1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rezidivierende Koliken

Diskutiere Rezidivierende Koliken im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Ich glaube eher, dass der Futterball durch zusammentreffen mehrerer Faktoren zusammen sich entwickelte und natürlich dann dauerhaft den Magen...

  1. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Ich glaube eher, dass der Futterball durch zusammentreffen mehrerer Faktoren zusammen sich entwickelte und natürlich dann dauerhaft den Magen reizte.Im Augenblick ist katastrophales Wetter für Koliker oder Patienten in der Rekonvaleszenz.
    Ich finde den Plan mit den Rübenschnitzel und vorallem das Zähne machen gut.Ob mit oder ohne Magenspiegelung. Würde nur nicht zu lange damit warten mehr.
    Und dann langsam zum "normalen Leben" zurückkehren.Gut Bewegen, dass der Darm am arbeiten bleibt, evtl mal was Kreislaufunterstützendes bei starken Wetterumschwüngen oder ähnlichem und ansonsten einfach mal weiter sehen.
    Dass der ganze Streß noch etwas jetzt nachwirkt finde ich völlig normal.
    Glaube aber nicht, dass du nicht schon ansonsten alles optimiert hast und würde mir da auch nicht zu großen Kopf machen.Ich weiß ist schwer, aber sonst hast du bald das Magengeschwür während dein Pony pumperlzufrieden im Stall rum hüpft.:knuddel:
     
    Wuscheli, melisse, PinkPony und 2 anderen gefällt das.
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    ich seh zwar deine Treiber mit den Zähnen...
    aber ich hab es jetzt extra auf April/Mai gelegt, damit die Sedierung nicht auf die Zeit der wild hüpfenden Temperaturen bei vollem Winterfell fällt
     
  3. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Danke dir für deine Worte :knuddel::knuddel:
    Man möchte ja alles perfekt machen und verrennt sich dann in Sachen und wird selbst kirre.

    [
    QUOTE="Weltenwanderer, post: 1277918, member: 16287"]ich seh zwar deine Treiber mit den Zähnen...
    aber ich hab es jetzt extra auf April/Mai gelegt, damit die Sedierung nicht auf die Zeit der wild hüpfenden Temperaturen bei vollem Winterfell fällt[/QUOTE]
    Joa das stimmt auch....aber Frühjahr und Herbst ist halt Fellwechsel und doof aber im Sommer bei 20 Grad aufwärts find ichs auch nicht so schön.
    :confused:

    Sonst haben wir es als Richtung November/Dezember gemacht, ist natürlich jetzt zu lange.



     
    melisse gefällt das.
  4. aquarell

    aquarell Inserent

    Deshalb schrieb ich ja als Vorsorge Pronutrin füttern oder eben selber Pektin herstellen.
    Ich hatte das bei meiner Stute zur Sicherheit gemacht, als sie ins Training gegangen war.
     
    melisse und Charly K. gefällt das.
  5. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Es gibt ja auch Pektin pur zu kaufen aber des sollte man in Verbindung keine Ahnung was füttern, hatte ich schon ma gefragt und da hieß es des sollte geldtechnisch jetzt au nicht mehr ins Gewicht fallen Pronutrin und dergleichen zu kaufen:bahnhof:
    Wahrscheinlich ist je weniger ich gebe umso besser da da die Gefahr des Verklumpens nich so hoch ist.
     
    melisse gefällt das.
  6. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    @Fräulein Maja , nein, ich meinte keinen Angriff auf dich, sondern den Post eher in Richtung pjokers. Dass sich das Pony bei abmildern/abstellen der krankmachenden Reize einfach wieder Richtung gesund normalisieren würde. Und dass man natürlich nach der schulmedizinischen Behandlung noch stärkende harmonisierende naturheilkundliche Mittel geben kann. Aber halt nicht für immer.
    Versuche, die Akuttherapie gut abzuschließen und halte ihn dann wieder für gesund.

    PS: wenn du eine Schwäche vermutest, wär evtl. eine naturheilkundliche oder homöopathische Behandlung mal interessant. Damit er wieder ins Gleichgewicht findet.
     
Die Seite wird geladen...

Rezidivierende Koliken - Ähnliche Themen

Oft Koliken bei "schlechtem" Wetter
Oft Koliken bei "schlechtem" Wetter im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Häufig Koliken nach dem Reiten
Häufig Koliken nach dem Reiten im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Ständige Koliken - durch Trächtigkeit?
Ständige Koliken - durch Trächtigkeit? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Thema: Rezidivierende Koliken