1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reiten verlernt?

Diskutiere Reiten verlernt? im Allgemein Forum; Hallo, ich habe jetzt seit 2 Monate eine Reitbeteiligung mit der ich echt noch meine Probleme habe :-(. Ich dachte eigentlich immer das ich...

  1. Kathi82

    Kathi82 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe jetzt seit 2 Monate eine Reitbeteiligung mit der ich echt noch meine Probleme habe :-(.
    Ich dachte eigentlich immer das ich recht gut reiten kann. Da ich aber die letzten 9 Jahre immer nur auf rennigen und schwierigen Pferden gesessen habe muss ich das normale reiten erstmal wieder lernen. Ich habe mir bewusst eine Reitbeteiligung auf einem Pferd gesucht das was kann. Ich war gerade wieder bei ihr und meine Beine schmerzen vom treiben. Es ist absolut kein faules Pferd aber eins was Wert auf den Schenkel legt, ist natürlich toll und theoretisch weiß ich ja auch ganz genau wie es geht aber praktisch ist es dann doch noch sehr holperig :-( was meint ihr wie lange dauert es bis man als Reiter seine "alte" Form wieder hat. Ich komme mir echt vor wie ein Anfänger der gerade seine 3.te Reitstunde hat......
     
  2. darkbeauty

    darkbeauty Neues Mitglied

    Also ich würde sagen das 2-3 Monate schon angemessen sind. Du scheinst ja alles zu wissen aber die umgewöhnung ist manchmal noch viel schwieriger wie das neulernen des Reitens. Aber du kennst ja auch das bekannte sprichwort: mühselig ernährt sich das Eichhörnchen. Also ich glaube du musst etwas geduld mit dir haben. Ich würde schätzen das du spätestens nach 3 Monaten perfekt "umgestiegen" bist. Viel Erfolg!!
     
  3. Berliner_Reiter

    Berliner_Reiter Inserent

    Nimmst du zur Zeit RU mit deiner Reitbeteiligung?

    Das wäre (mal wieder) der Schlüssel zum Erfolg. :GB_bonesrock:

    Der RL kann dich sanft aber bestimmt auf deine Fehler hinweisen, und du wirst sehen, die feinen Hilfen kommen ganz schnell wieder.
     
  4. Kathi82

    Kathi82 Neues Mitglied

    Die Besitzerin guckt und korrigiert mich. Was mir natürlich echt hilft aber es ist schon komisch man kann selber andere Reiter korrigieren und ihnen helfen und selber sitzt man aufm Zossen wie der Sprichwörtliche Affe aufm Schleifstein. Meine Hand hat zum Glück nur gegenteilig gelitten sprich ich bin zu vorsichtig. Aber ich werde mich schon einfummeln und das hinkriegen. Nächste Woche kommt ne Freundin mit die hat ne Videokamera und dann werde ich mal meine Fehler analysieren :)
     
     
  5. GoldenGeisha1

    GoldenGeisha1 Inserent

    Hallo,Also das Gefühl kenn ich nur all zu gut und ist denke ich ganz normal. Ich reite selbst auch schon seit 15 Jahren, bin schon auf allen möglichen Pferden gesessen und hab auch schon selbst Reistunden gegeben. Seit eingien Jahren reite ich aber fast nur mehr meine eigene Stute und als ich dann mal ein halbes Jahr auf das Pferd von meiner Freundin aufgepasst habe (weil sie im Ausland war) bin ich mir vorgekommen wie die schlimmste Anfängerin, obwohl ich das Pferd auch vorher schon ab und zu mal geritten bin und das Pferd auch gut ausgebildet war. Pferde sind nun mal keine Maschinen und jedes Pferd ist einfach komplett anders. Wenn du dich grundsätzlich auf deiner Reitbeteiligung wohl fühlst, dann ist alles andere nur Übungssache und mit viel Geduld und Unterstützung wird es sicher bald super klappen. Man darf aber nicht vergessen, dass es auch Pferde gibt mit denen man einfach nicht zusammen passt. Ich finde das wichtigste ist, dass man ein gegenseitiges Vertrauen aufbauen kann. Auf dieser Grundlage kann man dann alles andere erarbeiten. Viel Erfolg!
     
  6. Kathi82

    Kathi82 Neues Mitglied

    War gestern bei einer befreundeten Reitlehrerin und habe eine Stunde auf ihrem Pferd bekommen. War zwar anstrengend aber keine Spur von meinem "Sitzproblem". Sie meint es kann auch am Sattel liegen .... auf ihrem Pferd liegt ein Dressursattel auf dem ich mich auch gleich total gut gefühlt habe. Meine RB hat einen Vielseitigkeitssattel der schon stark richtung Springsattel geht. Habe mir bisher über den Sattel gar keine Gedanken gemacht habe auch vorher schon ewigkeiten nicht mehr auf nem Vielseitigkeitssattel gesessen. Wenn ich jetzt drüber nachdenke hat sie aber vielleicht Recht. Die Besitzerin meint ich soll die Bügel deutlich kürzer einstellen und sie hat recht so reitet es sich besser wobei ich das Gefühl hatte das ich die Beine sonst immer viel länger habe was bei dem Sattel aber irgendwie unbequem ist.....
     
Die Seite wird geladen...

Reiten verlernt? - Ähnliche Themen

Reiten verlernt?
Reiten verlernt? im Forum Allgemein
Verlernt man Reiten?
Verlernt man Reiten? im Forum Allgemein
Traber reiten - unmöglich?
Traber reiten - unmöglich? im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Mit Pferd ins Wasser reiten
Mit Pferd ins Wasser reiten im Forum Allgemein
Thema: Reiten verlernt?