbern und fressen und somit haben die immer eben immer schon was im Magen...
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    supi thema, werde da mal fleissig mitlesen...........wegen beschäftigungsgedöhnse derzeit , da ja krankheit vorhanden. evtl können wir das auch hier mit einbauen??? wäre suuuupi....

    die faro-uli
     
  8. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Das ist ja auch in 95 % der Fälle eine Vorgehensweise, die in Ställen so üblich ist. Ich halte es immer so, das ich meinem Pferd erst eine Rauhfutterkomponente gebe, und das Kraftfutter nicht schon in der Box ist, wenn das Pferd in die Box kommt.

    Nun ist es allerdings so, das man Probleme dadurch unter Umständen eben nicht direkt bemerkt. Nicht umsonst haben Pferdebesitzer, deren Pferde am Ende ein Magengeschwür diagnostiziert bekommen, meist länger zu tun, bis sie darauf kommen, das das Problem des Pferdes tatsächlich ein Magengeschwür ist. Und ich denke, das viele geringgradige Probleme vielleicht tatsächlich gar nicht auffallen. Auch hier wird es sicherlich Pferde geben, die empfindlicher sind, als andere, sprich, die deutlicher reagieren, wenn ein Problem in Richtung Magen vorliegt. Das ist ja auch in anderen Bereichen so, das eine Pferd lahmt, wenn es ein Problem hat, ein anderes geht noch klar, obwohl das gleiche Problem bei ihm deutlich stärker vorhanden ist...
     
  9. satine

    satine Inserent

    Charda, das ist eben der große Unterschied. Aber wenn man von "normalen" Ställen ausgeht, haben die wenigsten Pferde dort die Möglichkeit den ganzen Tag irgendwas zu mümmeln und das auch noch in ausreichender Form.
    Meist ähneln die Weiden doch kurz gemähten Golfplätzen. Ob die Pferde da nun stehen oder Peng, fressen können die da nichts mehr. Das wäre vergleichbar mit TicTaks von denen wir uns über Stunden ernähren sollten...
     
  10. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Naja. Es ist denke ich schon ein Unterschied ob Pferd von einer mageren Knabber weide oder Paddock kommt, oder eben den ganzen tag zu mampfen hatte. Also so für mich.

    Und da ich von einem Hof komme mit über 20 Einstaller, das damals auch nie anders gehandhabt wurde, und bis dato keines dieser Pferde Magenprobleme hatte, denke ich, ist es nicht ganz verkehrt.

    Aber wie ich eben meine, kommt es auf die Umstände der Haltung an.


    Sorry, Überschnitten!

    Dann sehen wir das ja gleich!
     
Die Seite wird geladen...

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein - Ähnliche Themen

Rauhfutter bei Wiedegang
Rauhfutter bei Wiedegang im Forum Haltung und Pflege
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr im Forum Haltung und Pflege
Thema: Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein