1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtig reiten reicht reloaded

Diskutiere Richtig reiten reicht reloaded im Allgemein Forum; Da im Thema RRR ja auch gar nicht mehr über das ursprüngliche Thema gesprochen wird, versuch ich es hier noch mal: "So,da im "Auge...

  1. Leo

    Leo .

    Da im Thema RRR ja auch gar nicht mehr über das ursprüngliche Thema gesprochen wird, versuch ich es hier noch mal:
    "So,da im "Auge schulen"Thema,ja nur geübt werden soll,gutes und schlechtes reiten zu erkennen,fänd ich es schön, wenn wir hier in dem Thema Videos dahingehend besprechen könnten,wie man die Reiterei jeweils verbessern kann. Hab grad kein Video zur Hand,vielleicht klau icheinfach einsaus dem Auge Thema:biggrin:"
     
  2. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    muss es ein video von uns sein? sonst hätte ich das hier zur auswahl:
    Auf Wunsch entfernt

    ich meine das sie oft zu sehr einsitzt und lieber länger über dem schwerpunkt schwebend in den bügeln stehen sollte und in der dressur zu oft in rückenlage kommt. ansonsten finde ich ihre reiterei sehr schön. steht ja auch noch am anfang und ist noch sehr jung. ach ja. ihre hände sind zu aktiv und oft zu hoch und beinahe rückwärts.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Aug. 2018
  3. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Für mich ist das ein klassisches Beispiel für eine Reiterei, die von Ulrike als "der andere Weg" bezeichnet wird :eek:
    Ich kann bei den Geländesprüngen schier nicht hinschauen, da hab ich Angst dass die gleich stürzen :gi66:
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Auf mich wirkt das eher unstet und unharmonisch.

    Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk
     
     
  5. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Ich finde es super schwer, da ein Patentrezept zu schreiben, was sie wie ändern müsste.
    Ich bin keine RL.

    Offensichtlich ist ihr kompletter Sitz deutlich zu unruhig, schiebend. Fest im Becken. Diese dauerklopfenden Schenkel im Trab sehe ich so oft in diversen YouTube-Pferdemädchen-Channeln. Und frage mich immer: Wieso?!

    Lernt man das wirklich so? Oder schaut man sich das so ab?

    Sie scheint vielleicht gelernt zu haben, dass Reiten anstrengend sein muss oder das Pferd ist eher triebiger Natur und sie kommt dadurch nicht wirklich zum Reiten.
    Da geht's mir nämlich auch so, dass ich ins Geschiebe rein komme und mir selbst auf die Finger klopfen muss, das zu unterlassen. Weil dadurch macht man's nicht besser.

    Bei den Sprüngen muss ich auch die Augen zusammen kneifen, das sieht sehr Kamikaze aus.
    Nicht wirklich an den Hilfen stehend, einfach mal so drüber, egal wie.

    Aber da fehlt mir halt auch die Erfahrung, Tipps dazu schreiben zu können.
    Für mich sieht's halt so aus, als müsste sie eher nochmal 'nen Schritt zurück gehen und an den Grundlagen nochmal feilen.
    Sitzlonge ist da halt nie verkehrt, einfach mal auf seinen Körper konzentrieren und dann selbst erkennen lernen, wie das Pferd sich daraufhin verändert.
     
    Farooq gefällt das.
  6. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Mir scheint die Reiterin recht unausbalanciert. Nicht so ganz schön anzuschauen.
     
  7. Amisia

    Amisia Bekanntes Mitglied

    Das kommt zustande, wenn man oft triebige Schulpferde geritten ist, wo alle noch im akzeptablen Rahmen befindlichen Versuche sich "durchzusetzen" fehlgeschlagen sind und die sofort durchparieren/stehenbleiben würden, wenn man aufhört zu ackern. ;)
    Ich arbeite auch dran das loszuwerden und habe allgemein den Eindruck, dass ich in der Dressur zumindest auf nem Pferd mit schwungvollem Trab so ähnlich draufhocke wie die Reiterin im Video.
    Das sieht für mich so aus, als ob sie noch etwas Mühe hätte locker mitzuschwingen.
    Im Gelände verstehe ich nicht so ganz, warum sie im Galopp zwischendurch so nach hinten hängt, statt im leichten Sitz zu bleiben.
     
  8. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich finds ein schlimmes Video. So abgehackt. Sieht man ja kaum was. Was man aber gleich sieht, ist, dass das Pferd am Zügel geht und nicht am Sitz. Vor allem die Beweise beim Halt und Zügel überstreichen sind sehr deutlich.
     
  9. Ritter Kunkel

    Ritter Kunkel Bekanntes Mitglied

    Überstreichen - ist das das, relativ am Anfang in der Halle, wo sie die Hände so nach vorn streckt?
     
  10. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ja genau. Das Überstreichen soll die Selbsthaltung zeigen. Verdeutlichen. Ein dezentes nach vorne gehen ist dabei erlaubt. Bei diesem Beispiel sieht man aber ziemlich genau, dass das Pferd sich gleich versucht frei zu machen. Das liegt - meiner Meinung nach - dass die Reiterin dieses Pferd eben gar nicht am Sitz hat und auch nicht weiß wie sie es an den Sitz bekommt. Viele geben nämlich ihren Sitz komplett auf beim Überstreichen und somit klappt das natürlich auch nicht zwingend bei PFerden die "korrekt" geritten sind.
     
    Ritter Kunkel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Richtig reiten reicht reloaded - Ähnliche Themen

Richtig reiten reicht...
Richtig reiten reicht... im Forum Allgemein
Richtiges "durchs Genick reiten"
Richtiges "durchs Genick reiten" im Forum Dressur
"Junges" Pferd richtig einreiten ?
"Junges" Pferd richtig einreiten ? im Forum Allgemein
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht!
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht! im Forum Pferde Allgemein
Wendungen reiten - wie geht's richtig?
Wendungen reiten - wie geht's richtig? im Forum Dressur
Thema: Richtig reiten reicht reloaded