1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

richtig abspringen

Diskutiere richtig abspringen im Springen Forum; Habe nochmal ne Frage. Bisher hatte ich immer Pferde, die sich die Abstände vorm Absprung selbst passend gemacht haben und ich nur draufsitzen...

  1. Kaufteufel

    Kaufteufel Neues Mitglied

    Habe nochmal ne Frage. Bisher hatte ich immer Pferde, die sich die Abstände vorm Absprung selbst passend gemacht haben und ich nur draufsitzen musste^^. Mit meine jetzigen Reitbeteiligung ist da etwas anders. Er fängt grade erst an zu Springen und brauch noch sehr viel untertsützung vorm Sprung. Leider hab ich selbst da garkein Auge um den richtigen Absprung zu finden und ohne absprungsstange ist das ganze meistens katastrophal.
    Kennt ihr gute Übungen, mit denen man das üben kann? Bzw. habt ihr tipps für mich? Da bei uns eh Stangenmangel herrrscht (siehe anderen Thread) ist das eher hinderlich, wenn man vor jeden Sprung eine Absprungsange legen muss ;)
     
  2. Antares

    Antares Inserent

    Also ich habe es bei meinem sogemacht, dass ich einfach die passenden Abstände (3,50 m pro Galoppsprung) abgemessen habe und dann wirklich nur z.B. 3 Galoppsprünge angepeilt habe. Ich hab z. B. nen Sprung so aufgebaut dass ich von nem bestimmten Punkt (z.B. B oder so) 9,50 abgemessen hab(also so ca.) und dann hat es auch immer wunderbar geklappt. Ich hoffe ich konnte erklären was ich gemeint hab... :twitcy:
     
  3. Kaufteufel

    Kaufteufel Neues Mitglied

    doch hab ich shcon verstanden. du hats quasi nen punkt gesucht (z.b. M wenn der sprung auf der langen seite stehen würde) und die dann gemerkt, dass du ab diesem punkt eine bestimmte anzahl galoppsprünge brauchst?!
     
  4. senta

    senta Inserent

    Die erste Frage von mir wäre: Ist das Pferd vernünftigt wirklich vernünftig dressurmäßig ausgebildet?
    Das Pferd muß soweit sein, das es hinten auf der Hinterhand Last aufnimmt, ansonsten kommt kein gescheiter Sprung bei raus! Die krackseln zwar irgendwie rüber, aber nicht so wie es sein sollte!
    Die Dressurbeit in Richtung Springen das fehlt vielen Pferden deswegen kommen viele auf Turnieren nicht weiter wie A Höhe!Das sehe ich leider zu häufig!Wenn Du weißt eine Kombination gewollt mit 3 oder 4 Galloppsprünge zu nehmen, dann weißt wie das geht!Ich würde vorschlagen Springunterricht zu nehmen, bevor Du selbstständig was machst und das Pferd evt unsicher wird gar Angst kriegt, weil Du es blöd vor schickst!Wenn das Pferd gerade erst anfängt mit dem Springen, dann sollte auch Absprungstange zur Hilfe vorliegen!Du fängst beim lernen vom ABC auch nicht bei H an!
    Es soll jetzt keine Kritik sein, aber ich finde wenn man nicht weiß wie das geht, sollte man sich fachmännische Hilfe vor Ort holen, bevor das Vorhaben gar nicht mehr klappt!
    Und sorry, es kommt bei mir nicht an, als wenn Du Ahnung von hast!Springen ist nicht gleich Springen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dez. 2008
     
  5. La Paz

    La Paz Inserent

    Vielleicht hilft es dir, wenn du dir Stangen am Boden legst. Ruhig mehrere in der Halle verteilt und reitest da rüber im Galopp. Änderst mal die Linienführung. Machst mal mehr mal weniger Galoppsprünge und dann wieder mal normale Anzahl.
    Ich würde allerdings auch Springunterricht nehmen. Selbst wenn die Pferde so genannte "Selbstläufer" sind, schadet es nie, das Auge zu schulen, denn irgendwann kommt man auch mit einem "Selbstläufer" nicht mehr weit, wenn man nicht selbst schaut, dass die Distanz passt.
     
  6. PepperM

    PepperM Inserent

    Zunächst gebe ich senta und la paz recht. Hol dir Hilfe von einem kompetenten Springlehrer! Wichtig ist, wie senta auch schon sagte, das die dressurmäßige Basis stimmt. Du solltest den Pferd im Galopp gut "vorwärts-rückwärts" reiten können, also zulegen und abfangen können, ohne dies gehts schonmal gar nicht. Denn wenn du eine Distanz "siehst" und merkst das du diese evtl verändern musst, dann ist es wichtig das dein Pferd auch auf deine Hilfen reagiert und diese umsetzen kann.
    Ich hätte dir jetzt auch den Tip gegeben Stangen auf die Erde zu legen und immer wieder im gleichmäßigen Galopp darüber zu reiten. Solange, bist du etwas "siehst" und dann musst du noch lernen die Distanz dementsprechend zu verändern. Das dauert lange und erfordert viel Training, Training v.a. für dein Auge. Merke: Meist ist es so, dass bei längerer Pause (es reichen 3-4 Wochen) dein Auge wieder schlechter wird, du solltest aslo wirklich regelmäßig trainieren, vor allem am Anfang. Nicht verzagen, bei mir hat es Jahre gedauert bis ich es konnte!
     
  7. mascho

    mascho Inserent

    Ich gebe meinen Vorgängern erstmal Recht . Ich würde mir an deiner Stelle auch einen guten Springlehrer suchen, sonst endet das ganze auf die Dauer im Chaos . Zumindest wäre es gut, wenn ab und zu mal ein erfahrener (Spring-)Reiter aus deinem Stall was dazu sagt und /oder dir hilft . Als Übung würde ich dir empfehlen, viele Kombinationen mit kleinen Cavalettis zu reiten . Die Sprünge müssen wirklich nicht hoch sein. Wichtig ist auch, dass du in ruhigem, gleichmäßigem Tempo reitest, also das Pferd weder auf die Sprünge zurennt noch fast davor stehenbleibt . Dann zählst du zwischen den Sprüngen die Galoppsprünge und varriierst die Anzahl zwischen den einzelnen Sprüngen . D.h. mal mehr Tempo zwischen dem Sprung, mal weniger und dabei darauf achten, dass der Absprung passt . Wenn du merkst das Tempo stimmt, der Absprung passt und auch die Galoppsprunganzahl, die du wolltest, weißt du das du alles richtig gemacht hast und versuchst dann gleich ein paar mal, genau in diesem Tempo die Springreihe zu absolvieren . Wenn es klappt, kannst du ja die Anzahl der Galoppsprünge variieren und wieder in deinem "perfekten" Tempo ein paar mal üben . Am Anfang übst du besser auf geraden Linien, denn runde sind wesentlich schwerer zu kalkulieren . Der Rest kommt dann mit der Zeit und Übung :1:
     
  8. Kaufteufel

    Kaufteufel Neues Mitglied

    also ich springe shcon im Sprngunterricht bei ner Springlehrerin und niemals alleine. Mit Absprungstange klappt das auch alles super, aber sobald die weg ist, spring er entweder zu weit oder ich komme zu nah dran...kann das einfahc nicht abschätzen. Und meine Springlehrerin hat irgendwie nicht so die konstruktiven Ideen...sie lässt mich halt so oft drüber reiten, bis es irgendwann klappt, oder aus ner volte springen. Habe das Problem bei anderen Pferden noch nie gehabt, sondern erst seit ich mit meiner jetzigen RB angefangen habe zu springen. Dabei bin ich früher recht viel gesprungen, aber da hatte ich halt auch ein Pferd, wo ich mcih das nie drauf konzentriert habe...das passte einfach immer. Dressurmäßig ist er gut ausgebildet. Er ist 8 und bisher eigentlich nur Dressur geritten worden bis L platziert.

    Aber ich finde die Ideen mit den Stangen shconmal super....vllt. ist es wirklich nur übungssache...habe alle 2wochen springstunde und hoffe das kommt mit der zeit. Werde vllt. zwischendurch mal mit stangen arbeiten und vesuchen so die absprünge zu bekommen. Bin ich jedenfalls beruhigt, dass die meisten von euch sagen, dass es etwas dauert, bis das klappt. Dann ist wahrscheinlich noch alles im normalen Rahmen und ich sollte mir keine sorgen machen. ;) danke
     
  9. Piennie

    Piennie Inserent

    Wie verhält sich den das Pferd generell bei Springen? Eilt er? Ist er Faul zieht er zum Sprung und muss man ihn zwingen? Ist er bei der Sache oder gelangweilt?

    Versuche immer Spannung im Pferd zu haben sprich er soll schön gestzt unter Dir Galoppieren, dürfte einem L Dressurpferd ja nicht schwerfallen. Wenn er genung Spannung hat kann er im Normalfall kleine Hindernisse auch aus einer unpassenden Absprungdistanz springen.
    Lass Dein Pferd nicht vor dem Sprung allein sondern unterstütz ihn auch wenn die Distanz nicht optimal ist.
    Achte bei den Sprüngen auf eine vernüftige für das Pferd gut erkennbare Grundlinie.
    Stures Wiederholen bis es klappt nützt nichts - das ist dann reine Glückssache. Ändere beim Nächsten Versuch Deine Anreitphase.
    Einigen Pferden und Reitern fällt es zunächst leichter aus dem Trab zu taxieren. Manchmal hilft es auch einen Sprung aus einer Wendung heraus zu reiten - bei langen geraden Wegen verliert man eher das Gefühl wo man sich befindet.
    Weiß ja nicht wie hoch eure Sprünge sind, manche Pferde nehmen kleine Sprünge nicht ernst und geben sich da auch keine Mühe was zu taxieren.

    Lege Dir aus 2 Stangen evt. auch zwei kleine Sprünge ne 18m Distanz und versuche die einmal mit fünf kleinen und einmal mit 4 großen Gallopsprüngen zu reiten. Das schult das Auge ungemein.

    Kleiner Tipp: Geht doch beide mal fremd. Spring mal wieder ein routiniertes Springpferd und lass Dein Pferd evt. mal von jemand erfahreneren reiten.

    Sorry ist immer schwer was genaues zu sagen wenn man Pferd und Reiter nicht vor sich sieht. Was sagt den Deine Reitleherin zum Problem.
     
  10. Kaufteufel

    Kaufteufel Neues Mitglied

    Also da waren wirklich ein paar gute Tipps dabei. Werd ich mal ausprobieren....
    danke =).
    also meine Springlehrerin meint, dass das ja mit absprungstange gut klappt und versucht es immer wieder mal ohne, aber richtig gute Tipps kommen da nicht. Leider kann ich die Springlehrerin auch shclecht wechseln, weil sie gleichzeitig Besitzerin des Pferdes ist ^^.
    Also er macht sich bisher richtig gut beim Springen. Ist nicht zu schnell aber galoppiert schon freudig zum Sprung hin und hat richtig Spaß daran. Beim Springen lebt er echt total auf. =) ist voll süß, weil er beim Dressurreiten immer eher unmotiviert und faul ist und einem nichts schenkt.
    Wir springen meistens eher kleinere hindernisse so auf E-Höhe.....ein zwei Sprünge dann zum schluss mal auf A Höhe....wir tasten uns von springstunde zu springstunde langsam vorwärts.
     
Die Seite wird geladen...

richtig abspringen - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Pony richtig sauber bekommen
Pony richtig sauber bekommen im Forum Haltung und Pflege
Treiben im richtigen Moment ...
Treiben im richtigen Moment ... im Forum Allgemein
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Richtig reiten reicht reloaded
Richtig reiten reicht reloaded im Forum Allgemein
Thema: richtig abspringen