1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reitunterricht.

Diskutiere Reitunterricht. im Allgemein Forum; hallo ich weiss das das ein heikles thema ist, und ich habe nichts gutes aus anderen forumem und ähnlichen rausbekommen. ich gebe ab und zu...

  1. Haramia

    Haramia Neues Mitglied

    hallo

    ich weiss das das ein heikles thema ist, und ich habe nichts gutes aus anderen forumem und ähnlichen rausbekommen.

    ich gebe ab und zu Reitunterricht meiner kleinen schwester (10j.) auf dem pony in dem stall wo ich selber reite. Bis jetzt habe ich sie ander longe gehabt in allen 3 grunggangarten und bin regelmässig mit ihr ins gelände (am strick). (habe sie auch schon so im platz ein bisschen unterrichten und ihr die hilfen erklärt, und nur ab und zu die longe benutzt, weil ihr das eine art sicherheit gab.)

    meine frage ist jetzt, wie soll ich weiter machen.? Mir gehen langsam die ideen aus.
     
  2. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich würd das ganze spielerisch machen. Z.B. Pylonen aufstellen. auf die Pylonen legst nen Ball, den sie nehmen muss. Und halt die dinge, die so "typisch" sind bei Reiterrallyes (Forensuche- findest du einiges), was ihr eben spielerisch einen sicheren Sitz gibt.

    Und ICH persönliche würde sie ab und an mal ohne Sattel reiten lassen. Aber da scheiden sich ja auch die Geister. Mir hat es damals unheimlich zu einem festen Sitz verholfen.
     
  3. Haramia

    Haramia Neues Mitglied

    das mit den pylonen und dem ball wird ein bisschen schwer da das pony mehr ein kleinpferd ist mit ihren 1.40cm. aber gute idee, danke

    ich lasse sie meistens mit dem sattel reiten.
     
  4. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo,

    Schnuffels Ideen das ganze spielerisch Aufzuziehen finde ich auch sehr gut! Es soll der Kleinen ja auch Spass machen und man lernt so auch am leichtesten :yes:. Wenn das Pony sehr Schreckresistent ist, kannst du Sie auch mal über eine Plane reiten lassen. Dann das ganze "klassische" wie "Äpfel pflücken" , nach den Pferdeohren greifen, nach dem Schweif greifen, mit der linken Hand nach dem rechten Fuss greifen usw usw usw
    Es gibt auch einige einfache Sachen die dem Voltigieren entlehnt sind, die man einbauen könnte. Wie zb am Pferd umdrehen usw. Ebenfalls könnte man mal über Stangen führen. Je nachdem wie weit man schon ist mit seinem reiterlichen Können (als Schüler)

    Falls du sie nicht ohne Sattel reiten lassen willst - eine der besten Übungen für einen guten Sitz ist das reiten ohne Steigbügel. Da lernt sie auch gleich das die Dinger nicht zum festhalten gedacht sind. Anfangs eher an der Lounge, es ist ja doch ein recht interessantes Gefühl, später frei am Zirkel und danach zwischendrinn auch immer mal wieder Bügel überkreuzten und ein paar Figuren reiten.

    Du kannst natürlich auch mal bei Ponyhöfen etc. "spionieren" gehen :biggrin:

    LG Foxy
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
     
  5. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Pylonen gibt es in unterschiedlichen Größen:wink:
     
  6. Haramia

    Haramia Neues Mitglied

    stimmt:smile:

    danke für eure tipps, habe heute morgen mit ihr ähnliches gemacht. Erst war sie noch etwas misstrauisch, aber da ihr das Pony mut gab, klappte alles einigermassen.

    Geh gleich mal bei ponyhöfen nach schauen, vielleicht bringen die mich auch auf andere ideen.
     
  7. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    der spielerische Ansatz gefällt mir auch ganz gut. Vor allem auch, um bißchen Abwechslung rein zu bringen.

    Meiner Meinung nach kommt`s halt auch bißchen drauf an, was deiner Schwester gefällt.
    Denn, so als Beispiel, als ich selbst mit Reiten angefangen hab, da fand ich ja diese Reiterspielchen ganz witzig. Aber wirklich interessiert hat`s mich ganz ehrlich nicht!
    Ich fand das toll, wie die Großen schon reiten konnten. Da wollte ich schon lieber sehr "ernsten" Reitunterricht :laugh:
    Da hab ich mich irgendwie "erwachsener" und "wichtiger" gefühlt :1:

    Manch anderes Kind würdest damit wieder vertreiben...

    Von daher: was meinst denn, was ihr gefällt? Will sie das Reiten sehr "ernsthaft" und gewissenhaft lernen? (wobei man auch dann einige spielerischen Dinge mit einbauen kann! um das alles bißchen aufzulockern)
    Oder geht`s Ihr mehr um den Umgang mit dem Pony?

    Was man, z.B. auch im Anschluß an die Longenstunde, gut machen kann, ist einfach mal frei reiten lassen. Erstmal im Schritt. Und sie dann mit einzelnen Hufschlagfiguren vertraut machen.
    Ziel ist, dass sie diese möglichst ganz genau reiten kann.
    (meist klappt das ja anfangs nicht soo perfekt. Selbst im Schritt nicht. Da hat sie dann so die ersten Ziele. Und lernt nebenbei, ihre Hilfen zu dosieren. So dass das Pferd sie versteht)

    Nächste Steigerung ist dann im Trab. Bzw einfach mal antraben, nach einem kürzeren Stück wieder Schritt. Usw.

    Während der Longenstunde lass ich immer sehr gerne Balanceübungen machen. Natürlich ohne Zügel.
    Denn Ziel sollte ja ein von der Hand unabhängiger und ausbalancierter Sitz sein.

    Ein Beispiel:
    Pony geht Schritt. Deine Schwester kann so einfach mal den leichten Sitz üben. Anfangs noch mit festhalten. Dann aber ohne.
    Der Hintern soll sie schön über`m Sattel schweben lassen.
    Ruhig auch mal mehrere Pferdelängen lang.

    Dann wieder normal hinsetzen. Dann wieder leichten Sitz.

    Als Steigerung kann man dabei auch noch die Arme auf Kommando zur Seite, nach oben, nach vorne strecken lassen.
    Das fördert das Balancegefühl zusätzlich!

    Nächste Übungsstufe im Trab:
    im Aussitzen die gleiche Übung mit den Armen (immer Kommandos geben; nicht immer die gleiche Reihenfolge :1:)
    das Selbe im Leichttraben.

    Oder immer wieder Wechsel zwischen Aussitzen, Leichttraben, leichter Sitz usw.

    Außerdem gut für die Balance: Übergänge! Ohne festhalten! Und ohne vor- bzw. zurückkippen!
     
  8. Chilly

    Chilly Inserent

  9. Haramia

    Haramia Neues Mitglied

    danke erst mal für eure tipps.

    @ RioNegro

    ich gehe mit ihr regelmässig auch ins gelände, was ihr abwechslung bringt und sie auch ihr Pferdchen ein bisschen alleine streuern muss und so.
    Sie kann die Stute auf dem Platz gut voran treiben, auch ohne longe. Im Trab hat sie noch ein bisschen mühe, aber aller anfang ist schwer. Letztes mal als wir ausreiten waren hat sie auch gutes reaktions vermöge gezeigt.. Die Pferdchens sind wegen Rehen die hinten durch rannten erschrocken und kurz angallopiert, und sie konnte sie wieder gut durchparieren. Ich denke, sie will auch so schnell wie möglich es den "grossen" nachmachen:wink: talentiert ist sie auf jedenfall. Das sag nicht nur ich..

    danke für eure hilfe..
     
  10. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    na dann seid Ihr doch genau auf dem richtigen Weg :yes:

    ich würde dann vor allem "genauer" und "strenger" werden.
    Also den Maßstab bißchen "anziehen".

    Wenn jemand erst angefangen hat, ist es ja klar, dass er/sie vieles noch nicht soo toll umsetzen kann.
    Da toleriert man vieles, was man später nicht mehr tolerieren würde. Ist ja auch genau richtig so!

    Aber wenn deine Schwester das jetzt alles schon ganz gut meistert, dann setz die Maßstäbe bißchen höher. Erklär ihr auch schon mal die ersten "Feinheiten".
    Also nicht unbedingt immer Abwechslung durch was völlig Neues. Sondern mehr in die "Tiefe" erklären.

    Ergänzend natürlich auch mal was ganz Neues. Damit sie nicht das Gefühl bekommt, auf der Stelle zu trampeln!

    Eine super Übung zur Förderung der Kommunikation:
    Schritt. Eine bestimmte Anzahl von Schritten (kannst du vorher bestimmen). Halten. Ruhig stehen. Dann wieder anreiten. Bestimmte Anzahl von Schritten. Usw.
    Und dabei immer feiner werden lassen mit den Hilfen.

    Oder allgemein Übergänge, möglichst immer feiner geritten, wirken wahre Wunder!

    Viele Grüße und noch viel Spaß dabei!
     
Die Seite wird geladen...

Reitunterricht. - Ähnliche Themen

Ich gebe Reitunterricht auf meinem Pferd!
Ich gebe Reitunterricht auf meinem Pferd! im Forum Allgemein
Reitunterricht als Erwachsener (Anfänger) - Bin ich zu zimperlich?
Reitunterricht als Erwachsener (Anfänger) - Bin ich zu zimperlich? im Forum Allgemein
Reitunterricht
Reitunterricht im Forum Allgemein
Reitunterricht auf Schulpferden in und um Bielefeld
Reitunterricht auf Schulpferden in und um Bielefeld im Forum PLZ Raum 3
Beritt/Reitunterricht Kreis LB/S
Beritt/Reitunterricht Kreis LB/S im Forum PLZ Raum 7
Thema: Reitunterricht.