1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reitbeteiligungen kündigen? (egoistisch)

Diskutiere Reitbeteiligungen kündigen? (egoistisch) im Reitbeteiligung Forum; Das Ding ist halt, ich mag die Mutti ja auch wirklich gern :) Aaaaaber theoretisch, könnte ich Pferd auch 7 Tage alleine machen, ein Tag ohne wäre...

  1. Tinka2005

    Tinka2005 Neues Mitglied

    Das Ding ist halt, ich mag die Mutti ja auch wirklich gern :) Aaaaaber theoretisch, könnte ich Pferd auch 7 Tage alleine machen, ein Tag ohne wäre ganz nett, aber nicht notwendig. Hingegen hätte ich einfach gern jemanden, der einspringen kann wenn ich mal wirklich nicht kann. Und das ohne 1000 Leute am Pferd zu haben (sprich z.B. Stallfreundinnen zu fragen). Also wirklich eine Bezugsperson die auch weiß, wie alles drumherum läuft :) Und da wäre die 13 jährige eben die einzige, die das könnte. Mutti kann das nicht schaffen, sie arbeitet die kinderlose Woche immer bis spät und hat dann 4 oder 5? mal die Woche ihre eigene Reitbeteiligung. Da KANN sie nicht noch zu meinem kommen. Meist macht sie da einen Tag am WE. Und in der Kinderwoche gibt es natürlich auch viele Termine. Die Kiddys haben ja auch noch eine andere RB und Sport etc. Da schafft sie meist einen Tag in der Woche und wenn Not am Mann noch einen Wochenendtag. Also sie versucht wirklich möglich zu machen was möglich ist, aber viel IST eben nicht möglich!
    Die 13 jährige reitet seit 7 Jahren regelmässig in der Reitschule. Nachdem sie dort aber nur noch als quasi "Beritt" auf die durchgeknallteren Ponys gesetzt wurde (also die, die keiner reiten will weil sie oft bocken, durchgehen etc.) wollte die Mutter das (verständlicherweise!) nicht mehr und sie haben nach einer RB gesucht. Große Ambitionen hat die Kleine definitiv nicht. Natürlich KANN sich das ändern aber das kann doch immer sein. Da könnten auch die Kiddys von Nr.1 vielleicht doch noch richtig Angst kriegen (die eine ist letzten Monat leider einmal runtergefallen weil Herr Pony meinte verrückt spielen zu müssen :( ) oder einfach keine Lust mehr haben, die anderen Ponys die sie reiten können sie halt auch z.B. alleine gallopieren. Bei meinem nicht möglich da die Beinchen zu kurz und was er nicht "muss" das tut er halt auch nicht ^^ Dann würde Mutti auch aufhören -> Sie hat die RB gesucht um die Kleinen halt auf was ruhigem unterrichten zu können.
    Also wäre die 13 jährige eben die einzige, die logisch wäre zu behalten. Was natürlich auch noch gehen würde, wäre der Mutti vorzuschlagen quasi nurnoch in den Kiddy Wochen zu kommen, das wäre vielleicht garkeine schlechte Lösung :)
     
  2. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Dann sind die Würfel ja gefallen. :wink:
     
  3. Tinka2005

    Tinka2005 Neues Mitglied

    [QUOTE="Fjordi, post: 1078470, member: 21153"
    Gehen deine RB denn immer in die Halle? Wenn du vor allem Dressur machen willst, jemand anders aber Bodenarbeit oder ins Gelände würde es ja wieder passen... Vor allem wird es dann auch bei 2 mal nicht langweilig für dein Pony.[/QUOTE]
    Halle oder manchmal auf den Platz. Ins Gelände dürfte nur die Mutti, reitet aber eigentlich immer Dressur an ihrem Tag.
     
  4. Fjordi

    Fjordi Bekanntes Mitglied

    Wenn die Mutti eh so viel unterwegs ist, ist sie vielleicht auch gar nicht so traurig das ein bisschen runter zufahren. Wenn sie in der Kiddy Woche kommt, kannst du dann auch immer noch was mit deinem Pony machen, Kinder rumtragen ist ja nicht anstrengend.

    Das ist von der Abwechslung her natürlich blöd. Würde dann auch Bodenarbeit oder spaziergehen, wenn ausreiten nicht geht, von denen verlangen. Musst du wahrscheinlich am Anfang zusammen mit der RB machen, hinterher kannst du dann aber mehr reiten.
    Ich finde, das gehört auch als RB dazu.

    Bei uns erübrigt sich die Frage mangels Platz und Halle, hätte manchmal gerne eine. Ponys sind dementsprechend sicher im Gelände.
     
     
  5. Tinka2005

    Tinka2005 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich dachte ich melde mich nochmal :) Ich habe beiden, also der Mutti und der Anfängerin zum 01.05. gekündigt gehabt. Beide waren mir nicht böse und haben meine Beweggründe auch verstanden :) Ich bin nun also ca. 4 Wochen nur noch mit der kleinen RB zugange (die in der Zeit 2x nicht konnte) und bin sooooooo zufrieden :) Aktuell kann ich mir überhaupt nicht vorstellen jemals wieder noch eine RB dazu zu haben. Ich habe jeden Tag Spaß an meinem Pony und geniesse es jeden Tag 1 bis 2 mal am Stall zu sein:)
     
    melisse, Melli130, Farooq und 4 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Reitbeteiligungen kündigen? (egoistisch) - Ähnliche Themen

Bieten Reitbeteiligungen in 74743 Seckach
Bieten Reitbeteiligungen in 74743 Seckach im Forum PLZ Bereich 7
Zwei Freundinnen suchen Reitbeteiligungen im Raum Lüdenscheid
Zwei Freundinnen suchen Reitbeteiligungen im Raum Lüdenscheid im Forum PLZ Bereich 5
Wieviel Reitbeteiligungen?!
Wieviel Reitbeteiligungen?! im Forum Pferde Allgemein
Probleme rund um Reitbeteiligungen
Probleme rund um Reitbeteiligungen im Forum Reitbeteiligung
2 1/2 Reitbeteiligungen bei Manching zu vergeben!!
2 1/2 Reitbeteiligungen bei Manching zu vergeben!! im Forum PLZ Bereich 8
Thema: Reitbeteiligungen kündigen? (egoistisch)