1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reiten auf "fremdem" Pferd

Diskutiere Reiten auf "fremdem" Pferd im Versicherungsfragen Forum; Mein Pferd stand nicht im Verein, gehörte dem auch nicht, lief aber im Unterricht mit. Die Versicherung vom Verein griff mit betreten der...

  1. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Mein Pferd stand nicht im Verein, gehörte dem auch nicht, lief aber im Unterricht mit. Die Versicherung vom Verein griff mit betreten der Vereinsanlage für das Pferd.
     
  2. Otterchen

    Otterchen Bekanntes Mitglied

    Kann Obsi nur zustimmen.
    Wie das Pferd versichert ist, ist für euch erstmal irrelevant. Wenn die versichert sind, habt ihr aber im Schadensfall mehr Gewissheit, dass auch gezahlt wird (wenn eine Privatperson zwar zahlen müsste, aber pleite ist, kann das schon mal etwas schwieriger werden).
    Aufpassen würde ich nur, falls die dein Kind als RB laufen lassen. Bei manchen Pferdeversicherungen sind Schäden an der RB nicht mitversichert. Das wäre meiner Meinung nach aber auch ein Problem des Besitzers.

    Für die Schäden, die dein Kind potenziell dem Pferd zufügen könnte, und wegen der Unfallversicherung würde ich mich mal beim Versicherungsmenschen beraten lassen.
     
  3. moviesdown

    moviesdown Neues Mitglied

    Danke für eure Hilfe. Dann werd ich mal schauen so der Versicherungsjogi sagt.
     
  4. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Je nach dem ob da Geld fließt ist das ganze ggf auch unter steuerrechtlichen Aspekten nicht ganz ohne.

    Wenn du sagst das läuft privat, meinst du schwarz?
    Dann frag ich mich immer ob der rl entsprechend versichert ist.... Pferd Betrieb etc....

    Wenn ihr eine Art Reitbeteiligung habt, dann kann deine Tochter ggf dem Besitzer gleich gestellt sein und wenn zb das Pferd ihr auf den Fuß tritt ist das ihr Pech, aber süß kann gegen den Besitzer keine Ansprüche stellen. Beim Schulpferd sieht das möglicherweise anders aus und Miet Pferd ist nochmal was anderes.

    Das solltest du dringend noch abklären.

    Ich würde das wenn es schwarz läuft auch nicht unbedingt weiter machen sondern in eine ordentliche Reitschule gehen.

    Wie du schon sagst es kann immer was passieren
     
     
  5. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Genau deshalb rate ich zu einer Unfallversicherung. Die (und auch die Krankenkasse) prüfen dann schon, ob sie den PB in Regress nehmen können.

    Auch ob das Schwarzarbeit ist oder nicht hat für die TE keine Auswirkungen.

    Nochmal: man kann immer nur sich selbst absichern. Nicht andere.

    Verschuldenshaftung / Gefährdungshaftung. Das sollte jeder Tierhalter mal googeln, dann versteht man manche Aussagen vielleicht auch besser.

    Obsi.
     
    Luki und satine gefällt das.
  6. SNG

    SNG Gesperrt

    Drüber kann man lang pauschalisieren, aber ohne konkreten Versicherungsvertrag würd ich da kaum was erraten... (wenn es sich nur ned um staatlich unifizierten Versicherungsverhältnissen handelt). Bin einfach leider ein Bürger anderes Staates, deshalb vermute nut in abstracto.
     
  7. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Darüber gibt's nix zu pauschalisieren, ich habe eine Ausbildung in dem Bereich ;)

    Obsi.
     
    nasowas gefällt das.
  8. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Hm das mit der schwarz Arbeit ist so einfach nicht. Das kann auch ein blöder Bummerang werden weil davon gewusst und unterstützt.... Ich würde es wissentlich nicht mehr machen nachdem ich im bekannten Kreis mitbekommen habe das BEIDE einen auf den Deckel bekommen haben...
     
  9. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Bei Schwarzarbeit bekommst du dann eine auf den Deckel als Kunde, wenn du diese beauftragst. "Machen wir ohne Rechnung" zB.

    Nicht aber, wenn du auf einen Ponyhof mit Preisliste gehst.

    Wie und was versteuert wird, dafür ist nur der Anbieter zuständig. Oder lässt du dir vom Reitlehrer / Schmied die Buchführung zeigen :biggrin:

    Obsi.
     
  10. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Vom Schmied gibt's ne Rechnung bei Bedarf mit ausgewiesener MwSt .
    Und von der Rl gute Frage, da müsste ich tatsächlich mal fragen.
    Aber bei meiner weiß ich das sie Gewerbe angemeldet hat zb da wir uns neulich drüber unterhalten hatten da ich dies Jahr auch wieder werde.
    Und zb Rl Haftpflicht kann man sich zeigen lassen ( durfte ich auch schon vorzeigen in einem Stall weil ich das Pferd einer Freundin und ihrer rb unterrichtet habe zum zuss finden)
    Ist natürlich Schwachsinn weil es ja zu meiner Absicherung dient aber das erklär mal manchen sb oder Betreibern... Das ist wie Don Quischote und die Windmühlen....
     
Die Seite wird geladen...

Reiten auf "fremdem" Pferd - Ähnliche Themen

Reiten lernen mit Mitte 50
Reiten lernen mit Mitte 50 im Forum Allgemein
Reiten mit welchen Sporen ?
Reiten mit welchen Sporen ? im Forum Ausrüstung
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Ein Mann muss reiten können!
Ein Mann muss reiten können! im Forum Medien
Pferd stellt sich stur beim Reiten
Pferd stellt sich stur beim Reiten im Forum Allgemein
Thema: Reiten auf "fremdem" Pferd