1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reagieren auf Schnappen

Diskutiere Reagieren auf Schnappen im Pferde Allgemein Forum; guten Abend, im Moment bin ich mir bei meinem Schulpferd unsicher. Wenn ich in die Box komme ist noch alles ok. Er legt aber die Ohren an und...

  1. Fry

    Fry Neues Mitglied

    guten Abend,

    im Moment bin ich mir bei meinem Schulpferd unsicher. Wenn ich in die Box komme ist noch alles ok. Er legt aber die Ohren an und versucht mich zu vertreiben wenn ich seine Hufe auskratzen will. Beim putzen (außerhalb der Box) giftet er mich auch manchmal an, er legt die Ohren an und versucht zu beißen oder dreht sich in meine Richtung. Was tun?:confused2:

    evtl. anknurren?

    Vielen Dank
     
  2. Dakota

    Dakota Inserent

    auf jeden fall unterbinden. beißen und treten geht gar nicht, egal wie lieb das pferd sonst ist.
    man muss immer davon ausgehen wie es in der herde wäre. kein pferd würde sich trauen die leitstute zu beißen, geschweige denn ungefragt so nah <an sie ranzukommen.
     
  3. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo Fry.

    Wichtig ist wirklich, dass du Konsequent bist und gleich agierst, wenn das Pferd nach dir schnappt.
    Wie Dakota schon angesprochen hat, ist es am besten (und so lernt es das Pferd am besten) wenn du dich wie ein Ranghöheres Tier benimmst (bsp. eben die Leitstute). In diesem Fall kannst du dem Pferd z.B. einen Klaps aufs Maul, oder ein kleines zwicken in den Hals geben und mit der Stimme streng nachwirken. Natürlich ist es wichtig, dass du dem Pferd keine Schäden zufügst, aber es muss merken, dass es etwas unerlaubtes gemacht hat. Wäre es kein Schulpferd, würde ich auf ein Dominanzproblem tippen, was es hier ja wahrscheinlich auch ist, aber manche Schulpferde werden mit der Zeit leider etwas schlecht gelaunt.
     
  4. Mari

    Mari Inserent

    Jawohl, seh ich genauso, auf jeden Fall zeigen wer der Boss ist.
    Am besten mit lauten "Hey" oder "Nein" und nem Klaps auf die Schulter (darf ruhig was fester sein, nicht dass das Pferd das noch als Loben auffasst.) Bitte nicht aufs Maul, macht das Pferd nur Kopfscheu...
     
  5. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Das sehe ich genauso. Wenn ich beim Füttern zwischen unserer Offenstallherde herlaufe versuche ich auch mich wie ein Pferd zu benehmen wenn sich jemand querstellt. Wenn du da dauerhaft konsequent bist wird sich das Problem erledigen. Bei uns weichen jetzt alle Pferde zur Seite wenn ich vorbei/duch möchte; so muss das sein. Da muss man dann überlegen wie sich ein ranghöheres Pferd verhalten würde. Da wir nur zwei Beine haben und auch sonst wenig vom Pferd haben :)wink: ) musst du halt zwicken oder eben nen Klpas geben und laut und deutlich "nein" o.ä. sagen. Und du darfst auf keinen Fall zaghaft auf das Pferd zugehen - auch wenns schwer fällt und man vielleicht Respekt hat - es muss vollkommen autentisch rüber kommen dass du von seinem Verhalten wirklich "angepisst" bist und das auf keinen Fall duldest. Ganz forsch nen Schritt drauf zu und sofort klarstellen was Sache ist. Das hat sich dann ganz schnell erledigt :smile:
     
  6. Fry

    Fry Neues Mitglied

    vielen Dank, ich werd mich nächstes mal so richtig aufspielen:laugh:

    werd mal eine kombi aus zwicken und knurren versuchen...mal schaun wie er reagiert

    schönen abend noch
     
  7. Dakota

    Dakota Inserent

    ja, nur net einmal so und einmal so, beißen gibts nicht , punkt
    ich bin bei solchen dingen auch ungeheuer streng auch weils nicht lustig ist andauernd blaue flecken vom pferd zu haben.
    allerdings kommt so ein verhalten oft bei pferden vor die sich in der herde nicht " abreagieren" dürfen. ist wie bei kindern auch. dann werden sie knatschig. wichtig iszt regelmäßiger sozialkontakt. dann gibts auch solche probleme nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2007
  8. Judith84

    Judith84 Neues Mitglied

    Huhu!
    Zu dem Thema habe ich auch gleich mal eine Frage!
    Meine RB ist am Bauch unheimlich kitzelig und wenn man sie da putzt macht sie ein furchtbares Spektakel :spinny: , allerdings hat sie es dabei nicht auf mich abgesehen, das heißt sie schnappt nach vorne in die Luft und schlägt manchmal nach hinten aus. Mich guckt sie nur böse an :twitcy: !
    Muss ich sie da auch zur Ordnung rufen oder soll ich das durchgehen lassen,sie ist jetzt 16 und hat sich das wahrscheinlich schon so angewöhnt, dass es wahrscheinlich sehr schwierig werden würde...!
    Ansonsten ist sie aber ein Schatz so im Umgang :spinny: !
    Was meint ihr?
    Viele Grüße
    Judith
     
  9. mascho

    mascho Inserent

    Versuch doch mal , sie mit nur einer harten Massagebürste am Bauch zu putzen . Das kitzelt sie vielleicht nicht so . :1: Sonst finde ich das eigentlich nicht so schlimm , solange sie nicht nach dir schnappt . :yes:
     
  10. JuleHH

    JuleHH Inserent

    Hallo!

    Es ist sicherlich richtig ein Pferd zu kneifen wenn es schnappt, aber man sollte auch nie vergessen es zu loben wenn es das Schnappen unterlässt! Man sollte den richtigen Moment abwegen und auf jeden Fall mehr loben als "strafen"

    Lg Jule
     
Die Seite wird geladen...

Reagieren auf Schnappen - Ähnliche Themen

Wie reagieren Pferde auf Musik?
Wie reagieren Pferde auf Musik? im Forum Allgemein
Wie reagieren bei Tierquälerei wenn der Tierschutz nix tut ?
Wie reagieren bei Tierquälerei wenn der Tierschutz nix tut ? im Forum Pferde Allgemein
Fremde "schlägt" mein Pferd, wie reagieren?
Fremde "schlägt" mein Pferd, wie reagieren? im Forum Allgemein
Wie reagieren?
Wie reagieren? im Forum Bodenarbeit
Seltsames "Schnappen"
Seltsames "Schnappen" im Forum Bodenarbeit
Thema: Reagieren auf Schnappen