1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Regelung externer Reitlehrer

Diskutiere Regelung externer Reitlehrer im Allgemein Forum; Hallo, ich hätte gerne mal neutrale Meinungen zu meiner Situation und ein paar Tipps, da ich mich vorher noch nie mit sowas beschäftigt habe....

  1. lavendel908

    lavendel908 Mitglied

    Hallo, ich hätte gerne mal neutrale Meinungen zu meiner Situation und ein paar Tipps, da ich mich vorher noch nie mit sowas beschäftigt habe.

    Beim Einzug in den Stall, fragte ich die SB wie es mit Unterricht aussieht. Sie sagte mir, dass sie immer Montagabend Unterricht gibt. Bisher hat sie eine Reitschülerin und ich könnte mich da anschließen. Die Halle ist während dieser Stunde für alle anderen gesperrt. Ich sagte ihr, ich möchte auf jeden Fall wieder Unterricht nehmen und würde dann auf sie zu kommen. Über externe RLs haben wir nicht gesprochen.

    Später kam ich mit Einstallerin A ins Gespräch. Sie erzählte mir, dass sie Unterricht bei einer mobilen RL nimmt. Diese kannte ich vom hören-sagen und fand es sehr interessant. A hatte beim Einzug mit der SB abgesprochen, dass sie ihre RL mitbringen darf. Sie ritt nie feste Zeiten, meistens wohl aber an dem selben Tag. Die Halle ist während dieser Zeit natürlich frei für alle weiteren.

    Ich ritt also eine Stunde bei der mobilen RL mit. Die SB war nach dieser Stunde auch im Stall und fragte mich nur ob ich geritten bin.

    2 Tage später sprach sie A an, dass sie es nicht in Ordnung findet, dass ich bei dieser RL mitgeritten bin. Da die RL an mir verdienen würde, sollte ich eine Hallengebühr zahlen. Ich kenne das eigentlich so, dass die SB und die RL das unter sich ausmachen, denn ich zahle Hallennutzung mit meiner Stallmiete und die RL verdient ja das Geld. Gut, klar am Ende zahle ich das sowieso…

    Am nächsten Tag fragte ich, ob ich bei dem Unterricht der SB mitreiten könnte. Sie freute sich sehr aber mir gefällt der Unterricht nicht so gut wie bei der mobilen RL. Ich dachte mir aber, vielleicht wäre es ok wenn ich ab und zu bei der SB zusätzlich Unterricht mitreiten würde, da ich montags eigentlich immer genau um diese Zeit reite und ich sonst auch gar nicht in die Halle komme… Da mich die SB aber nicht auf den Unterricht bei der mobilen RL ansprach etc. habe ich es auch nicht angesprochen…

    Gestern hatten wir wieder Unterricht bei der RL. Gegen Ende der Stunde kam das Mädel, welches bei der SB Unterricht reitet und wollte in die Halle. Ich sagte ihr ich bin nur noch am abreiten, sie kann ruhig in die Halle kommen. Wollte sie nicht. Als ich dann wieder am Putzplatz war, kam ihre Mutter S und fragte, ob wir jetzt jeden Mittwoch Unterricht reiten würde, denn sie hätte ich vorgenommen jetzt mittwochs zu reiten. Ich sagte ihr, dass keine festen abgemacht Zeiten sind bzw. noch kein regelmäßiger Unterricht stattgefunden hat. Dann kam die Frage was wir denn dann zusammen für die Halle bezahlen würden. Mit meiner Antwort „Nichts“ und eindeutigen Blicken ihrerseits war das Gespräch dann auch beendet. Mir kam das ehrlich gesagt etwas komisch vor, da ich S noch nie reiten hab sehen, geschweige denn irgendwas anderes mit Pferd hab machen sehen und auch bei der Frage nach den Gebühren hatte ich das Gefühlt, dass diese Fragen abgesprochen waren.

    2 Minuten später schrieb die SB dann in die Stallgruppe bei Whats app, dass es mit unserem Unterricht so nicht geht und wir bitte zum Gespräch kommen sollen….

    Ich möchte auf jeden Fall bei der RL weiterreiten und ich würde auch eine Hallengebühr von bis zu 5 Euro zahlen, wenn dafür einfach Ruhe ist. Es geht mir auch um Beritt und Bodenarbeit, was die SB gar nicht anbietet bzw. anbieten kann!! Nur was mache ich, wenn sie noch mehr Geld haben möchte? Ich hoffe der Unterricht wird uns nicht komplett untersagt! Wie ist das denn sonst so üblich?? Wie kann man an das Gespräch heran gehen?

    lg
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich würde jetzt einfach mal abwarten, was die SB überhaupt mit diesem Gespräch klären möchte.
    Der Unterricht an sich bei der mobilen RL ist ja anscheinend erlaubt, da er ja auch schon länger geduldet wird. Bei dem Gespräch würde ich A die Verhandlungen führen lassen, sie nimmt ja schon länger bei der RL Unterricht und hat ja sicher bereits ein Abkommen mit der SB, diesbezüglich. Du bist ja erst 2x geritten und hörst dir das einfach erstmal an. Sollte eine zusätzliche hallengebühr anfallen, würde ich einfach nicht mehr bei der SB reitunterricht nehmen. Wird dann zu teuer und sie verdient ja auch noch an eurem anderen Unterricht.
    Bei uns in der Gegend ist es zB. Nicht üblich, das mobile RL anlagennutzung zahlen müssen.
     
    GilianCo und Frau Horst gefällt das.
  3. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Wenn du schon die hallennutzung in der boxenmiete bezahlst würde ich da nichts mehr draufzahlen!!! Das kann ja wohl nicht sein! Wie schon gesagt dann müsste die ab mit der mobilen RL eine gebühr abstimmen... Wobei das schon komisch wäre. Bei uns ist es so, jeder kann sich theoretisch von jedem Unterrichten lassen und muss solange das Pferd in dem Stall steht nicht mehr bezahlen (und die RL auch nicht). Es ist nur so wenn die Reitschule die zu dem Stall gehört in der halle ist, kann man keinen Unterricht nehmen (außer man reitet in dieser Reitstunde mit)..... Aber ansonsten schon..... Und man kann auch die halle "sperren" wenn es abgestimmt ist ( was bei uns leicht ist da nur 2-3 einsteller überhaupt regelmäßig reiten.....)
    Ich würde bei dem Gespräch auf diesem Recht bestehen! Die andere hat ja auch vorher schon Unterricht nehmen dürfen!!! Nur weil die RL jetzt sauer auf dich ist, dass du keinen Unterricht bei ihr nimmst, kann sie ja nicht einfach die Regeln ändern.... Und andere einsteller zu nötigen dich auszuhorchen finde ich höchstpeinlich, da würde ich glaub ich ausrasten um ehrlich zu sein! Wir sind doch nicht im Kindergarten!
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    mobile RL zahlen keine anlagennutzung.
    einsteller ebenfalls nicht.

    es gibt anlagen, da dürfen mobileRL nicht hin oder nicht alle.

    bei einer anlage zb darf nur 1 RL zur gleichen zeit in der halle sein. hat man dort einen termin mit seinem trainer gemacht, trägt man sich ein, dann darf kein weiterer RL zur gleichen zeit in die halle. wegen laut und durcheinander und so.
    beim großen luhmühlner verein darf kein fremdtrainer hin, weil schon alle hallen zu sehr von unterricht durchgehend belegt sind.
    es ist unüblich, dass mobile trainer prinzipiell unerwünscht sind, wenn sonst kaum unterricht angeboten wird. denn die sperre dient dem schutz der hauseigenen RL, die dort zb eien teilzeitanstellung haben, weil der SB sie gut findet.
     
    aquarell und Kigali gefällt das.
     
  5. lavendel908

    lavendel908 Mitglied

    Achso zur Stallinfo: Es ist ein kleiner Stall, glaube sind vielleicht 8-10 Einstaller. Regelmäßig reiten tue ich, A und die Tochter von S. Der Rest ist meist nur zum longieren oder laufen lassen in der Halle, wenn überhaupt. A meinte, dass die Tochter von S generell nur in Halle geht, wenn sonst keiner drin ist - was ja dann im Grund ihr eigenes Problem ist..

    Die Halle pflegen tun die Einstaller selbst (Hofdienst), also wässern und abziehen. Abäppeln sowieso nach jedem reiten.

    Tja, das Theater drumherum nervt mich auch etwas, aber im Grunde sitzt die SB ja am längeren Hebel :( Dass sie sauer ist, dass ich nicht bei ihr reite glaube ich auch.. nur bei dem Verhalten würde ich sowieso gar nicht mehr bei ihr reiten... das würde nicht funktionieren!Dann habe ich am Ende noch mehr Streit.
     
  6. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Ich würde mich auch erstmal bedeckt halten, und die Einsteller die schon länger da sind und bei der mobilen RL unterricht nehmen reden lassen. Sollte man dich direkt ansprechen, würde ich die Bodenarbeit und die Logen/Langzügelarbeit hervorheben. Da die SB das nicht bieten kann, wird sie auch nicht so angepißt sein deswegen.
     
  7. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Mit dem Pensionspreis erwirbst du das Recht der Hallennutzung für dich.

    Nicht aber das Recht für Dritte, also zB einen RL.

    Der muss das Recht der Nutzung selbst erwerben durch eine Gebühr.

    Viele SB dulden die Nutzung ihrer Anlagen durch Dritte. Verpflichtet sind sie dazu aber nicht.

    Obsi.
     
    Charly K., Leo und terrorschaf gefällt das.
  8. Felia

    Felia Inserent

    Hallo

    Also ich habe die bin einstellen in einem Stall mit Halle und habe damit das Recht die Halle zu benutzen. Bei uns im Stall macht der SB selbst Unterricht aber ich habe meinen eigenen Trainer. Der kommt jeden Montag zu einer bestimmten Zeit. Und der darf auch kommen ich bezahlen mit dem monatlichen Betrag für die Halle und darfduesw nutzen. Der Stall ist öffendlichkeit das heißt ich Freunde einladen zu kommen. Also darf mein Reitlehrer auch kommen. Wenn ich Unterricht habe Kann jeder in due Halle. Und ob mir dann jemand von der Band zuruft was ich machen soll kam dem SB egal sein. Ich hab klipp und klar gesagt ich habe jemand und der kommt. Bezahle für die Halle ja an den SB und für den Unterricht an den Trainer. Denn ich möchte die Halle nutzen um zu reiten meine RL nicht der nutzt mich um Geld zu verdienen und nicht die Halle. Wenn er nicht mal in der Halle ist kann keiner was sagen wenn Stall für alle öffendlich ist. So ist das hier bei uns war in Ändren Ställen genauso.
     
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Bei uns zahlt man auch die Halle, in dem Fall sogar 25€ explizit für jedes Pferd. Es sind einige ungerittene am Stall (Zucht und Aufzucht) und der Boxenpreis mit 150€ für Vollpension recht niedrig, außerdem ist die Halle neu und der Preis eben über diese Gebühr angepasst worden. Nutzung der Außenplätze ist gratis dabei.

    Reitlehrer müssen keine Gebühr zahlen, es wird vom Stallbesitzer aber auch kein Unterricht angeboten, dem das eine Konkurrenz wäre. Wir haben vier Reitlehrerinnen, eine Einstellerin, drei von außerhalb. Die verstehen sich aber alle, ich habe noch nie von Konkurrenz oder Missgunst gehört.

    Ich kenne das sonst so, dass der Unterschied darin liegt, ob die Halle für den Unterricht gesperrt wird. Das muss entweder bezahlt werden oder ist für Reitlehrer von außerhalb gar nicht möglich. Wird die Halle normal weitergenutzt trotz Unterricht, kostet dafür die Halle auch nicht mehr.
     
    ulrike twice gefällt das.
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Hängt wohl ganz davon ab, was vertraglich vereinbart wurde. Wenn nicht explizit was anderes festgelegt wurde, würde ich es genau so sehen, wie Delia. Vollpension incl Hallennutzung bedeutet für mich, da kann auch einer an der Bande stehen und unterrichten. Müßte ein Bereiter oder eine RB sonst auch noch extra zahlen, wenn sie ein Pferd reiten, wofür schon VP incl Hallennutzung gezahlt wird?
    Am besten ist immer, das ist schriftlich geregelt. Aber wenn nicht, dann kann trotzdem nicht für einen Einstaller dies und für den nächsten was anderes gelten, wenn alle das selbe bezahlen.
     
    Felia gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Regelung externer Reitlehrer - Ähnliche Themen

Erstes eigenes Fohlen - Regelung Namensgebung, Eintragungen, Pass usw.
Erstes eigenes Fohlen - Regelung Namensgebung, Eintragungen, Pass usw. im Forum Pferdezucht
Klinik - Regelung Bezahlung
Klinik - Regelung Bezahlung im Forum Sonstiges
Thema: Regelung externer Reitlehrer