1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reining für Dummys (Tryon)

Diskutiere Reining für Dummys (Tryon) im Westernreiten Forum; Ich schau grad Tryon Reining und ich raffs nicht so recht wie das geht was da gut und schlecht ist usw. Vielleicht hat jemand Lust mir bisschen zu...

  1. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich schau grad Tryon Reining und ich raffs nicht so recht wie das geht was da gut und schlecht ist usw. Vielleicht hat jemand Lust mir bisschen zu helfen.
     
  2. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Was magst denn wissen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Reining
     
  3. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Danke!
    Die reiten alle ne Art Aufgabe oder , also immer das gleiche.
    Spin rechts und links dann so Kreise galoppieren schnell langsam und mit Wechsel und dann irgendwie ganz schnell Mittellinie und stop? Oder auch unterschiedlich? Die Kamera hängt immer so nah drauf dass ich garnicht raffe wo der so reitet.

    Vor allem würde mih interessieren wie es bewertet wird, also was ist gut und schlecht , was will man wann sehen?
    Und ne doofe Frage aber die Reiter halten alle ihren nicht-Zügel Arm so verkrampft mit Ellenbogen so komisch raus und Faust, sieht sehr verkrampft aus, muss das so?
    Ist das Ok, dass die sich immer wieder so auffällig im Stand neu im Sattel positionieren?

    Sorry wenn ich blöd frage aber ich beobachte und wundere mich :)
     
  4. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Also es gibt verschiene Pattern (Aufgaben) die alle gleich reiten.

    Es gibt Punkte auf das ordentliche Drehen, zB gibts punktabzug, wenn überdreht wurde. Jeder Reiter startet mit einem Punktekonto von 70. Für jedes gut ausgeführte Manöver gibts dann Plus oder halt Minuspunkte.

    http://2013.nrha.de/index.php?article_id=7&clang=0

    Hier steht es super beschrieben drin.
     
    Lorelai gefällt das.
  5. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Ist es nicht so dass die auf keinen Fall das Horn/ Zügel mit der zweiten Hand berühren dürfen? (Oder war das beim Rodeo?) Boah peinlich, ich weiß es nemme...
    Inet ist bloß grad dank Teledoof seeeeeehr mau, muss nachher mal in Schluckys Link gucken.
     
    Kigali und Lorelai gefällt das.
  6. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Richtig, beim Reining wird mit einer Hand "geführt", die andere hat da nix verloren ergo muss sie halt iwo verstaut werden und so dient sie dann halt der Balance.
     
    Lorelai und pjoker gefällt das.
  7. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Danke. und wie errechnen sich die Gesamtpunkte?

    also dieser 2. Arm ist echt irgendwie "über" :)
     
  8. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Steht alles im Link mit dabei, für was es welchen Abzug gibt und für was welche Pluspunkte.

    Die 70 hast als Grundpunkte quasi, dann je nachdem wie man das Manöver ausführt gibts halt pluspunke oder abzug.
     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Jap, ist wie in der Dressur. Für jede Prüfung wird ne bestimmte pattern vorgegeben (bei euch heißts "Aufgabe"). Die ist vorher bekannt und wird auswendig gelernt.
    Jede pattern in der Reining besteht aus Spins (links und rechts), großen schnellen Zirkeln, kleinen langsamen Zirkeln - die auf jeder Hand - fliegenden wechseln, run down mit stop am ende, rollback und rückwärts richten.
    Die Reihenfolge der einzelnen aufgaben unterscheidet sich natürlich von pattern zu pattern.
    Bewertet wird jede dieser aufgaben einzeln. Man fängt mit nem vollen punkte-Konto an (70 glaub ich sinds bei einem Richter, 140 also bei zwei) und dann kriegt man pro einzelner Aufgabe entweder minus, null oder plus. Also zb für einen sehr guten Spin rechts rum ne +1, für einen soweit gelungenen Spin links ne 0, für nen schlechten Wechsel ne -1. Usw.

    Das alles zusammengerechnet ergibt dann halt den gesamt-score.

    Den arm, der nicht den zügel führt, dürfen die theoretisch halten, wie sie wollen. Es ist aber immer besser, den möglichst sichtbar weg von der zügelhand zu haben, sodass keiner auf die Idee kommen kann, man hätte da vllt mal mit der zweiten Hand korrigierend eingegriffen. Der Rest ist Geschmacks- und Gewohnheitssache.

    Man will ordentliche Spins auf dem inneren Hinterbein, möglichst flache, aber sauber durchgesprungene Wechsel, möglichst schnelle große Zirkel, möglichst gesetzte kleine Zirkel, nen sehr geraden rundown, bei dem die Beschleunigung deutlich zu sehen ist, nen stop ordentlich auf der Hinterhand bei mitlaufenden vorderbeinen, nen rollback ordentlich auf der Hinterhand. Alles präzise auf den Punkt, möglichst ohne im zügel zu hängen und willig vom Pferd ausgeführt.

    Ja. Während dem verweilen nach dem Spin (und nur da!) darf der Sattel und der zügel gerichtet werden. Das rutscht bei schnellem drehen alles in der Gegend herum, die zügelenden fallen dann manchmal nimmer auf eine Seite usw. Dafür darf man dann auch mit der zweiten Hand einmal kurz zum zügel und das Ende wieder richtig hinsortieren.

    Abgesehen von diesem verweilen ist es absolut verboten, die zweite hand zu benutzen. Langst mit der zweiten an den zügel, bist raus.
     
    obsession, Kigali und pjoker gefällt das.
  10. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Danke allen,
    ich raff aber nicht wie die auf 210 Punkte oder so kommen.
    z.B. war grad gezeigt Noten 72,5 72 71 72,5 72,5 und gesamt 217,0 ist das 2 Streichergebnisse und der Rest summiert?
     
Die Seite wird geladen...

Reining für Dummys (Tryon) - Ähnliche Themen

Welche Pattern in Lk4 Reining
Welche Pattern in Lk4 Reining im Forum Westernreiten
Suche lieben Friesen für ein Fotoshooting in NRW
Suche lieben Friesen für ein Fotoshooting in NRW im Forum PLZ Raum 4
Springen für Reitabzeichen trainieren
Springen für Reitabzeichen trainieren im Forum Reitabzeichen
Aufhebungsvertrag für Einstellervertrag
Aufhebungsvertrag für Einstellervertrag im Forum Haltung und Pflege
Spielsand/Baumarktsand für Paddockplatten?
Spielsand/Baumarktsand für Paddockplatten? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Reining für Dummys (Tryon)