1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RB-Vertrag

Diskutiere RB-Vertrag im Versicherungsfragen Forum; Hallo, ich habe eine Frage und zwar steht in meinem RB-Vertrag: 4. Die Reitbeteiligung hat eine Unfallversicherung mit Einschluss "Reiten"...

  1. Lysett

    Lysett Inserent

    Hallo, ich habe eine Frage und zwar steht in meinem RB-Vertrag:

    4. Die Reitbeteiligung hat eine Unfallversicherung mit Einschluss "Reiten" (japp hab ich) und eine Privatversicherung mit Einschluss für Schäden an fremden Reittieren. Solange die haftpflichtversicherung deim Pferdehalter nicht vorliegt, haftet die RB bei Schäden die ihr beim Reiten des Pferdes entstehen, mit 50 der anfallenden Kosten.

    So, nun habt ihr mir gesagt es gibt so einen Einschlus gar nicht, ist somit dieser Punkt nichtig weil ich diese Versicherung nicht abschließen kann, oder tritt automatisch das mit den 50% in Kraft?

    Könnt ihr mir bitte auserdem in einer für mich verständlichen Sprache erklären was das bedeutet:

    Vie Vertragsparteien erklären wechselseitig den unwiderruflichen Haftungsausschluss. Damit verzichten beide parteien wechselseitig auf alle Ansprche gleich aus welchen Rechtsgrund.
    Insbesondere betrifft dies Schadensersatzansprüche aus eigener haftung wegen arteigenem Verhalten des Pferdes. Die haftung der Vertragsparteien wegen grober Fahrlässligkeit und Vorsatz bleibt jeweils unberührt.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Julia
     
  2. murmelmaus

    murmelmaus Araber-ohne-Bremse-Bezwingerin

    Das kann ich dir leider nich sagen, aber eigentlich kann sie doch nichst verlangen was es nich gibt , oder?

    Nungut, ich kenn mich damit nich aus, aber wenn ich mir das als laie auseinanderklamüser heißt das für mich:

    Das du sie nicht auf Schadensersatz verklagen darfst, und sie dich auch nicht. Un das das halt unwiederruflich ist, das heißt ihr habt es unterschrieben, also ist es auch so. Anders ist das bei grob fahrlässigem Verhalten, oder bei Vorsätzlichkeit, also wenn du in den stall gehst und etwas absichtlich kaputt machst zb.
    Dieser Haftungsausschluss sagt auch, soweit ich das verstanden habe, das die besi nichts elbst sachen bezahlt, die das pferd von dir zb kaputt macht. (das aus eigener haftung heißt denke ich mal, das wenn eine versicherung da sübernimmt das was anderes ist...)

    Aber wie gesagt! ich habe sowa snciht gelernt, und werde sowa sauhc nich lernen, ich hab auch kein großes rechtswissen, und noch nie einen rb vertrag abgeschlossen... es is halt nur so das mir das heut schon zum zweiten mal auffällt un niemand geantwortet hatte, un dann hab ich gedacht, wenn zwei laien(ich denk ma du bis auch einer) versuchen, das zu übersetzen is besser, als wenn einer des versucht;).

    aber hier sind noch andere leutchen unterwegs, die sich wirklich damit auskennen, die können dir sicher helfen.

    ich hoffe aber, das mein "logisches denken und auseinanderklamüsern" dir wenigstens ein bisschen geholfen hat und nich ganz so falsch is^^ alles liebe!
     
  3. Lysett

    Lysett Inserent

    Hey, danke für deine Antwort =)

    Ja so habe ich das nämlich für mich auch "übersetzt"^^
    und wollt halt nur hören ob das so richtig ist. Und wegen dem 1. Punkt wollte ich die Besi eh noch mal ansprechen...

    lg Julia
     
Thema: RB-Vertrag