1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reiten nach Wirbelsäulenverletzung?

Diskutiere Reiten nach Wirbelsäulenverletzung? im Allgemein Forum; Hallo Ihr, also ich hätte da mal eine frage. Ich hab mir vor 6 Wochen 3 Wirbel bei einen Sturz gebrochen :cry: ( bin am baum hängen geblieben )...

  1. Binapa

    Binapa Inserent

    Hallo Ihr, also ich hätte da mal eine frage.
    Ich hab mir vor 6 Wochen 3 Wirbel bei einen Sturz gebrochen :cry: ( bin am baum hängen geblieben ) :mad2:
    Jetzt hab ich viele schrauben und Platten drin. Die Ärzte sind sich nicht einig ab wann ich wieder reiten darf, der eine sagt sobald die Schmerzen weg sind der andere meint erst in einen Jahr wieder..... problem ist das ich zwei Pferde hab....
    Hat jemand erfahrung in diesen Bereich oder kennt betroffene Personen oder noch besser, ist jemand Medizinisch angehaucht????
    Da jetzt ein ca 15 cm von der Wirbelsäule steif bleiben weiß ich jetzt auch nicht ob ich je wieder richtig dressur reiten kann? (12 Lendenwirbel und 1+2 Brustwirbel).
    lg
    Binapa
     
  2. Sandy K

    Sandy K Inserent

    ach du meine Güte, das tut mir so leid für dich. wie ist denn das passiert?
    ich kann dir dazu leider nichts sagen, aber ich würde nichts überstürzen, damit ist nicht zu spaßen!!! ich würde nochmal mit beiden Ärzten sprechen und sie beide nach einer Begründung fragen. vllt würde ich Ihnen auch erzählen was der jeweilige andere Arzt gesagt hat.

    ich wünsch dir auf alle fälle gute Besserung!!!
     
  3. Aila

    Aila Inserent

    Da hast du aber echt Glück gehabt das du nicht im Rollstuhl sitzt.
    Mein Bruder hat sich vor fünf Jahren eine Halswirbel gebrochen (allerdings bei
    einem Autounfall) und wäre fast ab Hals querschnittsgelähmt gewesen.
    Er hat heute immernoch Probleme damit. Reiten könnte er gar nicht mehr, da er
    durch die Erschütterung scherzen bekommen würde.
    Aber ich würde das nochmal genau mit dem Arzt besprechen, da er auch ein
    genaues Bild von deiner Verletzung hat.
    Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe du darfst so schnell wie möglich
    wieder aufs Pferd.
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    ein Kumpel vin mir, ist vor vier Jahren, vom Heuboden gestürzt und hat sich auch Wirbel gebrochen, er hat auch zick schrauben, platten...drinn!

    Er Reitet heute nur noch circa ein mal die Woche!
    Mehr ist nicht drinn, da er sonst wieder beschwerden bekommt!
     
     
  5. Louisa1992

    Louisa1992 Inserent

    Ich würde das an deiner Stelle aber auch eher vorsichtig angehen, vielleicht noch den Rat eines dritten Arztes einholen.
    Eine Bekannte hatte auch Wirbel gebrochen und hatt auch heute noch Beschwerden beim Reiten :-(
    DAs muss ja natürlich nicht bei dir genauso sein, vielleicht kannst du ja in ein paar Monaten schon wieder ohne Probleme reiten.
    Vorerst würde ich mir allerdings an deiner Stelle eine Reitbeteiligung für diene Pferde suchen (falls du noch keine hast), damit du dich schonen kannst und deine Pferdis trotzdem bewegt werden.
    Wünshce dir gute Besserung und dass du bald wieder auf dem Pferd sitzt!

    Lg
    Louisa
     
  6. Binapa

    Binapa Inserent

    Oje oje, klingt alles gar nicht so gut :cry: .Aber da muß ich jetzt wohl durch.
    Ja das war wirklich doof mit meinen Sturz, wir sind so ganz gemütlich nichts ahnend einen schönen idyllischen Waldweg entlang Gallopiert als ich mit meinen Knie doch tatsächlich an den doofen Baum hängen geblieben bin, und dann bin ich praktisch mehr oder weniger runtergerutscht und voll auf den Rücken gelandet.... wie blöd muß man eigentlich auch sein?????
    All des wäre mit einer Sturzweste nicht passiert. Ich könnt mich echt in arsch treten das ich keine anhatte. Mein Schatz hat schon immer gesagt das ich mir eine Kaufen soll, aber nein....zu unbequem, zu warm, da schaut man aus wie ein Marshmellow, mir passiert nix..... Aber sobald es wieder los geht leg ich mir eine zu-vorallem im gelände.
    Aber trotzdem danke für eure aufmunternde Worte.
    Ja und das ich jetzt ganz dringend eine Reitbeteiligung brauch ist klar, hab auch schon hier im Forum eine Anzeige geschrieben, aber bis jetzt erfolglos....buhuu, wein, schniff.
    glg an euch alle
    Binapa
     
  7. bops1987

    bops1987 Inserent

    Eine Freundin von mir ist auch vom Pferd gefallen als wir ausreiten waren und hat sich einen Rückenwirbel gebrochen. Sie hat danach ungefähr ein halbes Jahr Reitpause gemacht und dann war alles wieder perfekt verheilt, sodass nichts dagegen sprach mit dem Reiten wieder anzufangen.
    Sie ist allerdings danach nicht wieder oft geritten, denn sie hat das Vertrauen zum Pferd nie wieder gefunden. Ihre Stute wurde dann auch nach einem Jahr verkauft und jetzt hat sie mit Pferden gar nichts mehr am Hut.

    Ich hoffe bei dir läuft es besser (mit den Pferden) aber wie du siehst, es gibt auch Menschen, die nach so einem Unfall gesundheitlich wieder voll fit sind.
     
  8. Binapa

    Binapa Inserent

    :laugh: Hui!!!!! :laugh: Das sind ja coole Nachrichten die mir Hoffnung machen:laugh: :laugh: :laugh:

    Kanns kaum erwarten wann es endlich soweit ist. Immer wenn ich im Stall bin, bin ich ganz arch traurig wenn ich da meine süßen stehen sehe :cry: , aber ich hab mir gedacht das ich in ein paar wochen mal mit longieren anfangen kann und evtl mal ein paar "Kunststücke" einübe-hat mich schon immer gereizt aber fand nie wirklich die zeit dafür.
    Hat jemand denn erfahrung damit?
    vlg Binapa- Sabina( bin mir noch nicht schlüßig wie ich mich denn eigentlich nennen soll-User Name oder echter...verzwickte sache...)
     
  9. karatereiter

    karatereiter Neues Mitglied

    Hallo Binapa,

    bei mir wurde im Oktober letztem Jahr zwei Bandscheibenvorfälle operiert und zwar wurden die Bandscheiben komplett rausgenommen und Kunststoff-Titan-Platzhalter reingesetzt und somit drei Wirbel miteinander versteift. Bei mir betrifft die Versteifung allerdings die Halswirbelsäule C5, C6 und C7. Habe auf Anraten meines Neurochirurgen ein halbes Jahr mit dem Reiten gewartet, bis sich die Wirbelsäule etwas stabilisiert hat und das Implantat sich mit dem Knochen gut verbunden hat, dies dauert in der Regel zwischen drei und vier Monaten. Auf jeden Fall solltest Du nach drei bis vier Monaten zur Kontrolle ein Röntgenbild der Wirbelsäule machen lassen, auf dem der Arzt sehen kann, ob das Metall verrutscht ist oder ob es noch richtig liegt und in wieweit die Heilung vorgeschritten ist. Vor dieser Kontrolle wurde ich an Deiner Stelle nicht reiten, über die Risiken bei Verletzungen der Wirbelsäule hat Dich dein Arzt sicher aufgeklärt.

    Ach ja, ich reite nun wieder seit zwei Wochen auch nur noch mit Schutzweste und habe keinerlei Probleme durch die Versteifung. Lt. meines Neurochirurgen übernimmt der restliche Teil der Wirbelsäule die vorherige Funktion (Bewegung, Stoßdämpfung) der nunmehr Versteiften Wirbel mit. Er hat auch gesagt, dass wenn die Implantate bzw. das Metall richtig Verwachsen sind es dann richtig Stabil ist und nichts mehr passieren kann.

    Ich hoffe ich habe Dir damit Mut gemacht und vier Monate sind ja schnell vorbei.
     
  10. Binapa

    Binapa Inserent

    Hallo,
    na klar hast du bzw ihr alle mir mut gemacht:notworthy: .Mich würde es zwar schon sehr reizen mich wieder auf meine süße zu schwingen aber ich glaub das in der hinsicht vernumpft wirklich besser ist zu warten :yes: , jetzt im moment würde es auch einfach von den schmerzen her net gehen:no: .
    Spürst du eigentlich beim reiten irgendwelche "einbusungen" bzw zwickts denn bei dir noch?
    Was für eine Weste hast du denn an? Hab mir da bisher nie gedanken darüber gemacht- bin bis jetzt nie mit einer geritten - zu uncool, bin ja Sattelfest, im Sommer zu warm, man schaut aus wie das Michelin Männchen :rolleyes2: .... jetzt im nachhinein bin ich viel gscheiter :1:
    Ist es denn sehr unbequem mit einer Weste? Stört die denn? hast du irgendwelche tipps im bezug zur Marke, sitz? Sollte ich mich da besser im Geschäft Fachmänisch beraten lassen oder tut`s über`n Katalog auch?

    Glg Binapa
     
Die Seite wird geladen...

Reiten nach Wirbelsäulenverletzung? - Ähnliche Themen

Pferd wieder anreiten nach Pause
Pferd wieder anreiten nach Pause im Forum Allgemein
Unfall nach unerlaubtem Reiten
Unfall nach unerlaubtem Reiten im Forum Versicherungsfragen
Kraftlosigkeit nach dem Reiten
Kraftlosigkeit nach dem Reiten im Forum Allgemein
Schmerzen nach dem Reiten
Schmerzen nach dem Reiten im Forum Allgemein
Reiten, nach dem Unterricht..
Reiten, nach dem Unterricht.. im Forum Allgemein
Thema: Reiten nach Wirbelsäulenverletzung?