1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RB erst ab 18?

Diskutiere RB erst ab 18? im Allgemein Forum; Hallo, liebe Forenuser! Ich habe gerade mehrere Anzeigen für Reitbeteiligungen usw. durchgelesen und wie so oft fiel mir die Klausel "ab 18...

  1. mascho

    mascho Inserent

    Hallo, liebe Forenuser!
    Ich habe gerade mehrere Anzeigen für Reitbeteiligungen usw. durchgelesen und wie so oft fiel mir die Klausel "ab 18 Jahre" ins Auge . Hier im Forum ist das zum Glück nicht so häufig, aber mich würde trotzdem mal interessieren, warum so viele Besis volljährige Reitbeteiligungen haben möchten . Liegt das an der Versicherung, am Pferd oder möchte einfach keiner einen "ach so schlimmen und unzuverlässigen" Teenager auf seinem Pferd haben ( das ist ja ein weit verbreitetes Vorurteil)? Erwachsene können schließlich auch nicht unbedingt besser reiten als jüngere Menschen . Und gerade Kinder suchen doch öfter eine rb als Erwachsene, da sie sich ja noch kein Pferd leisten können . :yes: Ich denke das hängt auch vom jeweiligen Einzelfall ab . Trotzdem würde ich ich über viele Antworten freuen, auch wenn mancher die Fragestellung etwas blöd findet :1:
     
  2. Fjordfan

    Fjordfan Inserent

    Ja - nicht selten ist das ne Versicherungsfrage - und leider Gottes auch die Verantwortungsfrage. Ich such mir mittlerweile auch lieber Leute ab 18 - hatte (wegen diverser Umzüge und leider auch Fehlgriffe) schon 7 RBs und zwei gelegentliche Mitreiter - von denen waren 3 über 18. Fazit: zwei der Ü18 haben aus Zeitgründen aufgehört bzw weil das Pferd zu klein war, die dritte aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend das Reiten aufgeben müssen. Und die Teenies? Zwei sind geflogen weil sie das Pferd völlig zur Sau geritten haben - ohne verübergehendes gebissloses Reiten war da nichts zu machen. die dritte war kurz davor, die letzte hat Sachen die man ihr sagte einfach vergessen - da hingen die Beinschnüre der Decke drauftretgerecht unten, die Kiste die verschlossen gehörte wie der Schrank standen offen - die hat sogar vergessen dass ich ihr mehrfach gesagt hab wann das PFerd den Stall verlässt. EINE 13jährige die sie gelegentlich im Unterricht ritt war toll - da waren auch Oma und Mama mit dran interessiert, die hat das Pferd dann einen Monat machen dürfen als ich umzog und ich war 100% zufrieden - schade dass ich sie nicht behalten konnte. Eine die noch fehlt hörte offiziell wegen meinem Umzug auf - wär aber auch so schnell geflogen und durfte nur noch unter Aufsicht des RLs reiten! Sorry aber die hats gebracht ihren Frust darüber, dass ich alle Gebisse ausser ner milden Gummistange weggetan hab eben am Pferdemaul ausgelassen!
    Ach ja - die Mädels die sie ganz zu Anfang betreut haben haben sich auch ganz lieb gekümmert - auch nichts auszusetzen - die haben sie auch schon das Jahr vor dem Kauf gepflegt und eingeritten.
    Aber gerade solch extrem negative Erlebnisse mit Teenies lassen sich nciht so einfach vergessen. Da bleib ich lieber bei der die ich jetzt hab: Ü30 und kümmert sich sehr lieb und zuverlässig - auch wennn sie schon kurz nach Antritt wegen Schwangerschaft das Reiten aufgab- so finden die zwei eben am Boden ihren Weg zueinander und wenn Junior da ist steigt sie eben auf - so wie es derzeit ist sind wir alle drei recht zufrieden- aht das Pony halt bissel weniger Training als erwünscht - aber ich werds überleben!
     
  3. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Naja, ich denke oftmals wirds auch daran liegen, dass die Jugendlichen (allgemein für unter 18 jetzt) oftmals das Interesse verlieren. Erwachsene sind zwar oft schwieriger zu finden, aber wenn man sie erstmal "hat", dann bleiben sie meist auch, während sehr viele Jugendliche sich irgendwann mehr für Jungs usw. interessieren.

    Außerdem sind (leider) viele Jugendliche absolut nicht verantwortungsvoll! Wie oft hab ich gehört, dass Jugendliche mit ihrer RB die Sachen gemacht haben, die sie absolut nicht durften.

    Klar SOLLTE man das nicht verallgemeinern, aber wenn´s um mein Pferd geht und ich weiß, dass unter 100 Jugendlichen vielleicht 5 sind, die reif genug für die RB sind, würde ich auch lieber einen ERwachsenen suchen.
     
  4. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Wobei das mit einem Pony gar nicht so einfach ist. Mein Kleiner kann die meisten Erwachsenen einfach nicht tragen. Da bin ich echt froh, dass "meine" Jugendliche (13) super verantwortungsvoll und eher übervorsichtig ist. Aber gut, die ritt ja zuvor auch 4 Jahre lang nur unter meiner Aufsicht. :1: Da weiß man in etwa, woran man ist. :yes: Aber bei einem Großpferd würde ich mir auch eher jemand erwachsenen suchen, oder aber Jugendliche, die ich kenne oder ggf "prüfen" kann.
     
     
  5. Tamara

    Tamara Inserent

    Gründe hast du ja schon aufgezählt.
    - Versicherung: gerade bei Minderjährigen wir die Versicherung eher an den Pferdebesitzer herantreten als an einen Erwachsenen
    - unzuverlässig: Gerade wenn die Leistung in der Schule nachlassen neigen Eltern oft dazu "Verbote" auszusprechen und dann kann es sein, das ein Schüler schon mal ausfällt
    - kein Geld für ein eigenes Pferd: damit auch wenig Geld für die Reitbeteiligung und wenn das Pferd in Vollpension steht geht es nun mal nur über Geld und nicht über Mithilfe
    - Gebote/Verbote werden nicht eingehalten: gerade wenn jüngere Reiter mit den Freunden unterwegs sind kann es schonmal sein, das dann doch nicht auf den besitezr gehört wird und dann doch ein wettrennen veranstaltet wird, auf Asphalt geritten wird usw.Die denken dann einfach nicht so weit udn ein Erwachsener ist da schon Einsichtiger und hat auch nicht so das bedürfnis nach "rumheizen"
    - Ehrgeiz: jüngere Reiter wollen oft weiterkommen und können/wollen deshalb sich nicht so gern auf ältere /weniger Belastbare Pferde einlassen
    -Eltern: die wenn die dahinterstehen auch ein Wort mitreden wollen aber oft keine Ahnung haben udn deshalb eher Hemmschuh sind. Ich hab eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit den Eltern reiternder kinder ohne eigenes Pferd gemacht.
    - Prioritätenverteilung: gerade bei den jüngeren sind die Freunde oft wichtiger. wenn dann noch die Eltern das Kind abholen muß alles rucki-zucki gehen und die Pferde werden nach dem reiten nicht mal übergeputzt, weil die Eltern nicht warten wollen.
     
  6. miss_dreamer

    miss_dreamer Inserent

    Ich kann jetzt nur sagen, dass das aus eurer Sicht verständlich ist, man aber auch an die denken sollte, die aus der Reihe tanzen, deshalb bin ich der Meinung, kennenlernen kostet nix, und man könnte ja einen Glücksgriff tun. Denn die verantwortungsvollen, freundlichen Teens leiden dann drunter, zumal das Angebot an RBs z.Zt auch karg ist.
     
  7. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ganz ehrlich- WARUM? Ich würde in erster Linie an mein Pferd denken und nicht an einen Jugendlichen, der vielleicht reiten will. Wenn ich eine Person kenne und weiß, wie die ist, dann ist das sicher was anderes. Aber warum soll ich das Risiko eingehen, dass irgendeiner auf meinem Pferd Party macht um cool zu sein?

    Wie soll ich das überprüfen? Klar, ich kann jemanden kennenlernen, der kommt mit meinem Pferd gut zurecht, ich bin die ersten Male dabei,überprüfe den Umgang usw. Aber dann? Ich würde mir eine RB sicherlich nicht holen, um dann immer danebenzustehen, wenn sie reitet. Und woher weiß ich, dass die Person nicht nach ein paar Wochen meine Anweisungen komplett missachtet, um vor ihren Freundinnen cool dazustehen?
     
  8. Fjordfan

    Fjordfan Inserent

    Stimme ich Schnuffel zu - zumal die bei mir krassesten Fälle sich unter Aufsicht von RB und Mutter bzw. Mutter der ebenfalls (im KADER!!!) reitenden Schulkameradin entwickelten - DAS will ich nicht nochmal probieren - zweimal hat mein Pferd heftig drunter leiden müssen - und ich von null neu anfangen: dauerte einmal ca 1,5 Jahre und das zweite Mal bin ich noch dran - nach immerhin nem dreiviertel Jahr Longe wurde der Unterhals sichtbar weniger und ist jetzt nach nem guten Jahr fast weg - den reiterlichen Stand wieder hinzubekommen dauert asicher noch lange...
     
  9. schatzy2107

    schatzy2107 Inserent

    Heey
    also ich hatte auch das Problem das mich niemand haben wollte weil ich keien 18 bin. Bis ich dann jemanden gefunden habe der das Vertrauen auch in keine Volljährigen Personen steckt wo für ich sehr froh bin . Denn ich denke und bin der meinung das jeder mal klein angefangen hat und den traum hatte ein eigenes Pferd zu haben . Nicht jedes Kind(Jugendlicher) ist Verantwortunglos und kann nicht reiten es gibt viele jüngere Leute die besser asl Erwachsene reiten können .Deshalb finde ich das man uns jungen Leuten eine chance geben sollte . Denn ich würde meine Rb für kein geld der welt mehr hergeben !!



    Ich finde das alles was ihr da aufzählt sind keine guten Argumente , denn was ihr sagt kann euch alles genau so gut mit Erwachsenen passieren und nicht nur mit uns Jugendlichen !:yes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Okt. 2008
  10. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Das KANN mir auch bei Erwachsenen passieren- das sagte ich in etwa auch in meinem vorigen Post. Aber bei Jugendlichen passiert es häufiger. Einfach, weil sie noch nicht so fest im Leben stehen und sich da sehr oft was ändert. Habe ich einen Jugendlichen (weiblich) als RB, dann kommen zuerst die Jungs, dann kommt die SChule, Stress mit Eltern, Partys usw usw.

    Habe ich einen Erwachsenen, der evtl. verheiratet ist, fest im Leben steht, dann habe ich die Probleme nicht.

    Außerdem sind die ERwachsenen über diese "risikoreiche Phase" hinaus, wo sie zeigen müssen, wie toll sie sind usw.
     
Die Seite wird geladen...

RB erst ab 18? - Ähnliche Themen

Viele Fragen ums erste Turnier
Viele Fragen ums erste Turnier im Forum Breitensport
Ausrüstung für die erste Reitstunde – welche empfehlt ihr?
Ausrüstung für die erste Reitstunde – welche empfehlt ihr? im Forum Ausrüstung
Muskelaufbau unterstützen
Muskelaufbau unterstützen im Forum Pferdefütterung
Leistungsklassen Höherstufung
Leistungsklassen Höherstufung im Forum Allgemein
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Thema: RB erst ab 18?