1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Renter" hat stark Übergewicht! Was kann ich tun?

Diskutiere "Renter" hat stark Übergewicht! Was kann ich tun? im Haltung und Pflege Forum; Hallo! da das meine erster beitrag in diesem forum is, hoffe ich, dass es ihn nich schon mal gab. also zu meinem problem: ich reite seit 5...

  1. Mieze89

    Mieze89 Neues Mitglied

    Hallo!
    da das meine erster beitrag in diesem forum is, hoffe ich, dass es ihn nich schon mal gab.

    also zu meinem problem:
    ich reite seit 5 jahren einen inzwischen 22jahre alten hannoveraner-mix wallach, sunny.
    sunny war schon immer ein guter esser und futterverwerter.
    aber jetzt nimmts überhand!
    aufgrund von rückenproblemen, deren ursache noch nich klar ist, verschlechtern sich seine gangarten und zum winter hin wagte ich es schon nicht mehr zu gallopieren!
    nun war ich einen monat in den usa und die besitzer versprachen mir, sich bewegungsmäßig weiter gtu zu kümmern.
    aber als ich wiederkam wär ich fast vom glauben gefallen, sunny war der reinste wonneproppen!
    er tut mir so leid, weil er durch sein übergewicht sehr eingeschränkt ist.
    beim laufen kommt es mir vor, als wenn er sein gewicht von seite zu seite verlagern würde....
    die pferde stehen in robusthaltung, das heisst, den ganzen tag auf der weide und abends gibts dann eine art müsli mit !getrocknetem brot! (dickmacher?) und 3-4 möhren und einer halben rothebeete.dazu 2-3 lagen heu!

    nun will ich sofort was ändern, damit es meinem schatzi besser geht und er wieder freude an bewegung haben kann und wieder fit wird.

    also meien frage: wie soll ich ihn am besten zunächst bewegen?
    wie er soll gefüttert werden?

    danke schon mal im vorraus
    steffi
     
  2. LadyX

    LadyX Inserent

    naja, wenn er wirklich den ganzen tag nur am spachteln ist, solltest du es mit einer fressbremse versuchen. wieviel müsli bekommt er denn?
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    Hallo Mieze89,

    erstmal herzlich willkommen:)

    Wenn der den ganzen Tag auf der fettesten Weide ist, brauchst du dich nicht wundern!

    Das ist viel zu viel!

    Wenn der den ganzen Tag auf der Koppel steht, vorallem um diese Jahreszeit wenn das Gras kommt, du ihm dann noch 3-4 Lagen Heu gibst, Leckerchen Brot, Müsli und Rote Beete, und er keine Bewegung hat kanner ja nur zunehmen!

    Weißt du genau wie viel er Übergewicht hat?
    Was verstehst du genau unter 3-4 Lagen Heu, kannst du das in kg sagen?

    Man sagt pro 100kg Körpergewicht-ein kg Heu!
    z.B Pferd wiegt 200kg-dann bekommt er am Tag 2kg Heu!

    Deinem Pferd fehlt auch die Bewegung, Bewege ihn (Spazierengehen)!
    Am anfang natürlich nicht übertreiben, ich weiß nicht wie es reiterlich bei ihm aussieht mir seinem Kreuz!

    Würde das auch abklären lassen was es ganau ist, es ist klar wenn er Übergewicht hat, und Kreuzpropleme, das sich das nur Negativ auswirken kann!

    Brot würde ich auch weglassen, zumindest am anfang!
    ich weiß nicht genau was du für ein Müsli hast, aber das würde ich auch reduzieren, ist Hafer mit im Müsli? Schau nach einen Fettarmen, es gibt auch spezielle für Senioren!

    Hoffe ihr schafft das, ich bin selbst dabei meine shettystute abzuspecken, und das ist gar nicht so einfach, vorlallem wenn sie Gesundheitlich angeschlagen sind!

    Viel Glück, Urmel
     
  4. Katrin

    Katrin Inserent

    Seniorenfutter ist glaub ich nicht so gut, da es meist so ist, dass ältere Pferde schlechter Verwerten als junge. Von daher ist Seniorenfutter auch ein "dickmacher". Ich würde den Futtermittelhändler fragen, der weiss welches Futter am wenigsten dick macht. Wenn du reduzierst, musst du darauf achten, dass er trotzdem genug Mineralstoffe zu sich nimmt, also überlegen ob ein Mineralfutter sinvoll wäre. Fressbremse ist auch eine gute Idee, dann kann er trotzdem den ganzen Tag raus und nimmt nicht so viel Gras auf.

    Liebe Grüße
     
     
  5. Dakota

    Dakota Inserent

    ich muss dazu sagen, ein pferd das zu fettleibigkeit neigt schlank zu kriegen ist so gut wie unmöglich. mann kanns meist nur in grenzen halten. d.h. auf ein noch akzeptables normalgewicht bringen. ich sprech da aus eigener erfahrung. ganz wichtig ist regelmäßige sinnvolle bewegung. das heißt aber nicht dass du ihn schweißtriefend reiten sollst. das beschädigt nur die muskeln weil sie ab diesem moment überlastet sind.
    brot ist gift für ein dickes pferd und das müsli sollte am besten eiweißredunziert sein und sehr rohfaserreich. am beisten ist eins das sehr locker und leicht ist, sodass man auch was in die krippe werfen kann.
    koppel würd ich reduzieren.
     
  6. Dingopony

    Dingopony Inserent

    Ich würde ihm nur Mineralfutter und 3 Karotten geben, wieso braucht ein viel zu dickes Pferd Müsli? Hab meine Ponys so auch schlank bekommen. Klar und natürlich Bewegung so wie es ihm möglich ist. Kann man nicht noch einen TA drauf gucken lassen um vielleicht die Ursache seines Rückenleidens erkennen und zu kurieren?
     
  7. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Gibt es eine Möglichkeit, das er auf einen Sandpaddock kommt? Dann am Besten Stroh füttern, dann hat er was zum Fressen, wird aber nicht so dick davon wie von Gras. Oder zumindest auf eine recht abgefressene Weide, an der er nur noch ein wenig knabbern kann? Oder halt mitm Maulkorb auf die Weide, und nur für einige Stunden grasen lassen, auf keinen Fall den ganzen Tag. Ansonsten, wie Urmel sagte: Im Schritt spazieren gehen. Am Besten nicht so lang, dafür öfter. Ideal wäre natürlich zwei oder dreimal am Tag ne kleine Runde ins Gelände, was du dann immer mehr steigerst.
     
  8. Mieze89

    Mieze89 Neues Mitglied

    Hallo!

    vielen lieben dank, für die ganzen antworten!
    ich muss dazu sagen, dass ich "nur" die reitbeteiligung bin und die besitzer (ältere leute, die das pferd von ihrer tochter weiterpfelegen) die oberhand über das futter, weidegang usw haben.
    in dem müsli ist auf jeden fall hafer. da es in tonnen ist, und der sack weggeworfen, weiß ich keinen namen und genaue angaben.
    werd mal ein ernstes wort mit denen sprechen, sodass trocken brot auf alle fälle weggelassen wird und die weidezeit verkürzt wird. zum sommer hin, muss ich dazu sagen, stecken wir die weide ab, das heißt sie haben nur einen begrenzten teil zur verfügung, um eben kolikgefahr auszuschließen.

    @ Dakota: du hast recht, er ist ein super futterverwerter und war noch nie so wirklich schlank, find es eine anstrengende sache so pinibel mit dem futter etc bei solchen pferden zu achten...

    also vielen dank
    werde mich nun an die arbeit machen, mein pferd wieder glücklich und vor allem in form zu bekommen!

    freue mich weiterhin über nützliche tips :yes:
     
  9. getmohr

    getmohr ************

    hey, ich würde das Müsli streichen und ihm nur die Möhren und rote Beete geben, je nachdem wie Mineralstoffreich eure Weiden sind würd ich Mineralfutter zusätzlich geben zusammen mit den Möhren. Im Sommer sollte das Gras dann an und für sich ausreichen. Habt ihr verschiedene kleine herden die zusammen stehen?? Dann könntet ihr eine "Weightwatchers-Gruppe" bilden und diese erst auf die Wiese lassen wenn die virherige Herde diese schon ein bißchen gemäht hat...

    Würd bewegungsmäßig spazieren und Bodenarbeit machen, da kannst du auch gezielt was für seinen Rücken tun. Reittechnisch viele Schrittausritte mit möglicht berauf und bergab reiten.
     
  10. Dakota

    Dakota Inserent

    also das ist wie beim menschen auch. es ist sehr unwarscheinlich dass er von übergewicht plötzlich gertenschlank wird. wichtig ist nur dass du es in grenzen hälst. bewegung natürlich. und alles in maßen.er darf ruhig fressen wichtig ist was er frisst.
    heu klar, würd ich aber nicht 24 stunden zur verfügung stellen. bort ist gift, mais ist gift getreide ist auch nicht soooo toll. also am besten mineralstoff und rohfaserreich.
     
Die Seite wird geladen...

"Renter" hat stark Übergewicht! Was kann ich tun? - Ähnliche Themen

Starke Verspannungen bei meinem Wallach
Starke Verspannungen bei meinem Wallach im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Mein Pferd hat stark abgenommen
Mein Pferd hat stark abgenommen im Forum Sonstiges
Starker Husten und Blähbauch (BITTE LESEN)
Starker Husten und Blähbauch (BITTE LESEN) im Forum Atemwegserkrankungen
Starker Knieschluß
Starker Knieschluß im Forum Dressur
plötzliche starke Lahmheit, dann wieder alles gut.
plötzliche starke Lahmheit, dann wieder alles gut. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: "Renter" hat stark Übergewicht! Was kann ich tun?