1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reitbeteiligung , wie versichert ???

Diskutiere Reitbeteiligung , wie versichert ??? im Versicherungsfragen Forum; Wenn man eine Reitbeteiligung hat und nicht im Verein des Hofes ist , wie ist man denn dann versichert ??? :blue:

  1. Cathi2000

    Cathi2000 Neues Mitglied

    Wenn man eine Reitbeteiligung hat und nicht im Verein des Hofes ist , wie ist man denn dann versichert ??? :blue:
     
  2. Binapa

    Binapa Inserent

    In den meisten fällen über den Pferdehalte/Besitzer , also so kenn ich es und handhabe es mit meinen RB Mädls so.
    Doch ist es nie schlecht sich auch selbst abzusichern in Form einer Unfallversicherung usw...
     
  3. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Garnicht. Versicherungen sind immer DEIN Bier, nicht das anderer Leute. Also kümmere Dich selbst darum, dass Du für den Fall des Falles versichert bist.

    GENERELL wichtig sind:

    - Haftpflichtversicherung
    - Berufsunfähigkeit

    Sinnvoll als Ergänzung:

    - Unfallversicherung


    Lass Dich dazu ggfs. beraten, damit das Ganze auch Hand und Fuß hat. :smile-new: Über die Haftpflicht des Pferdes bzw. des Halters hast Du NICHTS (!) zu erwarten, egal was Dir andere erzählen.



    LG


    Dennis
     
  4. Binapa

    Binapa Inserent

    Na ich meinte das meine RB in meinem Tierhalterhaftpflicht Vertrag oder wie das Teil heißt Namentlich mit aufgenommen ist mit dieser Haftungsausschlusserklärung usw.
    Außerdem müssen meine RB's eine Unfallfallversicherung nachweisen. Manche sagen zwar das ich da übertreibe und mich das nichts angeht was und wie die RB Versichert ist aber ich persönlich denke, dass wer Reitsport (bzw generell Sport) ausübt, sich darüber bewusst sein muss was er für "Gefahren" mit sich bringt.
    Sagt eine potenzielle RB das sie keine Unfallversicherung abschließen will dann kommt sie als RB für mich nicht in frage.
     
     
  5. Binapa

    Binapa Inserent

    @ Smigel:
    bin ich jetzt auf dem Holzweg?
    Die Tierhalterhaftpflicht ist doch wenn meine RB mit meinem Pferd den Mega Flurschaden anrichtet und noch ein Auto dabei demoliert über meine Versicherung dann abgesichert, oder?
    Kohle für die eigene Tasche wie bei der Unfallversicherung gibt's klar keine, aber man muss den Schaden nicht aus eigener Tasche bezahlen...
    Klär mich bitte auf wenn mein Versicherungsmensch mich da falsch beraten hat :)
     
  6. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Das hat mit der RB generell nichts zu tun. Dein Pferd, Deine Verantwortlichkeit, Deine THV.

    Richtet die RB den Schaden grob fahrlässig an, dann kann das dennoch unter Deine THV fallen. Da dies von Gsellschaft zu Gesellschaft anders geregeltist, kann ich weder bestätigen noch dementieren, ob Deine RB mitversichert ist. Ich gehe jedoch stark davon aus, dass dem so ist.



    Ganz ehrlich: Das ist wirklich Käse. a) geht es Dich wirklich nichts an und b) ist eine Unfallversicherung für sich genommen noch nicht einmal die halbe Miete zur korrekten Absicherung. Du könntest Deine RB genau so gut verpflichten, sich gesund zu ernähren.



    S. o.: Ebenso gut könntest Du eine RB ablehnen, die gelegentlich zu McDoof fährt....


    LG


    Dennis
     
  7. Binapa

    Binapa Inserent

    Na ich hab halt einen RB Versicherungsvetrag wo drin steht das die RB eine eigene Unfallversicherung braucht.
    Das es im Falle eines Unfalles der hernach im Rollstuhl endet nicht ausreichend ist, ist klar aber immerhin ein Anfang. Wenn auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

    Zum Tierhalterhaftpflicht Vertrag- da steht drin, dass die Namentlich genannte RB den selben Versicherungsschutz genießt wie ich.

    Hm... Wenn meine RB im laufe der Jahre durch übermäßigen MC Fress Genuss das dreifache ihres Körpergewichtes zunimmt dann wäre das schon zu überlegen ob ich ihr Rate Diät zumachen wenn sie die RB behalten will :)

    Aber egal- ist ja jetzt OT.
    Sollten wir nicht drüber streiten ;-)
    Wichtig ist ja letztendlich das die Grundfrage zwecks der Absicherung geklärt ist- nämlich jeder sollte sich selbst drum kümmern.
     
Die Seite wird geladen...

Reitbeteiligung , wie versichert ??? - Ähnliche Themen

Biete Reitbeteiligung in 40822 Mettmann
Biete Reitbeteiligung in 40822 Mettmann im Forum PLZ Bereich 4
Biete Reitbeteiligung in 55606
Biete Reitbeteiligung in 55606 im Forum PLZ Bereich 5
Reitbeteiligung gesucht (590**) Umkreis +15km
Reitbeteiligung gesucht (590**) Umkreis +15km im Forum PLZ Bereich 5
Suche eine Reitbeteiligung in Haan oder Hilden
Suche eine Reitbeteiligung in Haan oder Hilden im Forum PLZ Bereich 4
Biete Pflege- / Reitbeteiligung 44549 Sprockhövel
Biete Pflege- / Reitbeteiligung 44549 Sprockhövel im Forum PLZ Raum 4
Thema: Reitbeteiligung , wie versichert ???