1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein

Diskutiere Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein im Pferdefütterung Forum; Sind denn alle Ballen der Lieferung so? An der Farbe würde ich es nicht unbedingt fest machen, verblichen kann auch gutes Heu sein, dass die...

  1. Fjordi

    Fjordi Bekanntes Mitglied

    Sind denn alle Ballen der Lieferung so? An der Farbe würde ich es nicht unbedingt fest machen, verblichen kann auch gutes Heu sein, dass die Pferde gut fressen. Frag den Bauern einfach mal
     
  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Normalerweise hast Du im 1. Schnitt noch mehr Blütenstände an den Gräsern. Mit oder ohne Samen (je nachdem wie früh oder spät es gemäht wurde). Farbe, Länge der Halme und Untergräser können auch einen Hinweis geben. In der Regel ist 1. Schnitt rauher und hat weniger Untergräser. Aber wie Soki schon sagte, kann man es daran nicht festmachen.
     
    PAweide, Lorelai, Fräulein Maja und 3 anderen gefällt das.
  3. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Ich finde, dass man den ersten vom zweiten Schnitt am einfachsten dadurch unterscheiden kann, dass der zweite Schnitt meiner Erfahrung nach immer deutlich weicher in der Struktur ist. In den zweiten Schnitt kannst Dich in der Regel ohne gepiekst zu werden reinlegen, da liegst wie auf Wolken. :biggrin:

    Ansonsten riecht der zweite Schnitt zumeist auch aromatischer und ist kräftiger in der Farbe. Aber das halt nur zumeist. Wenn zu kurz gemäht wird (also zu weit unten angesetzt und somit viel Erde mit reingemäht, dann verwischt das Ergebnis natürlich deutlich).
     
    melisse gefällt das.
  4. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Kommt auch auf die Bodenbeschaffenheit an. Bei sandigen, durchlässigen Böden hat man meistens feines, dünnhalmiges Gras. Auf schweren Böden eher harte, dicke Halme.
     
  5. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Also die Ponys fressen es, keine Ahnung welcher Schnitt das nun ist.
    Es ist nicht schimmelig, nicht staubig von demher denk ich dass es ok ist.
     
  6. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Wir haben auf den Heuwiesen einige Arnika-Pflanzen. Je mehr ich suche, desto mehr sehe ich.
    Giftig sind sie ja nicht direkt, ins Pferd sollten sie aber lt Netz nur als Globuli. Auf der Wiese fressen die Pös drum herum, aber im Heu?
    Hat da jemand Ideen?
    Alles ausrotten möchte ich eigentlich nicht, wenns nicht zwingend sein muss.
     
  7. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Arnika gilt doch eigentlich als "Antibiotikum der Natur", oder irre ich mich da? Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass der Verzehr schädlich ist.

    Wenn geheut wird, ist die Blütezeit idR ja schon rum.

    Wir haben Trillionen Butterblumen :lv25: aber die Pferde fressen die nicht.

    Obsi.
     
  8. satine

    satine Inserent

    Hahnenfuß schmeckt ja auch nicht und ist auch nicht gesund. Wir haben hier den scharfen, der auch noch Reizungen in der Maulschleimhaut verursacht. Und kriechenden, der wohl einfach nur so nervt und ekelig ist.
     
    Ritter Kunkel gefällt das.
  9. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Aber hüüüüüübsch!!

    Obsi.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Im Heu tut der auch nichts mehr.
    Frisch fressen Pferde drum herum, der schmeckt auch nicht.
    Im Heu kann der ohne Probleme gefressen werden.
     
Die Seite wird geladen...

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein - Ähnliche Themen

Rauhfutter bei Wiedegang
Rauhfutter bei Wiedegang im Forum Haltung und Pflege
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr im Forum Haltung und Pflege
Thema: Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein