1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reiten lernen mit Mitte 50

Diskutiere Reiten lernen mit Mitte 50 im Allgemein Forum; Hallo zusammen, ich bin Mitte 50 und möchte im Urlaub an einer geführten Anfänger-Reittour teilnehmen, deshalb habe ich nun angefangen ein paar...

  1. Uteschnute

    Uteschnute Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich bin Mitte 50 und möchte im Urlaub an einer geführten Anfänger-Reittour teilnehmen, deshalb habe ich nun angefangen ein paar Reitstunden zu nehmen, weil ich dachte "sicher ist sicher". Ich habe keine sportlichen Ambitionen, sondern möchte "nur" etwas spazieren reiten, aber eben etwas sicherer im Satteln sitzen.
    Nun habe ich folgendes Problem, auf das meine Reitlehrerin leider nicht eingegangen ist, deshalb habe ich mich hier angemeldet und hoffe vielleicht Tipps/Anregungen zu erhalten.
    Während des Leichttrabens darf ich mich am Satteln festhalten, mache ich auch, ab und zu soll ich üben eine Hand loszulassen. Nun halte ich mich wohl so arg verkrampft fest, vor allem mit der linken Hand, dass ich nicht nur Blasen an den Fingern bekomme, sondern sie auch tagelang richtig weh tun und etwas anschwellen. Meine Reitstunde für diese Woche habe ich wegen Schmerzen abgesagt. Ach ja, eine Reitstunde dauert 30 Minuten, Einzelunterricht.
    Soll ich überhaupt weitermachen und wenn ja wie? Ist das normal? Muss ich zum spazieren reiten überhaupt den Leichttrab lernen, falls ja, bitte wie ohne diese Probleme?
    Ich bin vor diesen Stunden ein paar Mal privat auf einem Haflinger mit Westernsattel geritten (Schritt und nur kurz Trab), an dem Sattelknauf ging das Festhalten besser, aber es war auch wirklich nur ein kurzer Trab.
    Ich würde mich über Tipps wirklich sehr freuen! Danke!!
    LG Uteschnute
     
  2. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Trägst du Handschuhe? Das wäre meine erste Idee um das Problem erstmal in den Griff zu bekommen. Auf lange Sicht natürlich das wegkommen vom festklammern, aber das erfordert denke ich einfach Zeit. Bist du sehr nervös dabei? Dann würde ich nochmal mit deiner Reitlehrerin reden ob ihr den Trab etwas verkürzt und du dich ein wenig "ablenken" kannst, Gedichte aufsagen oder sowas.

    Wenn es dir Spass macht, würde ich es nicht aufgeben. Reiten lernen erfordert einfach etwas Zeit und Geduld :)
     
  3. Tikka Masala

    Tikka Masala Bekanntes Mitglied

    Meine erste Intuition war auch Handschuhe und Maria hilf Riemen.

    Hast du die Möglichkeit mal auf einem Pferd mit richtigem Volti Gurt zu sitzen?
    Da könntest du dich entspannt an beiden Griffen festhalten und die Bewegung im Trab kennenlernen.
    Und ich sag auch, gib nicht auf. Es lohnt sich
     
    PinkPony gefällt das.
  4. Uteschnute

    Uteschnute Neues Mitglied

    Hallo PinkPony,
    nein, Handschuhe trage ich nicht, da dachte ich auch nicht dran, weil ich ja keine Zügel in der Hand halte. Aber es stimmt, damit könnte ich zumindest meine Blasen dezimieren, nur dieses krampfhafte Festhalten ist heftig, ich merke es in diesem Moment nicht einmal, sondern erst danach. Bisher hatte ich nur 3 Longenstunden, aber meine Hand kann ich dann nicht mehr richtig schließen. Nervös bin ich, meine ich, nicht, aber ich finde ich habe Probleme bei der ganzen Koordination und dem Rhythmus.
     
     
  5. Tikka Masala

    Tikka Masala Bekanntes Mitglied

    Da würde ich die Trabeinheiten deutlich kürzen.
    Immer 10 Trabtritte und durchparieren. Du zählst laut mit.
    Klappt das könnt ihr steigern.
    Immer nur so lange du dich sicher fühlst und nicht verkrampfst
     
    PinkPony gefällt das.
  6. Uteschnute

    Uteschnute Neues Mitglied

    Hallo Tikka,
    jetzt hab ich erstmal gegoogelt ;-) also der Riemen ist vorne am Sattel, da hab ich mich auch schon mal festgehalten, ein Volti Gurt wurde mir bisher nicht angeboten.
     
  7. Uteschnute

    Uteschnute Neues Mitglied

    Ja, das Traben geht auch so schnell, also das Pferd läuft ziemlich flott. Bei der zweite Stunde bin ich 5 Runden getrabt und war danach fix und fertig.
     
  8. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Im Gelände wird dein Pferd bei der Tour auch schon mal auftraben mögen, selbst wenn vorne offiziell Schritt geritten wird - von daher:
    ja,traben lernen ist sinnvoll und die RS auch, weil Reiten nun mal sehr merkwüdige Muskeln beansprucht
     
  9. Magfin

    Magfin Vom Doppelten das Eine

    Wie bringt dir deine Lehrerin das Leichttraben bei? Was sollst du laut ihr tun?

    Ich glaube, dass du "mit den Händen" aufsteht nicht mit den Füßen/Beinen. Soll heißen, dass du dich in den Stand hoch ziehst, anstatt auf den Beinen zu stehen. Das bringt dann gerne den Takt durcheinander und somit hältst du dich noch mehr fest.
     
    *FrogFace* gefällt das.
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    von dem was du beschreibst sehe ich vor mir, dass du aufrechtes leichttraben lernen sollst. um nicht nach hinten zu kippen, sollst du dich direkt dicht an dir vorne halten.
    ich halte das für falsch. m.e. wäre es besser, wenn du dich erst einmal nach vorne auf den hals stützen solltest und erstmal in der mähne oder zb mit einem riemen um den hals (ein umfunktionierter steigbügelriemen) festhalten solltest. denn durch festhalten am sattel kommst du zu sehr nach hinten. du bringst dir so auch zusätzlich eine hand bei, die vorne vor deinem unterleib ist, wo sie nicht hin gehört..
    ich finde das dir beigebrachte system falsch.
    das mal zuerst dazu,


    trau dich doch, der lehrerin das zu schildern, was du uns hier erzählt hast.
    sie muss dich da auch herausbekommen, denn sie bringt dich durch ihre anweisungen da hin, dass dir die hand weh tut.
    eigentlich typisch für so viele schüler, dass du denkst, du stellst dich zu doof an und du dich deshalb nicht den lehrer traust zu fragen.
    ich finde nicht, dass du dich doof anstellst. versuch nicht drüber hinweg zu reiten sondern frag, warum das so ist und wie du anders sitzen musst, damit es nicht mehr passiert. wenn die frau von deinem problem nicht weiß, kann sie dir auch nicht helfen.
    wenn sie so was sagt wie "das ist eben so", dann geh lieber schnell woanders hin.
     
Die Seite wird geladen...

Reiten lernen mit Mitte 50 - Ähnliche Themen

als Erwachsener Reiten lernen
als Erwachsener Reiten lernen im Forum Allgemein
Wie am besten Reiten lernen?
Wie am besten Reiten lernen? im Forum Allgemein
Dressurreiten lernen (Sachsen)
Dressurreiten lernen (Sachsen) im Forum PLZ Raum 0
Reiten lernen ...
Reiten lernen ... im Forum Allgemein
Wie Kinder Reiten lernen
Wie Kinder Reiten lernen im Forum Allgemein
Thema: Reiten lernen mit Mitte 50