1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein

Diskutiere Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein im Pferdefütterung Forum; aber die HZL blüht ja erst ab August Die Samenkapseln entwickeln sich leider aber bereits Ende Mai/Anfang Juni. Wann sie blühen hat damit erstmal...

  1. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Die Samenkapseln entwickeln sich leider aber bereits Ende Mai/Anfang Juni.
    Wann sie blühen hat damit erstmal nichts zu tun und macht das Heu einfach gefährlich selbst wenn man die Stengel rausholt. Was wie @charly K.schon anmerkt garmicht rückstandslos gelingt
     
    nasowas gefällt das.
  2. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Ruffi, ernsthaft, so willst Du mit mir diskutieren? Oder willst Du das gar nicht und nur was besonders Schlaues schreiben? :confused::confused:

    @all Danke für Eure Meinung! Nachdem ich jetzt noch weiter gesucht und nochmal 3 ganze Pflanzen und etliche Blattteile gefunden habe, haben wir den Ballen jetzt auf die Seite gestellt. Den "bekommt" mein Mann zum finden von HZL im Heu. ^^ Wir haben einen neuen Ballen aufgemacht, sieht etwas anders aus und bisher habe ich nichts gefunden. Da aber vom selben Heubauern, bin ich natürlich skeptisch. Wir haben nur im Moment kein anderes da. Morgen fährt mein Mann zum anderen Hb und holt was...
    Wir werden auf jeden Fall Rückmeldung geben. Und dann halt da kein Heu mehr kaufen. :bahnhof: Mal sehen, ob die Jungs bereit wären in die Wiesen zu gehen und da was auzustechen.

    Da stand vorher etwas von "Blütenstand". Die Samenkapseln finde ich immer am Stück. Muss mal ein Foto machen, ich habe die Fundstücke alle aufgehoben.
     
    nasowas gefällt das.
  3. Skeptisch sein bei den anderen Ballen ist sinnvoll, ihr könnt aber auch Glück haben.
    Wenn da nur ein Herbstzeitlosennest auf der Wiese stand, können die anderen Ballen gut sein. Können. Nicht müssen.
     
    PAweide gefällt das.
  4. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Nachdem mein Mann letztens ja nur einen Ballen geholt hatte, haben wir heute eine Lieferung bekommen, die hoffentlich bis gut ins nächste Jahr rein reicht. Den einen Ballen mit den HZL haben wir jetzt auf den Mist geworfen.. da waren dann tatsächlich noch weitere Pflanzen sichtbar. Ich habe alles eingesammelt und werfe das dann über die Mülltonne weg. Bzw mache echt noch ein Foto vorher, so viel habe ich nämlich in einem einzelnen Ballen noch nie gesehen.
    Den anderen Heuballen, den wir noch von den beiden Jungs da hatten und der äußerlich gleich zum HZL-Ballen aussah, hat heute unser Bauer einfach mitgenommen. Er entsorgt den dann über seinen XXL-Misthaufen.

    Joa... nur leider sind die Ponys nicht sehr angetan vom neuen Heu. Hmpf. Dachte ich mir ja schon fast. :eek:
     
  5. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Nachdem wir nun innerhalb weniger Tage bei Q. wieder auf dem Stand von vor einem halben Jahr sind und die anderen Ponys husten, werden wir wieder das Heu von den beiden Jungs kaufen. Die haben zwei verschiedene Sorten, einmal dunkler und bisher ohne HZL, einmal heller und mit HZL. Wir fahren hin, suchen die Ballen aus und nehmen eben nur die dunkleren. Es hilft nichts, wir haben die beiden anderen Heubauern hier ausprobiert, bzw eben das Heu und das ist beide Male nicht ok gewesen. Also klar, gibt schlechteres Heu, aber wenns für Unsere nicht passt... Die anderen Heumenschen sind weiter weg und würden uns nur mit ganzen Anhängerladungen auf einmal beliefern. Da wir aber auch noch Stroh lagern müssen, reicht die Fläche dafür momentan noch nicht.

    Mein Mann möchte jetzt über kurz oder lang selber Heu machen.

    Ist ein Trommelmähwerk (Fella KM166, 3 Klingen pro Trommel) in Kombi mit einem 53PS Traktor empfehlenswert?
    Kennt sich da jemand aus?
     
  6. ike pike

    ike pike crossed country

    @friederike43

    mich wundert es ein wenig, dass die so rasch davon husten. eigentlich sammelt sich ja zuerst vermehrt schleim und erst nach mehreren wochen fängt das pferd das husten an. wenn ihr jetzt zb "nur" einen 1.60er rundballen anbgeholt hattet (bei 3 großpferden, oder wieviel?), weiß ich nicht, ob ihr wirklich die reaktion auf dieses heu bekommt. denn es besteht ja schon der unterschied, ob sich wirklich schleim bildet wegen schimmelsporen, oder ob nur noch reagiert wird, weil das heu einfach trocken gefüttert wird (das reizt ja allein schon durch die trockenheit).
    auch zeigt es ja, dass es nicht wichtig ist, wie ihr lagert sondern dass es wichtig ist, wie geerntet wurde. die lagerung scheint bei euch ja nur sehr kurzfristig zu sein und die 2-3 wochen von der ankunft bis zum zu ende gefüttert haben ist es wirklich "wurscht", wie er aufbewahrt wird. dann würde ich ggf tatsächlich unanbgedeckt im freien füttern, bevor ich es zb im freien unter einer plane lagere (weil das lagern unter plane tatsächlich dann den schimmel begünstgt!).

    zum heu selbst machen:
    von dem mähwerk habe ich keine ahnung. :bahnhof:

    bei heustaubempfindlichen pferden würde ich aber lieber so wirtschaften, dass ihr möglichst von anfang mai bis okotber/dezember ganz ohne heu auskommt und eure pferde nur gras fressen lasst. gras ist eben unersetzbar und heu ist nun mal künstliches, nicht artgerechtes futter. es wird durch die konservierung immer die atemwege reizen. je länger ihr also nicht zufüttern musst bei solchen pferden, desto besser.
    und wenn ihr selbs theu von euren flächen macht, dann werdet ihr das ja vermutlich weniger gut hinbekommen.
    auf dauer würde ich vermutlich auf heulage zurückgreifen udn fast ganz auf heu verzichten. ist die lunge erstmal im dutt, hat man kein lesitungsfähiges reitpferd mehr.
     
    obsession gefällt das.
  7. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    @ike pike (muss mich da auch erst dran gewöhnen ^^).
    Das ist leider so nicht umsetzbar. Ich kann weder ausschließlich draußen füttern, noch möchte ich draußen etwas lagern, noch möchte ich meine Pferde dauerhaft auf dem Gras lassen. Heulage ist in meinen Augen kein Pferdefutter. :bahnhof:

    Wir haben einige Ballen von beiden Heubauern hier und die Pferde haben recht schnell mit Husten reagiert. Es staubt ja auch, trotz ausschütteln. Da reichts ja schon, wenn die früh ins lose Heu ihre Nasen stecken. Das ist nichts Dauerhaftes natürlich, aber sie Husten trotzdem und das brauchts einfach nicht.
    Das Heu von dem Einen wäre soweit in Ordnung, hat aber in seiner einen Scheune scheinbar Feuchtigkeit gezogen. Die letzte Hoffnung hier wäre das Heu aus der anderen Scheune, da hat er unten tatsächlich weiter untergebaut, mit teils Steinen und doppelter Palette, also weiter vom Boden weg. Möglich dass das noch besser ist. Mühe gibt er sich ja...
     
  8. ike pike

    ike pike crossed country

    ich mach auch nur vorschläge und schreibe jetzt auch nur einfach so noch meine gedanken dazu auf... :knuddel:

    das lese ich hier ja öfter. mach dir bewusst, dass heu nichts anderes ist als getrocknetes gras. getrocknet wird es wegen der konservierung, besser verträglich macht es das nicht - im gegenteil. heu wird eigentlich nur von astrein gepflegten flächen gemacht. das ist nicht unbedingt gut, da wir ja keine milchkühe haben. jetzt mit einem eigenen grundstück kannst du dir deine flächen so verändern, dass das gras für dene zwecke verträglich wird.

    nicht, dass wir uns miss verstehen: ich meine nicht siliertes sondern in folie gewickeltes heu, was auch wie heu riecht, nur leicht würziger. also keine feuchte, säuerlich riechende silage.

    ihr könntet mit einer gießkanne wasser überbrausen?

    meinst du nicht, dass es deshalb feucht ist, weil es zu feucht hineingekommen ist bzw weil es eben keine luftdurchlässige holzscheune oder eine nurdachkonstruktion ist?
    ich denke, sobald gemauert wurde und auch der boden kein holzboden ist und keine luft zirkulieren kann, ist es schlecht für die nachträgliche resttriocknung. ich kaufe mittleweile am liebsten heu, was auf mutterboden im wind unter fließ gelagert wird. oder was unter nur-dach auf freier fläche liegt.

    so ein bohai mit 2 paletten wirkt sehr auffwändig. hat er dann noch genug heu für euch? wie teuer ist das denn dann? die pferdehaltung muss ja auch noch bezahlbar bleiben.
     
  9. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Das ist doch dein eigener Stall oder? Hast du mal drüber nachgedacht das Heu zu bedampfen?
     
    pjoker gefällt das.
  10. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Kein Problem, gerne her mit den Gedanken! :wink: Ich red nur ständig gegen, weil ich mir halt schon über alles ziemlich den Kopf zerbrochen habe und manche Sachen einfach teils nicht machbar sind, teils habe ich halt auch schon meine Erfahrungen gemacht, die mich von manchen Dingen mittlerweile abhalten.
    Zbs Heu das auf Naturboden gelagert wird, sowas hatte hier noch nie eine gute Qualität. Am besten wäre tatsächlich oben auf dem Heuboden mit Holzboden und unten drunter ein großer Raum. Aber das machen die Leute hier nur noch mit Kleinballen. Alles Große wird ebenerdig gelagert. Wenn da Paletten drunter sind, darf man schon froh sein.
    Mir geht es auch in erster Linie um Qs Bauch, wenn ich ehrlich bin. Das Husten ist nur ein zusätzliches Zeichen, dass das Heu nicht ok ist. Der ist aber auch gleich wieder weg, wenn es wieder Besseres gibt. Q. verträgt nur einwandfreies Heu. Also wirklich einwandfrei. Ist halt so und ich arbeite daran, dass wir das dauerhaft sicherstellen können.
    Wässern tut sie übrigens selber in der Tränke. Tut ihrem Bauch auch nicht wirklich so gut und möchte ich in Grenzen halten. Genauso das Bedampfen. Das können wir machen, wir haben sogar einen Haygain hier. Allerdings wird qualitativ schlechtes Heu davon ehrlicherweise auch nicht besser. Lieber möchte ich das umgehen und gleich Gutes kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein - Ähnliche Themen

Rauhfutter bei Wiedegang
Rauhfutter bei Wiedegang im Forum Haltung und Pflege
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr
altes Pferd frisst sein Rauhfutter nicht mehr im Forum Haltung und Pflege
Thema: Rauhfutter: Heu, Heuhäcksel, Heucobs, Luzerne und Co - bitte hier hinein